Flamme Rouge

Artikelnummer: 51-0007
Kategorie: Familienspiele
    Achtung: Verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr!
    29,99 €
    inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Vorbestellung)
    • Lieferung: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit
    Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
    Stk
    • Lieferung: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit
    Achtung: Verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr!
    Benachrichtigen
    Sicher Einkaufen
    SSL Verschlüsselt
    Bei uns sind Ihre Daten sicher! Unsere Seiten sind Dank SSL-Zertifikat verschlüsselt!
    Schneller Versand
    Schneller Versand
    Wir versenden EU-weit per DHL. Bis 15 Uhr in der Regel noch am selben Tag!
    Bequemes Bezahlen
    Bequemes Bezahlen
    Wir akzeptieren viele Zahlungsarten, wie z.B. Paypal, Vorkasse oder Lastschrift!
    0 54 36 / 7 23 90 15
    Rufen Sie uns an!
    Sie erreichen uns Montags-Freitags von 9-16 Uhr!
    100% Zufriedenheit
    Unsere Kunden sind zufrieden!
    So viele Kunden können nicht irren, überzeugen Sie sich selbst!
    Top Auswahl
    Top Auswahl
    Profitieren Sie von unserem umfangreichen Sortiment. Der gesuchte Artikel ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns!

    Beschreibung

    In der Welt der großen Radrennen ist der rote Wimpel - Flamme Rouge - das Symbol für den Beginn des letzten Streckenkilometers. Damit wissen die Fahrer, dass sie sich der Ziellinie nähern und nun noch mal alles geben müssen! Draußen vor den Toren von Paris haben sich Radrennfahrer aus aller Welt versammelt, um an einem großen Rennen teilzunehmen. Jeder möchte gerne unter der Flamme Rouge hindurchfahren - für Ruhm und Ehre! Den Schaulustigen wird ein Spektakel des Wettkampfs purer Muskelkraft und Ausdauer geboten. Möge das beste Team gewinnen!

    Flamme Rouge ist ein schnelles, taktisches Radrennspiel, bei dem die Spieler ein Team von zwei Radrennfahrern kontrollieren: einen Rouleur und einen Sprinteur. Die Spieler bewegen ihre Fahrer, indem sie Zahlenkarten ziehen und ausspielen. Das Ziel des Spiels ist es, als Erstes mit einem Fahrer die Ziellinie zu überqueren.



    Spielmaterial:

      190 Karten
      21 Streckenplättchen
      8 Radrennfahrer - Modelle
      4 Spielertableaus
      1 Spielanleitung

    Merkmale

    Alter: ab 10 Jahre
    Spieleranzahl: für 2 - 4 Spieler
    Autor: Asger Sams Granerud
    Spieldauer: ca. 30 - 45 Minuten
    Gewicht: 1.600 g
    Produktgröße: 300 x 300 x 75 mm
    Kategorie: Familienspiele
    Sprache: D
    Verlag: Lautapelit

    Benachrichtigen, wenn verfügbar

    Kontaktdaten


    Anleitung

    Spielanleitung

    Bewertungen

    3 Bewertungen
    1 Bewertungen
    4 Sterne
    2 Bewertungen
    3 Sterne
    0 Bewertungen
    2 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Stern
    0 Bewertungen

    Alle Bewertungen

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!
    Einträge insgesamt: 2
    Gelungener Renncharakter

    Das Spiel ist zunächst regeltechnisch total einfach. Jeder Spieler hat zwei Fahrer, die er jede Runde bedient. Für jeden der Fahrer gibt es einen Kartenstapel mit Zahlenwerten, aus welchem er je vier Karten zieht und daraus eine wählt.
    Zunächst zieht der führende Fahrer die Felder entsprechend des Kartenwerts weiter, dann folgen in Reihenfolge alle anderen Fahrer. Es gibt immer zwei Felder auf der Strecke. Würde ein weiterer Fahrer auf dem Feld stoppen, bleibt er dahinter, die Restschritte verfallen.
    Am Berg werden die Fahrer ausgebremst, es gibt ergo eine Höchstmenge an Schritten, bei der Abfahrt ist es entgegen gesetzt und es gibt eine Mindestmenge an Bewegungsschritten.
    Nachdem alle Fahrer gezogen wurden, kommt der Windschatten ins Spiel, der Fahrer, die zwischen sich und dem Vordermann nur ein Feld haben, an den Vordermann heranrücken lässt.
    Nach der Verrechnung des Windschattens wird geprüft, welche Fahrer keinen Windschatten haben. Diese erhalten Erschöpfungskarten, die ins Kartendeck gemischt werden und den Spieler künftig etwas ausbremsen.
    Wer zuerst mit einem Fahrer das Ziel erreicht, gewinnt.
    Soweit so einfach! Das Spiel bietet bis zum Schluss Spannung, da aufgrund der Gummiband-Mechanik das Feld immer wieder zusammengehalten wird. Wer seine Karten geschickt nutzt, hat am Ende noch die guten Karten im Köcher und hängt dank des Windschattens nah genug dran, um nach vorne zu schießen.
    Wie im echten Leben ist das Führen des Feldes beschwerlich und undankbar. Und die Sprinter treten eben erst auf den Plan, wenn es entscheidend wird. Das mag frustrieren, fördert aber die Spannung und hält das Rennen tatsächlich bis zum letzten Zug spannend.

    01.10.2019
    Tour de France im Kartenformat

    Flamme Rouge ist ein Rennspiel, bei dem derjenige gewinnt, der als erstes einen seiner Fahrradfahrer über die Ziellinie manövrieren kann. Dazu platziert zu Beginn des Spiel jeder zwei Radfahrerfiguren auf die in jeder Partie variabel zusammengestellte Rennstrecke. Jeder der Fahrer wird ab jetzt über ein individuelles Deck gesteuert. Das Deck besteht aus Zahlenkarten, deren Verteilung zwischen den beiden Figuren unterschiedlich gestaltet ist. Einer hat viele mittelhohe Zahlen, der andere weist mehr Ausschläge in die Extrema auf. In jedem Spielzug bereiten jetzt beide Spieler gleichzeitig ihre beiden Fahrer vor. Nacheinander werden von jedem Deck eine bestimmte Anzahl an Karten gezogen, von denen eine ausgesucht und zur Seite gelegt wird. Die anderen kommen umgedreht wieder unter das jeweilige Deck zurück. Nachdem diese Auswahl von allen Spielern für jeweils beide Fahrer erfolgt ist, wird in aktueller Reihenfolge auf der Rennstrecke aufgedeckt und die Fahrer bewegen sich entsprechend. Hierbei sind Blockierungen und etwaige Steigungen auf der Strecke zu beachten. Nach der Bewegung aller Fahrer kommt es noch einmal zu Windschatteneffekten, sodass sich auch langsame Fahrer doch noch erheblich weit bewegen können. Ein Fahrer, der einen Cluster an Fahrer anführt, erhält eine lästige Erschöpfungskarte ins Deck.
    Da einmal ausgespielte Karten aus dem Spiel entfernt werden, dünnt sich das Deck immer weiter aus. Werden am Anfang des Rennens also bspw. alle hochwertigen Karten verpulvert, wird der Radfahrer gegen Ende der Partie nur noch aus allen Löchern pusten. Auch rächen sich die Erschöpfungskarten mit fortschreitender Partie auch immer mehr, wenn diese im Deck Überhand nehmen. So gilt sowohl seine Kartendecks, als auch die Position des Fahrers innerhalb der gesamten Gruppe geschickt zu beeinflussen.
    Mir hat Flamme Rouge ganz gut gefallen. Es ist ein kurzweiliges Spiel, mit dem Nervenkitzel eines Rennens. Das Gesamtkonzept ist solide entwickelt, mir gefällt, dass sich die Strecke variabel zusammenstellen lässt. Ein Manko ist für mich, dass das Spiel sich nach wenigen Partien schon repetitiv anfühlt, da kann auch kein verändertes Streckendesign Abhilfe schaffen. Es gibt jedoch bereits zwei Erweiterungen, die dies versuchen.

    29.08.2022
    Einträge insgesamt: 2

    Erweiterungen