Paleo - Der Initiationsritus (Promo)

ArtikelNr.: 25-0127

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
5,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)Auswahl Steuerzone / Lieferland

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit

Eine neue Generation ist herangewachsen. Heute ist ihr großer Tag: die vier AnwärterInnen müssen sich jeweils einer Prüfung stellen, um ein vollwertiges Stammesmitglied zu werden.
Der Initiationsritus ist ein weiteres Modul zu Paleo. Es eignet sich besonders gut, um das Spiel kennenzulernen. Zusammen mit dem Modul A oder B ist es eine Alternative zu Level I. Der Initiationsritus bietet mit leichten Anpassungen aber auch genügend Herausforderungen für Fortgeschrittene.


Diese Promo kann nur zusammen mit dem Grundspiel Paleo gespielt werden!



Spielmaterial:

    17 Karten
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Schöne Promo
Mit dieser Promo erhält man ein weiteres Modul für Paleo, das mit bestehenden kombiniert werden kann. So kann ein weiteres Abenteuer erlebt werden. Die Promo ist also interessant für Leute, die die bestehenden Abenteuer des Grundspiels bereits vollständig durchgespielt haben. Die neuen Karten haben, wie auch das Grundspiel, wirklich schöne Illustrationen.
4 von 5

07.11.2021
Neue starke Stammesmitglieder warten auf ihren Einsatz
In der Paleo-Erweiterung Der Initiationsritus warten junge Anwärter darauf, ihre Ausbildung zu beenden, um in den Kreis vollwertiger Stammesmitglieder aufgenommen zu werden.

Es gibt 4 neue Stammesmitglieder, die gleichmäßig auf die Spieler aufgeteilt werden: Eine Handwerkerin, eine Späherin, einen Krieger und ein Naturtalent. Immer, wenn man eine Fackel, einen Faustkeil oder einen Speer erhält bzw. baut, darf man diesen alternativ auf den passenden Charakter legen (das Naturtalent benötigt eins von jedem, der Krieger 2 Speere, die Späherin 2 Fackeln und die Handwerkerin 2 Faustkeile). Haben sie genügend der benötigten Werkzeuge, können sie ihre Prüfung (mittels rückseitig markierter Karte) ablegen. Dann dreht der zugehörige Spieler das neue entsprechende Stammesmitglied um und hat nun die Eigenschaften zur Verfügung (2 Speer-/Handwerks-/Augen-Symbole bzw. beim Naturtalent eines von jedem).
Außerdem bringt die erfolgreiche Prüfung einen Punkt ein sowie weitere Güter.
In der Nacht müssen die Anwärter nicht einzeln mit Nahrung versorgt werden, solange sie die Prüfung noch nicht abgelegt haben.
Außer den Karten Hunger und Handel, sowie der Traumkarte Vorbereitung stehen die übrigen Karten in direkter Verbindung mit den Anwärtern.
Sobald alle Prüfungen bestanden wurden, wird die zugehörige Nachtkarte zerstört, für die man bis zu diesem Zeitpunkt immer 3 Nahrung abgeben muss.

->Fazit: Das Modul gehört zu den leichten und bietet natürlich mehr Abwechslung. Allerdings ist es uns in unseren Partien lediglich 1x gelungen, alle 4 Anwärter zu prüfen, bevor wir verloren oder gewannen. Auch problematisch ist, dass man für die Nachtkarte 3 Nahrung abgeben muss, sich allerdings keine Karten im Deck befinden, durch die man Nahrung erhält. V.a. in Verbindung mit Modul J hatten wir daher immer extreme Nahrungsprobleme. Aber dennoch eine nette Mini-Erweiterung.
4 von 5

06.08.2021

Neu im Sortiment