Nightmare - Das Thriller Spiel

ArtikelNr.: 107-0044

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
24,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Deine Kindheit mit deinen Cousins und Cousinen auf Grafton Manor war unbeschwert. Aber eine schicksalhafte Nacht änderte alles: Eure Eltern wurden im Gartenschuppen eingesperrt und bei lebendigem Leib verbrannt. Du erinnerst dich jedoch an nichts mehr von dieser Nacht. 15 Jahre später trefft ihr euch alle wieder auf Grafton Manor. In einem Brief schrieb der älteste Cousin Johnny, dass er eure Hilfe braucht, um die Morde aufzuklären. Als ihr aber vor Ort ankommt, ist er nirgends anzutreffen. Ihr findet nur eine mit Blut an die Wand geschriebene Nachricht: Willkommen zurück!
Bei dem Thriller Abenteuer Nightmare wird euch der Schrecken in die Knochen fahren! Gemeinsam seid ihr dem Killer eurer Eltern auf der Spur. Versucht den Täter zu entlarven oder es geht auch euch an den Kragen!



Spielmaterial:

    56 Nightmare-Karten
    13 Rückblenden
    10 Ortsplättchen
    9 Ereigniskarten
    5 Augenbinden
    5 Charaktere
    Spielanleitung
    Spielfigur
    Umschlag mit diversen Inhalten
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Review-Fazit zu „Nightmare – Das Thriller-Spiel“, einem kooperativen, gruseligen Detektivspiel.
[Infos]
für: 4-5 Spieler
ab: 16 Jahren
ca.-Spielzeit: 120-150min.
Autor: Team Identity
Illustration: n/a
Verlag: noris Spiele
Anleitung: deutsch
Material: deutsch

[Übersicht]
dt.: https://nightmarehorrorgame.com/de-de/

[Fazit / kl. SPOILER]
Bei diesem Spiel handelt es sich nicht um ein klassisches Deduktions- oder Escape-Spiel, vielmehr um eine Mischung aus mehreren Sparten. Und dann sollte man auch wissen, dass es an sich auch mehr ein Spielerlebnis, denn ein reines Spiel ist :)!

In „Nightmare“ treffen sich die Spieler als Cousins und Cousinen im alten Familienhaus wieder und wollen, durch Halbbruder Johnny initiiert, herausfinden, was es mit dem Tod ihrer Eltern vor 15 Jahren auf sich hat bzw. hatte. Diese sind im Gartenhäuschen verbrannt worden, aber nur 5 Leichen von 6 Personen wurden gefunden, daher liegt die Vermutung nahe, dass der/die Fehlende der Mörder war. Um dem nun, als Erwachsene, auf die Spur zu kommen, untersucht man gemeinsam Raum für Raum, zu Beginn auch den Bereich vor dem Haus, Ecke für Ecke und findet immer wieder Hinweis-Notizen von Johnny, der schon vorgereist war. Er wollte sich schon mal genauer umsehen und erforschen, was mit Hilfe von Erinnerungen möglich ist. Dies ist auch ein zentrales Element des Spieles, jeder Charakter hat eine Datenblatt zu sich selbst, in welchem auch geheime Informationen zu verschütteten Erinnerungen stehen. Und via „Rückblenden“ wird immer mehr von der Geschichte des Hauses und der Familie preisgegeben. Diese werden durch bestimmte Objekte und/oder Ereignisse ausgelöst.

Die dringend nötige APP (Tablet oder Laptop wird empfohlen, um Texte und Anweisungen besser ablesen zu können – es muss manchmal schnell gehen^^) unterstützt dies mit immer gruseliger werdenden Sound- und Musikmalereien sowie der enervierenden Darstellung der unerbittlich fortschreitenden Zeitanzeige auf der alten Standuhr. Dabei gibt das Spiel keinen eigentlichen Zeitdruck vor, es muss also nicht innert X Minuten dies oder jenes entdeckt oder gelöst werden, auch läuft keine Gesamtzeit sichtbar ab. Man kann sich eigentlich in Ruhe auf die jeweiligen Situationen und Aufgaben konzentrieren, wenn da nicht………………..*G*….ab und an unerwartet das Licht ausgehen würde (der alte Generator macht’s wohl auch nicht mehr lange).
Hier kommt eine weitere ungewohntere Spielkomponente hinzu. Immer wenn das Licht ausgeht (angekündigt durch die APP), müssen alle Spieler die Augenmasken aufsetzen und sind nun erstmal „blind“. Es wird nur noch auf Geräusche geachtet (via APP) und nur bestimmte Charaktere werden aufgefordert (durch bestimmte Tier-Rufe, die ebenfalls in den „geheimen Informationen“ verzeichnet sind) etwas zu tun, was alle anderen nicht „sehen“! Dies sorgt für eine klasse Grusel-Atmosphäre, wenn quasi niemand weiss, was nun passiert und plötzlich ein riesen Lärm veranstaltet wird, dass es alle erschrocken zusammenfahren lässt^^. Derlei Momente gibt es so einige und hier funktioniert die Qualität der APP sehr gut, da die zeitliche Abstimmung klasse konstruiert wurde und auch die Qualität nötiger Effekte stimmt und so die Spieler bei ihren kurzen (geheimen) Aufgaben unterstützt.
Und wenn sich jeder auf das Spiel einlässt und auch dem Rat folgt, dass jeder Mitspieler seinen Charakter entsprechend der vorgegebenen Persönlichkeit spielt und spricht (jeder liest „seine“ Textpassagen selbst vor) bringt dies nochmal ungemein viel Atmosphäre ein.

Auch sonst ist das drumherum genial umgesetzt worden, so allein die extrem gut gelungene Videoerstellung der Vorgeschichte sowie Fotos und Texte, da saßen Leute mit viel Ahnung und kreativem Interesse dran. Lediglich die Materialwertigkeit der Karten und Bögen ist zu bemängeln, da diese allesamt papierdünn sind und sehr leicht verbiegen und knicken.

Die Aktionen in den vielen Räumen werden durch „Abklicken“ in der APP intern gezählt und dann werden mehr oder weniger zufällig Ereignisse ausgelöst, wie auch das Ende des Spiels.
Auf dem Weg dahin sollte das Spieler-Team durch die vielen Hinweise und Kurzgeschichten Meinungen über die einzelnen Charaktere entwickelt und dies möglichst auch auf den Charakterbögen notiert haben. So gilt es bei den verstorbenen Eltern festzulegen, wer besonders naiv war oder impulsiv oder störrisch oder neunmalklug, etc., um anhand der Charaktereigenschaften zu mutmaßen, wer denn wohl der ausführende (und verschwundene) Täter war.

Das Spiel verläuft über gut 2 bis 2.5 Stunden und weiss auf ganzer Linie zu unterhalten und zu überzeugen. Natürlich ist es nach einmaligen Spielen vorbei mit den Überraschungen und aufgrund der Lösung ist auch ein mehrmaliges Spielen eher obsolet, aber die verbrachte Zeit hat sich auf jeden Fall gelohnt! Die Spieler werden richtig in die Atmosphäre gesogen und die spannende Geschichte sorgt für viel Ablenkung, so dass die Zeit gefühlt viel schneller verstreicht. Die Rätsel sind nicht wirklich schwer, aber fordernd genug, um ihnen nachzugehen und ein kleines Erfolgserlebnis zu spüren. Und danach geht es gleich weiter, denn es gibt immer eine Folge daraus.

Darstellung, Design, Umfang, Spielzeit, Story, Technik (APP), alles passt wunderbar zusammen und wurde gut produziert und umgesetzt und am Ende (hier gilt es nochmal gut aufzupassen, damit es „richtig inszeniert“ wird) sorgt es auch noch für einigen Gesprächsstoff….das Spiel vergisst man nicht so schnell :)!

[Note lt. Kompetenz-Team]
6 von 6 Punkten.
(Heimspiele.info – Auszeichnung für ein besonders gutes Spiel!)

[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/319135/nightmare-hor-
ror-adventures-welcome-crafton-mansio
HP: https://www.noris-spiele.de/de/marken-produkte/escape-room/n-
ightmare-das-thriller-spiel-606101896/
Ausgepackt: n/a

[Galerie: 17 Fotos]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=29743
5 von 5

07.02.2021

Neu im Sortiment