Ja, Herr und Meister! (Grüne Edition)

ArtikelNr.: 37-0003

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
16,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Hüte dich vor dem Zorn des dunklen Herrschers!


Wieder einmal bist du mit deinen Freunden in den gefürchteten Turm des Dunklen Meisters zurückgekehrt - von einer wieder einmal gescheiterten Mission. Seine Exzellenz wird nicht sehr erfreut sein! Was nur kannst du vorbringen, um deine armselige Haut zu retten? Wird er dir glauben, dass es nicht deine Schuld war, sondern die eines deiner besten, aber absolut unfähigen Kumpels?

Ja, Herr und Meister! ist ein unterhaltsames, humorvolles Partyspiel mit einem Fantasy-Thema. Ihr braucht nur ein bisschen Lust am Improvisieren und schon kann es losgehen. Das Spiel ist einfach zu lernen und zu spielen. Die Diener von Rigor Mortis kehren nach einer gescheiterten Mission nach Hause zurück und müssen sich vor ihrem Herrn und Meister rechtfertigen. Dafür denken sie sich die unmöglichsten Geschichten aus. Sie versuchen, die Schuld für das Versagen ihren Leidensgenossen zuzuschieben.

Jedes Basisset (Rot und Grün) von Ja, Herr und Meister! kann einzeln gespielt werden, oder sie können zu einem großen Spiel mit sehr vielen lustigen und wunderschönen Karten kombiniert werden.
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Bestes Spiel für große Gruppen...je nach Gruppenkonstellation
Interaktive Partyspiele gibt es viele – richtig gute leider nur weniger. „Ja, Herr und Meister“ reiht sich irgendwo zwischen verdammt gut und relativ langweilig in die Riege an Gruppenspielen ein – und das liegt ganz allein an der jeweiligen Gruppe. Zum Spiel selbst: ein Spieler übernimmt die Rolle des Spielleiters, die anderen tuen sich in kleineren Gruppen zusammen. Der Plot ist, dass etwas bei einer Mission schiefgelaufen ist und die einzelnen Gruppen mit Hilfe von Karten erklären müssen, weshalb sie nicht Schuld daran waren. Dafür legt man Karten aus und erzählt spontan eine Story, weshalb es aufgrund der Grafik der eben gespielten Karte nicht geklappt hat. Oder man spielt Aktionskarten aus, um andere Gruppen zur Erklärungsnot zu bringen. Gebettet ist all dies in einem ulkig anmutenden Fantasy-Universum, dass sich zu keiner Minute ernst nimmt.

Pro:
+ schöne, lustige Grafiken
+ schnell erklärt und auf den Tisch gebracht
+ stark interaktiv
+ es können interessante Gruppendynamiken entstehen
+ Kreativität wird

Contra:
-Spielmechanik basiert auf menschlicher Interaktion
-Spielerfahrung rein Gruppenabhängig

Fazit:
„Ja Herr und Meister“ ist für mich eines der besten Gruppenspiele, die es da draußen gibt – und das für einen relativ kleinen Preis. Es ist unglaublich interaktiv, lustig und bringt SpielerInnen zusammen. Dabei ist das Gewinnen nicht so wichtig. Das Problem an diesem wunderbaren Spiel ist die Spielerfahrung je nach Gruppe. Es müssen schon alle auf das Spiel und das Erfinden von Ausreden Lust haben. Ist eine Person dabei die so etwas nicht sonderlich mag, kann er entweder den Spielleiter spielen und bewerten…oder in die Röhre schauen. Wenn man weiß, worauf man sich einlässt und eine gute Gruppe dafür hat, ist das Spiel ohne Probleme zu empfehlen. Ansonsten wird es schwierig sein „Ja, Herr und Meister“ auf den Tisch zu bringen.

- Nachtrag -
Die Editionen grün und rot unterscheiden sich in den Karten. Das Universum bleibt dasselbe, weshalb man die Editionen auch theoretisch kombinieren kann. Beide sind theoretisch gleich gut.
4 von 5

26.09.2020

Neu im Sortiment