Alma Mater

ArtikelNr.: 13-0046

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
47,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Ein neues Zeitalter ist angebrochen! Zu Beginn des 15. Jahrhunderts werden in Europa mehr und mehr Universitäten gegründet, um die Wissenschaften dem Griff der Kirche zu entwinden. Noch ahnten die Gründer nicht, dass sie hierdurch das Fundament für eine kulturelle Revolution legen würden.

Ihr übernehmt die Rolle des Rektors einer aufstrebenden Universität während der Renaissance. Euer Ziel ist es, die beste und ruhmreichste Bildungsinstitution zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, müsst ihr hervorragende Studenten und hochqualifiziertes Lehrpersonal aus unterschiedlichen Fachbereichen für euch gewinnen, und Wissen mit anderen Universitäten austauschen. Wir wünschen euch viel Erfolg für die kommenden Semester.



Spielmaterial:

    130 Karten
    120 Bücher
    50 Münzen
    48 Studentenplättchen
    30 Magister-Figuren
    9 Preisplättchen
    9 Ruhmesplättchen
    4 Universität-Spielerablagen
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
Merkmal:

3 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
2 / 5
Mit Speck fängt man Mäuse und mit Büchern Studenten
In Alma Mater werben die Spieler Professoren an, profitieren von wissbegierigen Studenten und verwalten einen großen Fundus an Lehrbüchern, um die erfolgreichste Universität aufzubauen.

Das Spielbrett zeigt auf der linken Seite eine Forschungsleiste, in der Mitte befindet sich der Campus zum Anwerben von Studenten, auf der rechten Seite zur Auswahl stehende Professoren. Unter diesen befindet sich eine Ablage mit 3 Büsten, die Rektoren zugeordnet sind, sowie abschließend mehrere Felder, über die man an Geld und Bücher kommt und Forschung betreiben kann.
Jeder Spieler erhält einen Universitätsteilplan zur Ablage, eine Bücherleiste, 4 Magister und einen Rektoren, sowie Gründungskarten, die Startkapital, Bücher, bereits erreichte Forschungsschritte usw. vorgeben.

Jede der 6 Runden verläuft folgendermaßen:
1. Aktionsphase: Die Spieler stellen abwechselnd ihre Magister auf die Aktionsfelder des Spielplans und führen die zugehörigen Aktionen aus. So können sie z.B. Studenten für die Abgabe von Lehrbüchern anwerben, die ihnen sofortige/dauerhafte Vorteile bzw. Siegpunkte bei Spielende einbringen oder Professoren, die zusätzlich Geld kosten, wodurch zusätzliche Aktionen möglich werden. Ist ein Aktionsfeld bereits besetzt, muss ein anderer Spieler 2 Magister einsetzen, um diese Aktion zu tätigen, der nächste 3 usw.
2. In der Verwaltungsphase wird die neue Spielreihenfolge bestimmt, die Spieler müssen Bücher über ihrer Lagerkapazität abgeben, die Lehrbuchreputation wird entsprechend der Forschungsleiste angepasst, genutzte Professoren werden reaktiviert, die Spieler nehmen ihre Magister zurück und erhalten Einkommen entsprechend der Anzahl eigener Bücher in ihrer Bücherleiste + eventueller Boni.
Sobald ein Spieler die Bedingungen einer der Büsten erfüllt, nimmt er sich die entsprechende Karte und hat ab dann den Vorteil des zugehörigen Rektors.

Nach der 6. Runde (ohne Einkommensphase) kommt es zur Endwertung:
Für jedes Lehrbuch erhält man einen Taler und für jeweils 4 Taler einen Punkt; einen Punkt gibt es pro Lexikon, eine steigende Anzahl an Punkten für die Position seiner Bücherfarbe auf der Bücherreputationsleiste. Die erreichten Abschnitte auf der Forschungsleiste werden mit der Anzahl eigener Professoren multipliziert; die angegebene Punktzahl auf eigenen Profesoren; Sonderpunkte für seine Mathematikstudenten; die Anzahl an Studenten aus seinen beiden Höhrsälen werden miteinander multipliziert; eine steigende Anzahl für erfüllte Büstenanforderungen.

->Fazit: Von der Ausführung her ist das Spiel nicht allzu schwierig und auch nicht uninteressant, aber wie bereits bei Coimbra krankt es an einer Überfrachtung an verschiedenen Sonderaktionen/Boni/Punktemöglichkeiten, wodurch auch wieder dieses Spiel zu unübersichtlich geworden ist.
3 von 5

05.02.2021

Neu im Sortiment