Zooloretto (inkl. Löwenedition)

ArtikelNr.: 01-0121

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
24,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Spiel des Jahres 2007


Jeder Spieler besitzt einen Zoo und versucht möglichst viele Besucher anzulocken. Dazu muss er die Gehege füllen. Aber für Tiere, die keinen Platz finden, gibt es Minuspunkte. Zum Glück kann man Umbauten vornehmen und den Zoo sogar noch aus­bauen. Mit seinen interessanten Tieren ist Zooloretto ideal für die ganze Familie!
Diese Ausgabe von Zooloretto enthält auf vielfachen Wunsch den „König der Tiere“ als zusätzliche Tierart. Die Löwen können im Austausch für eine beliebige Tierart ins Spiel gebracht werden.



Spielmaterial:

    128 Plättchen
    30 Münzen
    13 Löwenplättchen
    10 Übersichtskarten
    5 Ausbauten
    5 Transportwagen
    5 Zoos
    1 Holzscheibe
    1 Spielanleitung
Merkmal:
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
3,29 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
3,29 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
1,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
2,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
3,29 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Solide, aber kein Wow-Effekt
Zooloretto ist für Familien wirklich gut geeignet, für Vielspieler aber doch schnell zu seicht, obwohl die Mechanismen per se schön sind und auch gut ineinander greifen.

Als Zoodirektor versuchen wir einen erfolgreichen Zoo zu führen. Hierfür kaufen wir Tiere unterschiedlicher Arten und setzen sie in Gehege. Die Gehege bieten unterschiedlich viel Platz, weswegen man gut drüber nachdenken sollte, welche Gehege man mit welcher Tierart besetzt. Zudem kann man Verkaufsstände erstehen und damit die Gehege attraktiver machen.

Von vorne:
Auf Transportwagen kommen neue Tiere und Stände an. Hier hat jeder Spieler die Wahl, ob er aus einem Beutel ein weiteres Plättchen zieht und auf einem der Wagen platziert, oder ob er stattdessen einen der Wagen nimmt.
Zum Schluss dieses Drafts muss jeder Spieler einen Wagen nehmen und den Inhalt im Zoo unterbringen.

Nun werden die Tiere in Gehege gelegt. Es empfiehlt sich natürlich, gleiche Tiere in gleiche Gehege zu packen, es ist aber nicht verboten, mehrere Affen-Gehege anzulegen. Tierarten können nicht gemischt werden.
Wenn nun ein weibliches und ein männliches Tier aufeinander treffen, wird sofort ein Nachwuchsplättchen dem Gehege hinzu gefügt. Man erhält also ein Bonustier.
Allerdings gilt für den Nachwuchs wie auch für jedes gedraftete Tier, das in keinem Gehege Platz findet, dass diese im Zoogebäude untergebracht werden müssen. Am Spielende geben sie dort Minuspunkte, zudem können sie von dort durch andere Spieler gekauft werden.

Ziel ist, das Gehege komplett zu füllen, denn nur dann gibt es die volle Punktzahl. Bei einem Tier weniger als Plätzen gibt es Teilpunkte, ab zwei weniger gar keine Punkte. Das allerdings kann man ausgleichen, wenn man an das Gehege einen Marktstand angebaut hat, wodurch man pro Tier im Gehege wenigsten noch einen Punkt erhält.
Es gibt vier Arten von Marktständen, pro Art erhält man am Spielende Punkte.
Minuspunkte bringt jede Markt- und Tierart, die am Spielende im Zoohaus liegt.

In Familien wird das Spiel vermutlich eher friedlich gespielt, in Vielspieler-Runden kommt es gerne mal zum sogenannten Hate-Draft also einem Draft, in dem man einen Wagen nimmt, der vielleicht minimal schlechter für einen ist, dem Gegner aber massiv schadet.
Dieses Element gehört zu jedem Draft, ist also keine Besonderheit von Zooloretto.

Insgesamt funktioniert das Spiel solide, doch obwohl es recht flott gespielt ist, verliert es nach einigen Partien seinen Reiz. Zu gering ist die mögliche Aktions-Varianz. Das gleicht sich zwar ein wenig durch die Promo-Sonderplättchen aus, aber dennoch ist es kein Spiel für jede Woche.
3 von 5

22.01.2021
tolles Familienspiel
Zooloretto lässt sich für Kinder schnell und einfach lernen, denn der Spielablauf ist klar und gut durchstrukturiert. Die Gestaltung ist auch super schön und ansprechend für Kinder. Bei ZOOLORETTO ist jeder Spieler Zoobesitzer und versucht erfolgreich Tiere in seinem Zoo, in seinen Gehegen unterzubringen (in jedem Gehege darf nur eine Tierart leben). Dies geschieht über Transportwagen, welche von allen Spielern gemeinsam beladen werde. Die Gehege haben eine unterschiedliche Größe und bringen somit unterschiedlich viele Geld. Außerdem kann man seinen eigenen Zoo mit Verkausständen aufwerten. Jedem Spieler stehen reihum drei mögliche Aktionen zur Auswahl: ein Plättchen aufdecken und auf einen Transportwagen legen. (Auf dem Plättchen können ein Tier oder speziell weibl. oder männl. Tier oder Verkaufstand oder Geld sein.) Oder einen voll beladenen Transportwagen nehmen. (Danach endet der Spielzug dieses Spielers) Oder eine Geldaktion durchführen (den Zoo umgestalten, ein Plättchen vom eigenen Stall in ein Gehege ziehen oder aus einem fremden Stall ein Tier erwerben). Dies klingt vielleicht sehr umfangreich, ist es aber nicht ;-) denn es gliedert sich alles gut im Spielverlauf ein.
5 von 5

26.02.2018

Neu im Sortiment