Winter der Toten - Kampf der Kolonien (Erweiterung)

ArtikelNr.: 16-0286

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
34,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Menschen sind wir schon lange nicht mehr...


Die Erweiterung Kampf der Kolonien enthält neue Überlebende, Objekte, Schicksalskarten und Krisen für Winter der Toten bzw. Winter der Toten - Die Lange Nacht.

Wer alle drei Sets besitzt, kann sie zu einer epischen Spielvariante für 4 - 11 Spieler kombinieren, bei der zwei Kolonien gegeneinander kämpfen!

  • Liefert euch heftige Kämpfe um Ressourcen und Territorien!
  • Neue Regeln machen jeden Spielzug zu einem Wettlauf gegen die Zeit!
  • Spielt als Einsamer Wolf und verfolgt eure eigenen geheimen Ziele!


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Winter der Toten oder Winter der Toten - Die Lange Nacht gespielt werden! Für die neue Spielvariante Kampf der Kolonien sind beide Spiele erforderlich.



Spielmaterial:

    50 Schicksalskarten
    43 Zufalls - Objektkarten
    33 Munitionsmarker
    15 Figuren für Überlebende
    15 Karten für Überlebende
    15 Plastikstandfüße für die Figuren
    14 Missionskarten für den Einsamen Wolf
    11 Krisenkarten
    10 Taktikkarten
    10 Übersichtsbögen
    8 geheime Zielkarten für den Einsamen Wolf
    4 gemeinsame Zielkarten
    2 Kampfwürfel
    1 Anzeigenmarker für den Einsamen Wolf
    1 Kampftafel
    1 Sanduhr
    1 Spielanleitung
    1 Standorttafel ”Versteck des Einsamen Wolfs“
Merkmal:
23,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
10,29 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
8,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
24,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
54,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
54,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

2.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Neues Material und eine neue Spielvariante
In Kampf der Kolonien misstrauen die Spieler sich nun nicht mehr nur insgeheim, weils sie nicht wissen, ob sich ein Verräter unter ihnen befindet, sondern sie treten auch (zuweilen) in einen offenen Konflikt mit einer weiteren Gruppe.

Im Grunde genommen hat sich das Spiel nicht verändert, allerdings ist die Kampfoption gegen Mitspieler nun deutlich wahrscheinlicher, da nicht mehr nur ein verbannter Spieler angegriffen wird. Auch treten die beiden Gruppen nun in einen Wettstreit, abhängig von speziell hierauf zugeschnittenen Krisen, Schcksalskarten etc.

->Fazit: Das spezielle Spielprinzip ist schon interessant, da noch mehr Konkurrenz zwischen bestimmten Spielern auftritt, andererseits die Aktionen der anderen Gruppe einem selbst aber auch nützen können, wenn sie z.B. Standorte von Zombies frei räumen.
Andererseits sollte man schon mit einer gewissen Anzahl an Spielern spielen (mindestens mit 6, also zwei 3er-Gruppen), empfehlenswert sind aber schon wenigstens 8 und so viele Leute für mehrere Stunden zusammen zu bekommen für nur eine einzelne Aufgabe wird meist zu einem Problem.
Aber auch ohne die Konkurrenz-Variante bleiben immerhin noch einige (aber nicht alle) neue Charaktere, Krisen, Schicksalskarten und v.a. neue Zufalls-Objektkarten (diese werden in die Standort-Karten eingemischt) und diese haben einige sehr interessante Sachen zu bieten. So kann man z.B. einmalige zusätzliche Würfel hinzubekommen, die Moral steigern oder Hungermarker wieder los werden. Insofern lohnt sich also auch eine Anschaffung, selbst wenn man nicht oder nur selten in der 2er-Kolonie-Variante spielt.
3 von 5

02.06.2020
Nur für Fans mit geeigneter Gruppe und viel Zeit
Kampf der Kolonien ist eine Erweiterung für die beiden Spiele Winter der Toten - Das Spiel mit dem Schicksal und Winter der Toten - Die lange Nacht. Die Betonung liegt auf dem und, denn um einen Großteil der Inhalte nutzen zu können, braucht man beide Grundspiele. Wer nur eines der Spiele besitzt erhält im Prinzip nur 12 neue Überlebende, 29 zusätzliche Schicksalskarten, 6 neue Krisen und 30 Zufallsobjekte.

Doch auch mit beiden Spielen kann ich diese Erweiterung nur eingeschränkt empfehlen. Mir sagt das Spielprinzip grundsätzlich nicht zu, aber selbst wenn, bleibt ein fader Beigeschmack. Die Erweiterung kommt zum Preis von einem eigenständigen Spiel daher, bietet aber nur wenig (Material), um einen Vollpreis zu rechtfertigen. Man bekommt den Eindruck, dass die Fans mit ein paar neuen Charakteren zum Kauf verleitet werden sollen.

Der Kampfmodus ist nicht sehr ausgereift und beschränkt sich auf einzelne Taktik- bzw. Zielkarten, 2 Würfel und einige Munitionsmarker. Dann stellt sich die Frage, wer die Zeit für eine entsprechende Schlacht aufbringt. Durch die Spieleranzahl wäre es als anspruchsvolleres Partyspiel geeignet, aber dafür ist es wieder zum komplex, als dass Gelegenheitsspieler schnell durchblicken und gut/zügig mitspielen könnten. Dazu ist das Spiel, gerade in dieser Variante, auch viel zu langwierig, zumindest für Nicht-Vielspieler. Letzteren dürften aber die grundsätzlichen Spielmechaniken von Winter der Toten zu langweilig/wiederholend sein.

Kurz gesagt: Wer Winter der Toten mochte und denkt, dass er häufiger eine Gruppe von mindestens 5 Mann über mindestens 2-3 Stunden zusammenbringt, dem kann die Erweiterung durchaus empfohlen werden. Auch Hardcore-Fans, die unbedingt weitere Charaktere und Schicksalskarten wünschen, machen nichts verkehrt. Das Preis-/Leistungsverhältnis lässt aber zu wünschen übrig (letztlich erhält man ein paar Karten und Pappmarker) und man sollte sich vorher gut überlegen, zu welchen Anlässen man es überhaupt auf den Tisch bringen kann.
2 von 5

24.02.2020

Neu im Sortiment