Werwölfe - Vollmondnacht

ArtikelNr.: 05-0004

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
10,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Alle spielen mit... niemand wird ausgeschlossen. Gelyncht werden (hoffentlich) nur die Werwölfe.


Bist du die hilfsbereite Seherin, die hinterhältige Unruhestifterin oder gar einer der blutrünstigen Werwölfe? Ein Dutzend verschiedene Rollen mit unterschiedlichen Fähigkeiten sorgen für immer neue und spannende Situationen. Denn wenn die Nacht vorbei ist und der Tag anbricht, gilt es zu entscheiden, wer von euch ein Werwolf ist.

Keine Runde gleicht der anderen. Und weil Vollmondnacht so schnell gespielt ist, folgt gleich noch eine Runde. Und noch eine. Und noch eine. Bis es dunkel wird.



Spielmaterial:

    16 Spielkarten
    16 Spielmarken
    1 Spielanleitung
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Sehr kommunikativ
Sehr lustiges, kommunikatives Spiel auch für kleine Gruppen. Wir waren oft bei der Auflösung überrascht, weil selbst die Kinder ihr schauspielerisches Talent beim Bluffen perfektioniert haben. Eine Runde ist schnell gespielt (ca. 10 Minuten), aber es bleibt bei uns nie bei einer Runde...
5 von 5

11.10.2020
Werwolf 2.0
Das originäre Werwolf hat ja zwei große Fehler:
1. Den Permadeath, sprich das Ausscheiden eines Spielers.
2. Den Spielleiter, der selber nicht Teil der Story ist.
Beide Fehler werden hier ausgeschaltet.

1. Da es nur eine Nacht lang geht, stirbt nur eine Person am Spielende, danach ist direkt Schluss. Stirbt ein Werwolf, gewinnen die Bürger, stirbt ein Bürger, gewinnen die Werwölfe. Bei den Bürgern gibt es noch den Gerber, der eine eigene Fraktion darstellt. Er hat das Ziel zu sterben und muss daher ganz anders agieren.
2. Statt eines Spielleiters gibt es eine App, die vorgibt, wer wann agieren soll. Dadurch können alle Spieler teilnehmen und lebhaft mitdiskutieren.

Anders als beim originären Werwolf hat hier jeder Spieler eine Rolle, durch die er die Partie beeinflussen kann. Es gibt Charaktere, die einfach Rollen tauschen können, also auch den Werwolf ändern können. Das weiß dann aber weder der Werwolf noch die anderen Spieler und so gilt es, nicht nur die anderen Rollen zu ergründen, sondern auch zu erkennen, ob man noch man selbst ist.

Möglich ist auch, dass gar kein Werwolf unter den Spielern ist, da immer einige Rollen ungenutzt in der Mitte liegen. Sollten die Spieler sich darüber einig sein, können sie auch für Frieden votieren und einfach jeder auf den Nebenmann zeigen, um so ein Unentschieden zu erzeugen.

Während das alte Werwolf kaum noch bei uns gespielt wird, wird dieses Spiel gerne mal als Absacker hervorgeholt. Es ist länger interessant und kurzweiliger.
5 von 5

02.09.2019
Prima für kleinere Gruppen
Die für mich beste Werwölfe alternative Keiner stirbt, viel Spaß auch bei kleinen Gruppen. Keine Downtime. Man möchte sofort nochmal spielen.
5 von 5

23.07.2018
Unser Dauerbrenner :)
Vorwort:
Meine Spielgruppe liebt es zu diskutieren und zu interagieren. Das verlangt dieses Spiel von Anfang bis Ende.

Inhalt:
Ich glaube über das Werwolfprinzip brauche ich niemanden auzuklären. Doch dieses Spiel ermöglicht der Gruppe mit einem Bruchteil von Spielern (ab 3 Spielern) zu spielen. Dies funktioniert dadurch, dass nur eine Nacht gespielt wird. Nach dieser Nacht erwachen alle, diskutieren und wählen die Person aus, die sie verdächtigen. Danach wird geschaut wer abgemurkst wurde. Danach fängt weder eine neue Runde an mit neu verteilten Charakteren. Man braucht auch keinen Erzähler/Spielführer sondern eine sehr schön gestaltete App macht das für die Spieler. Wir verbinden das Smartphone auf dem die App läuft immer mit der Soundbar im Wohnzimmer und die Einstellmöglichkeiten der Hintergrundmusik usw machen es sehr abwechslungsreich. Es gibt viele Charaktere mit verschiedenen Fähigkeiten somit hat das Spiel eine gute Wiederspielbarkeit.

Fazit:
Ich denke es ist das beste Werwolfspiel auf dem Markt, denn man kann es mit einer geringeren Spieleranzahl spielen. Die App ist ein riesen Mehrwert und macht das Spiel sehr innovativ. Bei uns als Absacker ein Dauerbrenner
5 von 5

16.02.2018

Neu im Sortiment