Voll verplant

ArtikelNr.: 06-0583

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
11,49 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Berlin, Madrid, Amsterdam oder Paris - Es geht kreuz und quer mit der U-Bahn durch die City. Wähle die richtige Linie und plane die besten Umsteigemöglichkeiten. Setze deine Kreuze clever, sei schneller als deine Mitspieler und markiere als Erster die siegpunktreichen Endstationen. Aber Vorsicht! Stoppt dein Zug vorzeitig, bleibst du schnell auf der Strecke. Vier unterschiedliche Pläne bringen Abwechslung ins Spiel und Spaß auf ganzer Linie. Aber für alle gilt: Nur wer geschickt seine Züge vorbereit, hat sich am Ende nicht voll verplant.



Spielmaterial:

    14 Karten
    6 Filzstiften
    1 Block mit 4 Plänen
    1 Spielanleitung
Merkmal:
4,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Einfache Regeln, aber viel Grübelei
Voll verplant ist ein Titel in der Klein & Fein-Reihe von Schmidt und ist ursprünglich ein japanisches Spiel, das hier unter neuem Namen lokalisiert wurde. Es ist ein sogenanntes Flip&Write, das im Kern eigentlich ganz einfache Regeln besitzt. Die Erklärung ist einfach und kurz, das Spiel kann schnell losgehen. Das Ziel ist einen vor sich ausliegenden Streckennetzplan möglichst vollständig zu befahren. Dafür werden Karten mit Zahlenwerten aufgedeckt, die dann in Form von Kreuzen auf verschiedenen Streckenlinien eingetragen werden müssen. Pro Linie darf aber nur eine kleine Anzahl an Eintragungen erfolgen, die Anzahl zu setzender Kreuze ist meist so hoch gewählt, dass es im Durchschnitt nicht geschafft werden kann, die Linie vollständig zu befahren. Die Spieler müssen so planen, dass Stationen, die an Kreuzungen mehrerer Linien liegen, auch teilweise von anderen Linien aus angesteuert werden, um Synergien zu erzeugen. Das Ziel ist nämlich so schnell wie möglich einzelne Linien komplett zu füllen, um dadurch einen höherwertigen Bonus abzugreifen. Alle folgenden Spieler würden daraufhin nur noch einen geringeren Bonus bekommen. Was Voll verplant letztlich interessant macht, ist, dass eine Fahrt an jeder Station, die bereits besucht wurde, abgebrochen wird, selbst wann man noch weitere Kreuze auf der Linie setzen dürfte. So ergibt sich ein logistisches Puzzle, natürlich mit einer gewissen Glückskomponente, das optimal (oder eben ohne Rücksicht auf Verluste schnellstmöglich) gelöst werden will.
Mir hat das Spiel äußerst gut gefallen und ich freue mich auf noch viele folgende Partien. Insgesamt sind vier unterschiedliche Streckennetzpläne enthalten, man hat also eine Menge Spielspaß in einer kleinen, günstigen Box.
5 von 5

23.01.2022

Neu im Sortiment