ArtikelNr.: 74-0002

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
7,29 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Das Spiel ist der Gegner. Als Team kann man es besiegen, aber auch wenn die Regeln super einfach sind - leicht wird es nicht. Absprechen und gemeinsam agieren, nur so ist es zu schaffen alle Karten auf den Stapeln abzulegen.

Spielt das Spiel - oder das Spiel spielt mit euch...



Spielmaterial:

    102 Spielkarten
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Kurweiliges und kooperatives Kartenablegespiel!!!
In The Game versuchen ein bis fünf Spieler ab 8 Jahren möglichst geschickt ihre Zahlenkarten in vier Kartenreihen abzulegen. Wenn zwei oder mehr mitspielen versuchen sie das im Team zusammen und spielen quasi gegen The Game.
Die Regeln sind denkbar einfach:
Es gibt vier Zahlenreihen, zwei in die aufsteigende Zahlenwerte gelegt werden müssen, von der 1 aufsteigend und dann immer größer werdend und zwei Zahlenreihen, in die Zahlenwerte von 100 absteigend gelegt werden müssen.
Zum Ablegen gibt es einen Kartennachziehstapel mit 98 Karten mit Zahlenwerten von 2 bis 99.
Dabei zieht jeder Spieler je nach Spieleranzahl sechs bis sieben (im Solomudus 8) Handkarten und muss in seinem Spielzug mindestens 2 Handkarten ausspielen und danach die Anzahl der ausgespielten Karten nachziehen.
Im Idealfall schafft es das Spielerteam alle 98 Karten passend abzulegen und The Game zu besiegen.
Sobald weniger als 10 Karten übrig bleiben, ist es ein super Ergebnis.

The Game bietet zwei interessante Mechanismen, die dem simplen Grundprinzip mehr Würze verleihen:
1. Der Rückwärtstrick:
Auf den aufsteigenden Stapel darf eine Karte gelegt werden, die genau um den Wert 10 kleiner ist, als die ausliegende Karte. Zum Beispiel liegt in einer aufsteigenden Reihe eine 47. Die nächste Karte müsste eigentlich also größer sein als 47, aber mit dem Rückwärtstrick darf eine 37 darauf gelegt werden, was den Spielern etwas Luft verschafft und mehr Spielraum für die nächste abgelegt Karte ermöglicht, die dann wiederum größer als 37 sein muss (außer wieder ein Rückwärtstrick mit der 27)!!
In der absteigenden Reihe darf mit dem Rückwärtstrick eine Karte gelegt werden, die genau um den Wert 10 größer ist, als die eben ausliegende, also zum Beispiel auf eine 65 eine 75 auszuspielen.

2. Eingeschränkte Kommunikation untereinander:
Während des Spiels dürfen die Spieler niemals nach konkreten Zahlenwerten fragen oder ihre eigenen verraten.
Man hat einen Spielraum auszumachen inwieweit man kommuniziert, zum Beispiel schlägt die Anleitung als erlaubt vor: Bitte nichts auf den unteren Stapel legen, oder auf diesem Stapel nur noch einen kleinen Sprung machen.

Fazit:
The Game ist ein schönes Spiel für zwischendurch. Es bietet meiner Meinung nach eine tolle Mischung aus Herausforderung/Tüfteln, aber auch eine glücks-, und zufallsbedingte Leichtigkeit, die genügend Abwechslung bietet, dass keine Runde der anderen gleicht und einen das Spiel immer wieder gerne auf den Tisch bringen lassen.
The Game hat auch einen tollen Solomodus, der begeistert und fesselt,  ja sogar einen Suchtfaktor mit sich bringt, sich immer weiter zu verbessern oder Top-Ergebnisse zu bestätigen. Der Schwierigkeitsgrad kann mit einfachen Regeländerungen auch verschärft werden.
The Game ist im handlichen Format überall mitnehmbar, total schnell aufgebaut und los gespielt und das ideale kleine Gehirntraining für zwischendurch.
Das Spiel ist einladend, herausfordernd und macht immer wieder Spaß!!
Kompliment an den Autor, The Game ist ein echter kleiner Superhit für wenig Geld!!!
5 von 5

28.02.2021
Immer weider gerne!
Wir lieben dieses Kartenspiel, es kommt oft so zwischendurch auf den Tisch oder als Absacker, einfach gespielt und spannend. Uns gefällt es besser als das Folgespiel The Mind.
5 von 5

11.06.2020
Alle gegen The Game!
Für die schnelle Runde, alle gegen The Game!

Man kann sich so richtig über das Blatt ärgern, denkt das Spiel ist gleich verloren und dann wir es doch noch mal blitzschnell wieder spannend und die Haufen werden wieder eindfach zu bespielen.
4 von 5

04.06.2020
Für mich kein Suchtfaktor
Dieses Spiel sorgt leider oft nur zu Beginn für Belustigung. Nur selten haben wir es geschafft, The Game zu besiegen.
Kommunikativ endete es in den meisten Runden in einem Desaster, je mehr Speiler, desto schlimmer.
Man muss legen, wenn man an der Reihe ist. Oft verbaut wird den Mitspielern zwangsweise etwas verbaut.
Der Spielspaß ist daher für mich eher gering, jedoch ist dies Geschmackssache. Wem The Mind sehr gut gefallen hat, dem könnte auch The Game sehr gut gefallen.
3 von 5

30.11.2019
Tolles Kartenspiel !
Ein einfaches, aber tolles Kartenspiel!! Wenn einem mal langweilig ist, oder wenn man einfach nicht weiß, was man machen soll, einfach das Spiel schnappen und spielen. Es macht Spaß und es macht süchtig ! :)
5 von 5

11.09.2019
Schnelles, kooperatives Spiel für Zwischendurch
The Game wurde von mir lange ignoriert, da ich die Idee, Karten in einer bestimmten Reihenfolge auszulegen uninteressant oder sogar langweilig fand. In dieser Ansicht habe ich mich definitiv getäuscht.
Die Regeln sind einfach und schnell erklärt, das Spiel benötigt nicht viel Platz und ist damit bestens geeignet es bei vielen Gelegenheiten auf den Tisch zu bekommen. So kann es gut auf Familienfeiern, auf Reisen oder bei einem Treffen mit Nichtspieler-Freunden auf den Tisch gebracht werden. Da man hier nicht gegen-, sondern miteinander spielt und zu dem noch relativ offen über seine Pläne diskutieren kann, ist es bestens geeignet für jeden Typ von Mitspieler.
Ich finde es genial, dass man sich durch das gesamte Deck spielen muss, die Karten jedoch auf vier verschiedene Stapel aufteilen darf. Dies wirkt zunächst relativ einfach, man merkt jedoch schnell, wie schwer das Spiel werden kann, da man gezwungen ist jede Runde mindestens zwei Karten auszuspielen. Auch wenn diese eigentlich gar nicht passen und potenziell den Erfolg der ganzen Partie ruinieren könnten, müssen sie gespielt werden. In welche Missstände einige Spieler dabei kommen und wie sie damit umgehen ist manchmal unglaublich. In jedem Fall haben alle am Tischen großen Spaß dabei!
Mein persönlicher Kritikpunkt an dem Spiel ist die Ungenauigkeit mit der in den Regeln das Ausmaß der erlaubten Kommunikation beschrieben ist. Man darf in dem Spiel nämlich nie über konkrete Zahlenwerte reden, jedoch kann man noch auf viele andere Art und Weisen ausdrücken, wie genau die eigenen Karten nun auf die Stapel passen würden. In ungünstigen Spielerunden könnte dies von einigen unangenehm ausgenutzt werden. Meine Empfehlung wäre daher vorher etwas genauer zu besprechen, wie genau man die Kommunikation während des Spiels denn führen will.
The Game ist wirklich auch eines der Spiele, die man spielen kann und nebenbei noch etwas anderes tut, wie sich z.B. über verschiedenes zu unterhalten. Es schadet nicht, wenn man kurz abgelenkt ist vom Spielgeschehen. Gerade für solche Anlässe kann ich das Spiel wirklich empfehlen.
3 von 5

27.05.2018
Ein sehr schnelles kleines Kartenspiel... und so unglaublich gemein :)
The Game ist ein Kartenspiel mit sehr einfachen Regeln für 1-5 Spieler. Ziel ist es alle Spielkarten erfolgreich auszuspielen. Dabei spielen alle gemeinsam gegen das Spiel. Klingt einfach. Ist es aber nicht. Das Spiel ist irre schwer zu gewinnen. Aber genau das macht den Reiz aus.

Ein tolles Kartenspiel, das schnell gespielt ist und daher auch sehr gut für zwischendurch geeignet ist. Aber, man muss auch verlieren können um mit diesem Spiel seinen Spaß zu haben!
5 von 5

23.05.2018
Man kämpft gegen das Spiel
Hier Mal ein Spiel wo alle Spieler nur gegen das Spiel kämpfen,
Also Mal was neues und besonderes.
Sehr kurz zusammengefasst bekommt jeder eine Anzahl von Karten und es gibt eine Legepflicht und man muss am besten so seine Karten verteilen wie es geht um andere Mitspieler nicht zu behindern. Wir haben das Spiel einmal zu 5 Personen gespielt und es kam nicht so gut an. Die Idee ist zwar schön aber der Funke ist leider bei uns nicht über gesprungen
3 von 5

18.03.2018
The Game
The Game ist ein Kartenspiel für 1 - 5 Spieler. Die Regeln sind sehr einfach und gut erklärt.
Das Besondere an The Game ist, dass die Spieler hierbei gemeinsam gegen das Spiel antreten und entweder alle gewinnen oder alle verlieren. Man darf sich gegenseitig absprechen aber dabei keine konkrete Karten nennen, die man hat. Es kommt zusammen mit der Erweiterung The Game On Fire bei der lediglich ein paar Karten ausgetauscht werden und eine kleine Zusatzregel eingeführt wird, was aber nochmal für ein bisschen mehr Abwechslung sorgt.
Am meisten Spaß macht es meiner Meinung nach mit fünf Personen, da dort die Kommunikation zwischen den Spielern wirklich gut sein muss, um The Game zu besiegen. Man kann es jedoch auch gut zu zweit oder sogar alleine spielen. In der Solovariante entfällt das Teamwork natürlich, das Spiel macht aber trotzdem Spaß.
Es ist ideal für ein oder zwei Runden zwischendurch und sorgt für nette Abwechslung bei einem Spiele Abend.
5 von 5

28.08.2017
nett
gutes spiel, bei uns allerdings kein dauerbrenner..
3 von 5

25.03.2017
Spannendes Co-op-Kartenspiel
Ich hatte anfangs meine Zweifel, dass ein so simpel erscheinendes Kartenspiel wirklich gut ist. Aber wir haben es jetzt schon recht oft auf den Tisch gebracht, und es gefiel mir immer besser. Das Spiel kann man in einer Minute erklären, es ist dann aber erstaunlich spannend und sorgt für gute Stimmung in der Runde. Gutes Timing und Kommunikation sind der Schlüssel zum Sieg.
5 von 5

05.10.2015

Neu im Sortiment