Terra Mystica

ArtikelNr.: 59-0001

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
51,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Terra Mystica ist ein Strategiespiel mit einem einfachen Spielprinzip und geringem Glücksfaktor: Du übernimmst eines von 14 Völkern, um die Landschaft auf dem Spielfeld zu deinen Gunsten umzuwandeln und deine Gebäude darauf zu bauen. Nähe zu deinen Mitspielern schränkt dich in deiner Ausbreitung ein, bringt dir aber Vorteile im Spiel. Aus diesem Spannungsverhältnis bezieht Terra Mystica seinen Reiz.

Gebäude können aufgewertet werden, um dir Resourcen wie Arbeiter, Priester, Geld und Macht zu liefern. Errichte Tempel, um Einfluss in den vier Kulten Feuer, Erde, Wasser und Luft zu gewinnen. Baue deine Festung, um die spezielle Fähigkeit deines Volkes zu aktivieren. Breite dich mit deinen Wohnhäusern aus, um viele Arbeiter zur Verfügung zu haben. Oder sorge mit deinen Handelshäusern für einen steten Geldfluss.

14 kunstvoll gestaltete Völker, die alle über besondere Eigenschaften verfügen, sowie austauschbare Rundenkarten ermöglichen unzählige Spielkombinationen, die dieses Spiel dauerhaft spannend machen!

Das Spielmaterial enthält unter anderem 7 beidseitig spielbare Völkertableaus, über 300 Gebäude und Spielsteine aus Holz, sowie eine Spielanleitung in deutscher und englischer Sprache.



Spielmaterial:

    85 Münzen
    65 Arbeitsklötzchen
    65 Machtchips
    56 Landschaftsplättchen
    56 Wohnhäuser
    49 Markierungssteine
    49 Priester
    28 Gunstplättchen
    28 Handelshäuser
    21 Brücken
    21 Tempel
    17 Aktonsmarken
    12 Zip - Beutel
    10 Stadtmarken
    9 Rundenbonuskarten
    8 Wertungsplättchen
    7 Festungen
    7 Heiligtum
    7 Völkertableaus
    5 „100 Siegpunkte“ - Marken
    5 Übersichtsplättchen
    1 Kultplan
    1 Spielanleitung
    1 Spielendemarke
    1 Spielplan
    1 Startspielerfigur
Merkmal:
19,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
12,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
29,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
3,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
29,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Absolut Großartiges Spiel
Dieses Spiel ist seit wir es haben mein absolutes Lieblingsspiel! Mega suchtfaktor und durch die vielen Völker, die variablen Rundelziele und die Rundenboni jedes mal komplett verschieden!
5 von 5

10.12.2019
Komplexitätsknüller
In Terra Mystica steuert der Spieler die Geschicke eines von 14 unterschiedlichen und asymmetrischen Fantasievölkern, wandelt Landschaftsarten auf Hexfeldern auf dem Spielplan ineinander um und errichtet Gebäude durch das Platzieren von Spielsteinen auf dem zentralen Brett. Durch das Platzieren dieser Gebäude werden Einkommensquellen freigelegt, die dem Spieler in jeder Runde Ressourcen zur Verfügung stellen.
Genauer möchte ich das Spielprinzip an dieser Stelle nicht beschreiben und lieber darauf eingehen, warum mir das Spiel so gut gefällt. Die unterschiedlichen Völker sind in Terra Mystica sicherlich hauptsächlich für den immensen Wiederspielreiz verantwortlich. Durch ihre unterschiedlichen Fähigkeiten, Gebäudepreisen und Einkommensquellen spielt sich jedes dieser Völker einzigartig. Die Spielweise muss im kompetitiven Spiel für jedes Volk angepasst werden, um erfolgreich zu sein. Weiterhin beeinflussen die unterschiedlichen Rundenboni die relative Stärke der Völker untereinander, was es für den erfahrenen Spieler bei der Auswahl des Volks und der eigenen Spielweise zu beachten gilt. Ich muss anführen, dass für ein Spiel eines so hohen Komplexitätsgrad die Buchführung während des Spiels, extrem einfach ist. Man muss nur Ausschau nach einem Symbol halten, dass einem alle Einkünfte anzeigt. Dies wurde zwar schon in Spielen vor Terra Mystica so umgesetzt, ich finde es ist trotzdem ein besonderes Merkmal.
Die Nachbarschaftsverhältnisse der eingesetzten Spielsteine zu leeren, sowie von eigenen und Mitspielern bebauten Feldern machen für mich den zweiten hochinteressanten Teil dieses Spiels aus. Es gibt in Terra Mystica keinen Kampf oder Handel zwischen den Spielern. Der sehr hohe Grad der Interaktion wird vor allem durch die Spielsteinplatzierung erzeugt. Ein weiteres Element sind die öffentlichen Machtaktionen. Die Nachbarschaftsverhätlnisse der Spielsteine erzeugen in jedem Spiel solch ein interessantes Puzzle, dass die relativ lange Spieldauer von 2,5 bis 3 Stunden wirklich verfliegt.
Zuletzt möchte ich noch ein gutes Wort zum Spielmaterial verlieren. Die Schachtel ist voll von sehr schönen, hölzernen Spielsteinen in starken Spielerfarben. Es ist sowohl ein haptisches, als auch visuelles Vergnügen beim Aufbau der Städte in Terra Mystica zuzusehen.
Terra Mystica gehört zu meinen absoluten Lieblingsspielen und bleibt für mich auch nach mittlerweile über 50 Partien noch höchstspannend. Daher kann ich es voll empfehlen!
5 von 5

25.03.2019
Strategiejuwel mit Suchtfaktor
Ich besitze Terra Mystica und alle Erweiterungen. Es ist ein absolutes Highlight und kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch in unseren Spielrunden. Die 14 verschiedenen Völker spielen sich jedes für sich auf eine eigene Weise was den Wiederspielreiz extrem hoch hält. Ein Spiel was ohne Glücksmomente über sechs Runden immer wieder spannende neue Spielrunden schafft und meiner Meinung in jede Spielsammlung von Strategiefans gehört.
5 von 5

29.10.2018
Unter meinen Top 10
Terra Mystica zählt zu meinen Lieblingsspielen.
14 Völker.
Unendliche strategische Möglichkeiten.

Eins der besten Expertenspiele der letzten Jahre
5 von 5

30.05.2018
Eins der besten Strategiespiele
In Terra Mystica breiten die Spieler die Siedlung ihres Volkes auf einem Spielplan mit mehreren Landschaftstypen aus. Jedes Volk kann dabei nur auf einem Landschaftstyp existieren.
Jedoch hat jedes Volk die Möglichkeit, die Landschaftstypen umzuformen und so für sich bewohnbar zu machen.
Jedes Volk verfügt über andere Spezialfähigkeiten, was das Spiel auf eine angenehme Art asymetrisch macht. Interaktionen zwischen den Spielern finden im Prinzip nicht statt.
5 von 5

06.03.2018
Monster
Dies ist eine Warnung! Lasst die Finger von Terra Mystica!
Denn habt ihr einmal begonnen, koennt ihr locker Jahrzehnte verlieren, ehe ihr alle Voelker gesehen habt und somit das Spiel erkundet habt.
Nach wenigen Partien ist klar, das Spiel ist so vielschichtig und komplex, dass man nichts Anderes mehr spielen duerfte, wenn man TM perfekt spielen moechte. Es gibt so viele Wege und diese aendern sich mit jedem Volk und jeder Partie noch mal ungemein.
Wir haben jetzt eine feste Gruppe, die TM spielt, einfach weil es dann eine bessere Lernkurve gibt und die Downtime abnimmt. Denn zu Beginn ist man von der Vielfalt nahezu erschlagen.
Nutze ich meinen Ruhm oder lieber meine Rohstoffe? Baue ich jetzt ein Heiligtum, um kommende Runde die Rohstoffe zu haben? Warte ich doch bis kommende Runde, weil es dann einen Bonus gibt? Kann ich jetzt Terraformen, obwohl ich nicht bauen kann? Wird mein Gegner sonst das Feld selber nutzen?
Gruebeln gehoert zu TM dazu, aber in der ersten Runde ist es echt langsam, bis man versteht, was moeglich ist, was vielleicht sinnvoll sein koennte und was so garnicht funktioniert. Daher bedarf es fraglos einiger Geduld, um sich an TM heranzutasten. Kein Wunder, dass es nicht zum Kennerspiel des Jahres wurde...
Um TM zu lieben, muss man a) ein Fan von komplexen Strategien sein und b) Zeit und Muse haben, sich mal richtig in das Spiel einzuarbeiten. Das reine Lesen der Anleitungen wird kaum reichen, da empfehle ich dringend YT-Videos zur Hilfe zu nehmen.
Wer Bock hat, sich mal zwei Jahre in der Antarktis einzuschliessen, um ein neues Spiel zu lernen, ist mit TM jedenfalls bestens beraten. Wer nur mal nebenbei irgendein neues Spiel daddeln will, sollte bei Risiko oder Monopoly bleiben ;-)
5 von 5

31.01.2018
Entweder
Man liebt es oder man hasst es.
Das Spielmaterial is wirklich sehr hochwertig das design is wunderschön und trotzdem konnte es uns letztendlich nicht überzeugen anfangs macht sich ein suchtfactor breit (wegen den Völkern) aber nach 10-15 mal spielen verstaubt es im schrank! Interaktion kommt kaum zustande und jeder baut vor sich hin das ähnelt leuten die zusammen am tisch sitzen und jeder baut sein eigenes puzzel auf bis jeder fertig ist. Dem spiel hätte es gut getan selbst zu entscheiden wie man vorgeht ob man friedlich anderen völkern gesinnt ist oder nicht oder das es völker mit unterschiedlichen gesinnungen gibt leider ein fehlkauf
ich gebe 3von5* wegen dem gut gelungenem 3schalen machtmechanismus und dem wunderschönen design
3 von 5

14.01.2018
Ein Meilenstein
Vorwort:
Unsere Spielgruppe hat sich mit diesem Spiel erst so richtig gegründet. Wir waren eigentlich eine reine Videospielgruppe mit leichtem Interesse an Brettspielen. Sowas wie Risiko etc. Nun ja nach etwas Google und entdecken von BoardGameGeek bin ich dann auf Terra Mystica gestoßen und es auf anhieb bestellt. Und so nahm das Schicksal seinen Lauf und meine Videospielgruppe entwickelte sich zu einer hybriden Spielgruppe. Das Spiel hat uns so begeistert, dass wir es sogar zum Thema an Kneipenabenden gemacht haben, indem wir über Taktiken und Völker philosophiert haben.

Glück:
In diesem Spiel ist Glück kein Thema, außer vielleicht man baut es geplant ein. Z.B. bei der Wahl der Völker, wenn man sie Zufällig zieht. Da wir auf den Zufallseffekt stehen, machen wir das auch mit den Sieg- und Stadtplättchen. Aber das muss man natürlich nicht.

Strategie:
Terraformieren ist der Kernmechanismus in diesem Spiel. Man verändert vorhandene Gebietsgegebenheiten und macht sie für die einzelnen Völker besiedelbar. Gleichzeitig handelt es sich um eine Ressourcenplanung, in der man wirklich genau überlegen muss wie man mit seinen Arbeitern und seinem Gold sinnvoll umgeht um für die nächsten Runden die nötigen Ressourcen zu generieren. Hinzu kommt das Machtsystem, das einem erlaubt Sonderzüge zu machen mit denen man anderen Spielern die Planung im besten Fall komplett kaputt machen kann.
Das Spiel bedarf sehr viel Konzentration und Beobachtungsgabe.

Gestaltung:
Die Gestaltung ist Fantasy pur, so wie man sie kennt und liebt. Das Spielmaterial ist das hochwertigste was man im Eurogame-Genre bekommen kann, Holz, Holz und nochmals Holz. Doch auch wenn die Spielfiguren keine Miniaturen sind oder keine Details haben, fügen sie sich wunderbar auf das Spielbrett und den Spielertableaus ein. Die einzelnen Völker sind mit so viel Liebe gestaltet und die Thematik ist unfassbar gut eingefangen.

Suchtfaktor:
Oh man, was soll ich sagen, ja ich bin süchtig nach diesem Spiel, der Suchtfaktor ist so hoch, dass die Vorfreude auf die nächste Partie wirklich Glücksgefühle auslöst. Trotz der relativ hohen Spielzeit die man aber vom ersten bis zum letzten Moment genießt.

Fazit:
Es ist einfach ein unglaublich gutes Spiel mit einer perfekten Anleitung die keine Fragen offen lässt. Jeder der ein Spiel sucht, bei dem er sich sicher sein will, dass es bei seiner Spielgruppe ankommt, ist bei diesem Spiel an der richtigen Stelle, vorausgesetzt man möchte ein Eurogame. Nun ist aber gut mit den Lobeshymnen, viel Spaß beim Spielen.
5 von 5

27.10.2017
Wow, was ein Spiel!
Terra Mystica setzt bei uns keinen Staub an. Immer wieder landet es auf unserem Spieltisch und begeisterte auch unserer Gäste. Der hohe Wiederspielreiz liegt in den asymetrischen Startvoraussetzungen der Spieler und in den wechselnden Rundenzielen. Da man stark auf die Rundenboni angewiesen ist um zu gewinnen, kann man auch nicht immer die gleiche Strategie fahren. Interaktion entsteht durch die Hassliebe in der Nachbarschaft beim Bauen und im Wegnehmen der Boniplättchen. Und trotzdem schafft es kein Mitspieler einem das Spiel komplett zu versauen, wenn er einem Dinge bewusst wegnimmt. Optisch trifft das Spiel nicht ganz meinen Geschmack. Es ist mir mit vielen Details und Schnörkeln zu überladen.
5 von 5

20.09.2017
Großartiges Spiel
Terra Mystica ist ein großartiges Strategiespiel und ein Must-have für die Vielspieler Sammlung.
Aber auch Gelegenheitspieler finden, dank simpler Regeln, schnell ins Spiel rein.

Natürlich gibt es Ressourcenverwaltungs-/optimierungs-/ Workerplacementspiele en Masse, aber für mich ist Terra Mystica sicherlich eines der Besten dieser Art der letzten Jahre.

Der Preis mag erst einmal abschreckend wirken, aber dafür ist in der Box auch sehr viel enthalten und das Spielmaterial ist qualitativ gut.
5 von 5

28.08.2015
Strategie-Highlight
Terra Mystica ist ein ausgezeichnetes Strategiespiel. Ausgezeichnet im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man sich einmal anschaut wie viele Awards das Spiel gewonnen hat. Und das durchaus zurecht.
Bei Terra Mystica gibt es mehr oder weniger keine Glückselemente, daher ist alles von der eigenen Strategie abhängig und aus den recht einfachen Spielregeln wird ein sehr komplexes Spiel. Jedes der 14 verfügbaren Völker spielt sich sehr unterschiedlich, durch verschiedene Spezialfähigkeiten, Baukosten und Boni und verlangt daher eine immer neue Strategie.
Abgesehen von den vielen unterschiedlichen Völkern, die trotz der unterschiedlichen Fähigkeiten sehr gut ausbalanciert sind, gibt es auch immer andere Rundenziele und -boni, wodurch das spiel einen sehr hohen Wiederspielwert hat.
Abschließend ist auch das sehr hochwertige Material zu loben. Für jedes Exemplar Terra Mystica wird vermutlich ein halber Baum verarbeitet und es macht großen Spaß mit den vielen tollen Holzteilen auf dem großen Spielplan zu spielen.

Insgesamt gebe ich für Vielspieler eine unbedingte Kaufempfehlung ab.
5 von 5

10.08.2015
Strategie auf hohem Niveau! Aber mit einfachen Regeln!
Terra Mystica ist erstmal ein klassisches Städteaufbauspiel.

Jeder Spieler besitzt ein Völkertableau. Im Spiel gibt es 14 verschiedene Völker die sich auch alle unglaublich anders anfühlen und spielen. Baue ich zum Beispiel ein Haus, wird es auf den Spielplan gelegt und schaltet auf dem Völkertableau einen Platz frei, der mir anzeigt was ich nächste Runde an Resourcen/Arbeiter bekomme.

Das Spiel ist einfach von den Regeln, aber komplex in den Möglichkeiten die man ausführen kann. Ein tolles Strategiespiel, bei dem es nicht nur darauf ankommt die größte Stadt zu bauen, sondern auch in den Kulten aufzusteigen und in der Nachbarschaft zu anderen Spielern zu bauen (um Macht zu bekommen).

Inhalt: Ganz tolle und viele Holzsteine, hochwertige Tableaus und Spielpläne! Besser kann man es nicht machen!

Außerdem ist die relativ kurze Spielzeit ein klarer Bonuspunkt! (Wenn alle das Spiel schon einmal gespielt haben, schafft man es in 1h zu 3/4 Spielern)

Das besondere an Terra Mystica ist, dass das Spiel sehr balanciert und gut ausgedacht ist. Beim ersten Spielen fällt einem das noch nicht auf, aber beim häufigen Spielen wird das immer deutlicher.

Fazit: Ein tolles Vielspielerspiel, aber dank der einfachen Regeln auch ein tolles Familienspiel (aus eigener Erfahrung!). Sehr taktisch, ohne Glückselemente (wie Würfel), daher auch extrem empfehlenswert!
5 von 5

15.01.2015
Terra Mystica
Bei Terra Mystica übernimmt jeder Spieler die Geschicke eines Volks und versucht unter Einsatz von dessen Spezialfähigkeiten sowie durch geschicktes Besiedeln, Terraformen möglichst gute Fortschritte zu erziehlen. Auch nach vielen Partien hat Terra Mystica nicht an WIederspielreiz verloren und ist für mich eines der besten Vielspielerspiele der letzten Jahre. Auch die Erweiterung und das damit ins Spiel kommende Versteigerungssystem für die Völker ergänzen das Dagewesene super und sind sehr zu empfehlen...
5 von 5

07.01.2015

Neu im Sortiment