Targi (Erweiterung)

ArtikelNr.: 03-0154

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
14,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Der Ausbau des Wüstenstammes geht mit neuen Stammeskarten und neuen Randfeldern weiter. Jetzt werden die Entscheidungen noch kniffeliger. Die Targia, die Tuareg-Frau, wandert dem Räuber entgegen und wartet dabei manch ungeliebtes Randfeld auf. Gesellt sich ein Targi zu ihr, wird er belohnt. Begibt sich ein Targi zu einer fernen Wanderdüne, bringt das große Vorteile. Doch dafür büßt man daheim eine wertvolle Aktion ein. Und auch das kostbare Wasser bietet durch seine flexiblen Einsatzmöglichkeiten ganz frischen Spielreiz.


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Targi gespielt werden!



Spielmaterial:

    80 Spielkarten
    15 Wasserplättchen
    8 Siegpunktplättchen
    6 Aktionsplättchen
    6 Warenplättchen
    1 Münzplättchen
    1 Spielanleitung
    1 Targia Figur
Merkmal:
10,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
14,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Gelungene Erweiterung, hätte man aber auch als stand-alone machen können
In der Erweiterung zu Targi bewegt sich nun auch eine hilfreiche Tuareg-Frau über die Randkarten, ferne Wanderdünen bieten starke Vorteile und die Ware Wasser gesellt sich hinzu..

Der grundsätzliche Spielaufbau ist wie im Grundspiel, jedoch werden andere Randkarten verwendet, sowie neue Stammeskarten und zusätzliche Warenkarten; zu den Warenkarten werden Wasserkarten miteingemischt; drei Wanderdünen werden neben dem Spielfeld ausgelegt; die Targia wird auf das vorletzte Feld des Randes gestellt.

Änderungen im Spielablauf:
Nach dem Räuber wird die Targia um ein Feld gegen den Uhrzeigersinn weitergezogen. Stellt man eine seiner Figuren auf ihr Randfeld, so nimmt man sich entweder eine Ware nach Wahl ODER gibt eine Ware ab, zieht eine verdeckte Warenkarte und erhält entsprechendes.
Wasser darf jederzeit 3:1 gegen Gold oder 2:1 gegen eine Ware getauscht werden, ist am Spielende für je zwei einen Siegpunkt wert und muss teilweise zum Bezahlen verwendet werden.
Statt auf ein Randfeld, darf man seine Figur auch auf eine Wanderdünenkarte stellen. Hierdurch fehlt aber mindestens eine Figur auf den Randfeldern, entsprechend setzt man auch einen Stammesmarker weniger ein. Man darf auch alle drei seiner Figuren auf Wanderdünen stellen. Neue kommen ins Spiel, wenn bei Rundenbeginn keine mehr ausliegen und nach einem Räuberüberfall werden alle noch offenen Wanderdünen abgelegt und drei neue aufgedeckt.

->Fazit: Die Erweiterung reiht sich problemlos ins Grundspiel ein, variiert es ein wenig, fügt ein wenig hinzu und ist eine gelungene Abwechslung. Allerdings hätte man es auch als stand-alone-Erweiterung veröffentlichen können, da aus dem Grundspiel nur die sieben Figuren, einige Warenkarten und ein paar Marker verwendet werden. Dennoch lohnenswert.
4 von 5

11.04.2021
..und nun spielt das Wasser mit !
Die Erweiterung zum tollen Grundspiel Targi!
Und nun spielt das Wasser mit! Die Erweiterung bringt die Ware Wasser mit und Sanddünnen erweitern die Möglichkeiten. Für ein Targi Liebhaber eine tolle Erweiterung!! Und für Neueinsteiger, so wie ich es war, auch gleich lohnenswert. Ich finde die Erweiterung bringt ein paar mehr Möglichkeiten mit, jedoch ist das Grundspiel auch so noch attraktiv genug, sodass wir hin und wieder mal so mal so spielen.
Auch bei der Erweiterung wurde schön das Thema umgesetzt.
Die Grundspielregeln bleiben, es kommen neue Stammeskarten, die Targi als Spielfigur, die Ware Wasser und die Sanddünnen dazu.
Insgesamt würde ich sagen, es ist etwas kniffliger geworden und beim Raub wird man nun härter bestraft.
Alles im allem ist es eine gelungene Erweiterung, die sich auszahlt. Immer wieder kommt das Spiel auf den Tisch. Die Karten sind im übrigen auch markiert, sodass man auch wieder die Erweiterung aussortieren kann.
Schön ist auch nebenbei der Karton mit der Targi.
Insgesamt ist die Erweiterung sehr empfehlenswert und lohnt sich für alle Targi Liebhaber oder die, die es noch werden ;)
5 von 5

30.03.2019
Wunderbare Erweiterung zu einem wunderbaren 2-Personen-Spiel
Targi ist ein 2-Personen-Spiel, welches durch interessante Spielmechanik punktet. Die Targi-Erweiterung passt sich an das Grundspiel an und bietet neue Möglichkeiten.

Zum Spiel:
Aufbau:
Die Erweiterung bietet zusätzlich zu neuen Karten und Waren auch Ersatzkarten des Grundspiels, die vor Aufbau ausgetauscht werden sollen. So werden die Stammeskarten aus dem Grundspiel nicht mehr benutzt und auch einige Randkarten komplett ersetzt. Zu den Warenkarten des Grundspiels werden dagegen neue gegeben. Dann wird das Spiel genauso aufgebaut wie das Grundspiel. Als neue Funktionen wird eine violette Figur (Targia) auf das vorletzte Feld gestellt und eine weitere Auslage mit neuen Karten neben das Feld ergänzt. Diese neue Auslage besteht aus drei zufälligen Wanderdünen-Karten. Außerdem bekommt jeder Spieler neben den anderen Gewürzen und Gold auch eine neue Währung; Wasser.
Dann kann das Spiel losgehen.
Ablauf:
Generell läuft das Spiel genauso ab wie vorher, bietet aber durch die Targia-Figur, der Wanderdünen-Auslage und den neuen Stammeskarten neue Möglichkeiten. Wenn man auf dem gleichen Feld wie die Targia-Figur steht, hat man die Möglichkeit 1 Ware seiner Wahl zu erhalten oder im Tausch gegen eine Ware eine Warenkarte zu erhalten. Bei den Wanderdünen kann man, anstatt seine Figur auf eine Randkarte zu stellen, diese Figur auf eine Wanderdüne stellen. Jede Wanderdüne hat besondere Fähigkeiten, die das Spiel bereichern. Die ersetzten Stammeskarten besitzen nun Symbole, die kennzeichnen, ob der Effekt am Ende der Wertung in Kraft tritt, sofort, dauerhaft oder (dies ist neu) zu einem beliebigen Zeitpunkt einmal genutzt werden kann (wird mit einem Aktionsmarker gekennzeichnet). Außerdem bietet auch die neue Währung Wasser einige Neuerungen, denn diese können jederzeit gegen Ware oder Gold getauscht werden (3 Wasser = 1 Gold, 2 Wasser = 1 Ware), bieten Siegpunkte oder sind Kostenalternativen auf Stammeskarten.
Strategie:
Zuerst ist zu sagen, dass einige Randkarten ausgetauscht wurden und nun abgeschwächt wurden. So war das beliebte Feld Fata Morgana vorher in der Lage, einen Marker auf ein beliebiges, unbesetztes Mittelfeld zu legen. Nun kann es nur noch Marker auf angrenzende Felder bewegen. Diese Änderungen sind in unseren Augen sehr gut, denn vorher waren manche Felder wie die Fata Morgana mit der Zeit (und der Erfahrung) ein wenig overpowered und der Standard in jeder Runde. Jetzt überlegt man sich mehrmals, ob man dahin zieht. Die neuen Mechanismen bringen zudem noch viel mehr Möglichkeiten, die für Strategen daher umso ansprechender sind. Setzt man seine Figur nun auf das gleiche Feld der Targia-Figur, damit man deren Effekte nutzen kann oder lieber auf ein Feld, welches man wirklich gut findet? Und nimmt man es in Kauf, dass durch das Setzen einer Figur auf eine Wanderdüne ein Schnittpunkt weniger existiert, man dafür aber einen guten Effekt der Düne nutzen kann? Spart man das Wasser auf für Siegpunkte oder tauscht man es, da man gerade eine bestimmte Ware benötigt? usw.

Fazit:
Zum Material:
Das Material ist wie beim Grundspiel immer noch für das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, bietet allerdings einen Mangel. Und zwar haben die Warenkarten auf der Rückseite einen leicht veränderten Ton im Vergleich zum Grundspiel. Da die Warenkarten gemischt werden, kann man so aber erkennen, ob man beim Ziehen eine neue Karte (mit Wasser) oder eine alte bekommt. Dies kann man aber durch kleine Hausregeln wie das Ziehen der unteren Karte umgehen.
Zum Spiel:
Wer das Grundspiel liebt und nach langen Runden Abwechslung benötigt, sollte für das Preis-Leistungs-Verhältnis unbedingt zuschlagen. Wer das Grundspiel dagegen noch nicht kennt oder nur selten spielt, braucht die vielen Änderungen nicht. Außerdem sollte man nicht überfordert von vielen Strategiemöglichkeiten sein, denn sonst wird durch die Erweiterung der Spielfluss gestört.
5 von 5

05.12.2017

Neu im Sortiment