T.I.M.E Stories - Die Drachenprophezeiung (Erweiterung)

ArtikelNr.: 16-0128

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
22,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Vergesst alles, was ihr über das Mittelalter zu wissen glaubt. Erforscht eine parallele Wirklichkeit, in der Magie alles verändert hat.



Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel T.I.M.E Stories gespielt werden!
Merkmal:
40,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Ein magisches Fantasy-Szenario
Wieder ist es schwer, dieses Szenario zu beschreiben, da man ja eigentlich nicht zu viel verraten möchte.

Mir hat dieses Szenario bisher am besten gefallen, was aber auch daran liegt, dass ich ein großer Fantasy Fan bin. Dieses Szenario hat alles geboten, was ich als Fantasy Fan erwarte.

Es gibt eine große Auswahl an Wirts-Charakteren, die jeweils andere Wege zum Ziel ermöglichen. Für uns steht fest, dass wir dieses Szenario auf jeden Fall noch einmal mit anderen Wirten ausprobieren werden.

Einen kleinen Kritikpunkt habe ich: Das Finale ist etwas unglücklich formuliert. Hier haben wir mehrfach nachgelesen und diskutiert, wie es zu spielen ist. Dennoch hat es wie immer viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf den nächsten Durchlauf.
5 von 5

08.12.2017
Magie, Schwerter, Rüstungen... Fantasyherz was willst Du mehr?
...natürlich will es vor allem eine gute Geschichte! Und die bekommt man hier auf jeden Fall geboten!
Graphiken wie immer bei TS richtig stark, Rätsel sind gelungen aber nicht zu knifflig. Vor allem das Ausrüsten wird hier im Spiel so stark forciert wie man es von einem guten alten Pen&Paper kennt. Kämpfe können eben nicht schöner sein wenn man die Wahl zwischen Magie oder einer Axt hat!

Gespielt zu zweit. In zwei Durchläufen waren wir fertig... ABER die Drachenprophezeiung ist die erste Erweiterung die man getrost mindesten ein weiteres Mal spielen kann, da es unterschiedliche Wege gibt.

Der wahre Zeitagent kommt ohnehin nicht an der Erweiterung vorbei, für alle Neulinge gibt es aber eine klare Kaufempfehlung.

Wie immer wird einem hier (Hunter & Cron) ein guter Überblick verschafft:
https://www.youtube.com/watch?v=TYXlezRd-hg
5 von 5

19.09.2017
Auf ins magische Fantasy-Mittelalter...
Im faszinierenden kooperativen Brettspiel T.I.M.E Stories begeben sich 2-4 Spieler gemeinsam auf eine Reise durch fremde Zeiten. In dieser Erweiterung gilt es für uns das Geheimnis einer Prophezeihung in einer parallelen Realität (vom Stil her vom Fantasy-Mittelalter inspiriert) zu untersuchen.
Es gibt kaum ein Brettspiel, das die Spieler so thematisch fesselt und in die jeweilige Welt entführt, wie dieses.
Für alle, die gern kooperativ spielen und Rätsel lösen, stellt T.I.M.E Stories mit all seinen Erweiterungen ein absolutes Muss dar.
5 von 5

06.09.2017
Mittelerde und Dungeos&Dragons lassen grüßen
Die Drachenprophezeiung ist das zweite Erweiterungsszenario für Time Stories. Es ist für 2-4 Spieler (wobei meine persönliche Empfehlung eher 3-4 Spieler ist) und ein Durchgang dauert in der Regel zwischen 60 und 120 Minuten.
Wer Time Stories noch nicht kennt, dabei handelt es sich um ein kooperatives Spiel bei dem Erkundung und die Geschichte im Vordergrund stehen. Die Geschichte und damit das Spiel wird den Spielern anhand eines Kartendecks präsentiert. Man geht von Ort zu Ort und erkundet dabei Räume und Landschaften die sich dabei an dem jeweiligen Szenario orientieren.
Es hat so etwas von einem Rollenspiel in kompakter Form, da es auch hier Abenteuer zu erleben, neue Plätze zu erkunden, Feinde zu bekämpfen und Rätsel zu lösen gibt, aber hier kein 100 Seitiges Regelwerk die Voraussetzung ist und auch der Spielleiter entfällt, da das Abenteuer von den Karten und den Entscheidungen die die Spieler treffen gelenkt wird.
Wer mehr wissen möchte sollte sich eine Rezension zum Basisspiel anschauen.
Nun aber zu der Drachenprophezeiung.
Time Stories lebt davon, so wenig wie möglich über die jeweilige Geschichte zu wissen. Aber um sich einen Eindruck davon zu verschaffen was einen erwartet, muss schon ein bisschen etwas verraten werden (keine Angst, ich erzähle nichts, was euch nicht bereits im Intro dieser Erweiterung von Bob dargelegt wird).
In der Drachenprophezeiung schlüpft ihr als Spieler in die Rolle typischer Fantasie Charaktere wie den kämpferischen Zwerg, einen Dieb oder auch die mit Heilmagie ausgestatteten Priesterelfin.
Anders als in den vorrangegangen Szenarien spielt dieses nicht auf der Erde sondern in einem Fantastischen Paralleluniversum welches ihr vor dem neuen König beschützen sollt.
Wie fanden wir Die Drachenprophezeiung?
Die Grafische Darstellung ist, typisch für Time Stories, wieder einmal überaus gelungen. Der comicartige Fantasy Stil hat mir und meinen Mitspielern sehr gefallen. Auch fanden wir das Rollenspielflair light sehr gut, inklusive Gilden, Händlern, Magie und was sonst noch so dazu gehört. Die Orte sind allesamt sehr schön und die Interaktionsmöglichkeiten zahlreich
Gerade die Magie gehört zu den Highlights, da sie die Kämpfe und die Interaktion schon gehörig aufwerten.
Wobei wir hier dann auch schon bei den negativen Punkten wären, denn wem bereits der Marcy Fall zu Kampflastig war, wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch an diesem Fall stören, da der Anteil an Kämpfen im Großen und Ganzen zwar geringer ist, aber trotzdem das Kämpfen und die Tests im allgemeinen einen nicht unerheblichen Teil des Spiels ausmachen.
Was mich zudem persönlich nicht so gestört hat, aber aus Erfahrung dem ein oder anderen nicht so gefallen hat ist die Art und Weise wie die Struktur der Ortschaften aufgebaut ist. Im Vergleich zu den beiden Vorgängern ist dieses hier sehr viel direkter und weniger verschachtelt. Es führen zwar mehrere Wege zum Ziel, diese sind jedoch nicht miteinander verbunden. Auch wenn es zwischendrin eine große Überraschung gab, waren manche Mitspieler nicht ganz so begeistert davon, zumal der Rätsel Anteil sehr gering ist.
Mir hat die Drachenprohezeiung, wie bereits die beiden Vorgänger, sehr viel Spaß gemacht. Für mich persönlich ist kein Szenario besser oder schlechter als das andere und auch dieses hat auf jeden Fall seine Eigenheiten und Alleinstellungsmerkmale.
Wer mit generischer Fantasy kein Problem hat oder sogar ein Fan davon ist sollte unbedingt zugreifen. Wer bereits die beiden Vorgänger Szenarien mochte, sollte sich auch dieses nicht entgehen lassen.
Wem allerdings Time Stories bisher nicht gefallen hat, wird auch mit dieser Erweiterung mit großer Wahrscheinlichkeit kein neuer Fan der Serie werden.
5 von 5

13.02.2017
1 von 1 Kunde fand die folgende Bewertung hilfreich
Zweite Erweiterung zum deduktiven Koop-Zeitreisespiel für 2-4 Spieler ab 12 Jahren von Manuel Rozoy.
Diesmal werden die Spieler per Zeitkapsel auf einen mittelalterlichen Planeten transportiert und sollen dort wieder so einiges richten.

Auch bei den Erweiterungen gilt es natürlich so wenig wie möglich zu verraten, wenn man diese vorstellt, aber ein bisschen muss bzw. darf schon sein^^.

Die Story ist zwar ein wenig abgegriffen, was aber am generell sehr verbreiteten Fantasygenre in Spielen liegt und man daher schon fast alles einmal gelesen bzw. gespielt hat. Nichts desto trotz entwickelt sich hier ein interessanter Handlungsbogen und zusammen mit der Spielmechanik kommt reichlich Spannung für unterhaltsame Runden auf.

Die Grafiken der vielen Spielkarten sind dabei wieder einmal sehr gelungen und könnten für sich schon einfach in Rahmen gesteckt und an die Wand gehängt werden^^.

Etwas unglücklich ist nur, dass die Karten in der Erweiterungsbox lose herumfliegen und so jedesmal neu sortiert werden müssen. Beim Erstspielen kann es so auch dazu kommen, ungewollt die eine oder andere Karte schon zu Gesicht zu bekommen - oft werden Spiele ja vor dem ersten Spielen schon ausgepackt und lagern dann einige Zeit.

Als Neuerungen findet sich themenspezifisch nun auch Magie im Spiel wieder und die Fähigkeit zum Diebstahl. Ein bisschen Rollenspiel-Ambiente kommt dann noch durch den Kauf und das Sammeln von Gegenständen hinzu.

Das Spielgeschehen und die Schwierigkeit desselben wurde von den Spielern unterschiedlich aufgefasst und empfunden. So fanden einige das Spiel genau richtig balanciert, andere fanden es zu schwer oder sogar zu leicht.
Sicherlich hat man nach dem Grundspiel und der ersten Erweiterung inzwischen genug Erfahrung, um bei dieser und weiteren Erweiterungen, einen besseren Einstieg zu finden und dem Spielablauf generell gewappneter gegenüber zu stehen. Dennoch kann man unter dem Strich festhalten, dass diese Erweiterung eine gute Mischung aus den bisherigen Spielerfahrungen dieser Reihe darstellt. Und je nach Gruppenkonstellation kann der Schwierigkeitsgrad ja (hausregeltechnisch) angepasst werden.

Ob nun aber zu seicht oder zu fordernd, in jedem Fall ist es ein weiterer gelungener Zusatz zur Zeitspielgeschichte, denn von der Basis ausgehend, erleben ja die selben Protagonisten die ganzen Abenteuer - TV-Seriengleich^^.
Für Fans des Spielprinzips besteht aber sowieso ein Kaufbefehl^^.


[Die Fotos wurden mit Bedacht gewählt und möglichst zusammenhangslos, um keine SPOILER zu beinhalten. Sie sind aber nötig, um die Spielsituationen zu verdeutlichen.]



weiterführende Hinweise:
- Verlag: Asmodee
- BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgameexpa ... cy-dragons
- HP: http://www.asmodee.de/ressources/jeux_v ... zeiung.php
- Anleitung: deutsch
- Material: deutsch
- Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=17142
- Online-Variante: -
- Ausgepackt: -
5 von 5

12.02.2016

Neu im Sortiment