Stone Age - Mit Stil zum Ziel (Erweiterung)

ArtikelNr.: 25-0050

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
29,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit

Die Hütte ist gebaut und die Nahrung gejagt. Des Abends sitzen unsere Steinzeit Bewohner am Feuer und betrachten die Stammesmutter. Etwas ist anders, etwas ist neu! Getuschel aus allen Ecken: „Warum hängt denn der Zahn dort?“ „Schatz, ich will auch sowas an meinem Fell!“ „Verschwendung! Den bräuchte ich an meinem Speer!“

In Stone Age - Mit Stil zum Ziel, taucht ein neues Element auf, der Schmuck. Und mit dem Schmuck kommen die Händler. Die Spieler können nun Schmuck erhalten und Ihre Rohstoffe in Bessere tauschen. Eine neuer Platz im Dorf, neue Karten und neue Hütten erweitern die Welt von Stone Age, nun auch für 5 Spieler!


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Stone Age gespielt werden!



Spielmaterial:

    10 Schmuck (Zahn) aus Holz
    10 schwarze Personen aus Holz
    9 Gebäudeplättchen
    9 Zivilisationskarten
    6 Gebäudeplättchen Spielbox
    5 100/200 Punkteplättchen
    5 Schmuck (Ring) aus Holz
    4 kleine Marker in 4 Farben
    3 schwarze Marker aus Holz
    1 Spielertableau (für den 5. Spieler)
    1 Spielplan
    1 Spielanleitung
Merkmal:
39,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Abwechslung für einen Spieleklassiker!!
Wer das Grundspiel Stone Age gerne spielt, bekommt mit dieser Erweiterung Mit Stil zum Ziel desselben Autors die Möglichkeit die Spielerfahrung des Original Stone Age Das Ziel ist dein Weg zu erweitern.
Wichtig: Das Grundspiel wird dabei zwingend benötigt, die Erweiterung ist als eigenständiges Spiel nicht spielbar, sondern baut auf den Materialien und Regeln des  Originals auf!

Da die neuen Regeln der Erweiterung sehr übersichtlich hier in der ersten Rezension beschrieben werden, möchte ich eher meine subjektiven Eindrücke wiedergeben, um so vielleicht bei einer Kaufentscheidung mithelfen zu können:
Vorweg: Ich spiele das Grundspiel sehr gerne und habe es zu zweit und zu dritt sehr häufig gespielt, die Erweiterung meist zu zweit.
Vor der Anschaffung der Erweiterung habe ich wirklich lange überlegt, ob ich die brauche, da das Original eine hohe Langzeitmotivation besitzt und meiner Meinung nach sehr gut gealtert und genau so toll ist, wie es ist!!
Eine der vielen Stärken des Grundspiels ist, dass Stone Age Neulinge nur mit einem sympathischen, überschaubaren Maß an Regeln maltretiert werden, dennoch aber auch schnell schon die vielen Möglichkeiten im Spiel erkennen können. Stone Age bietet einfach einen schönen Einstieg und geht nach kürzester Zeit in Fleisch und Blut und spaßig-spannende Spielerlebnisse über!
Stone Age kann man auch nach längerer Spielpause wieder problemlos auf den Tisch bringen, ohne die Anleitung nochmals zu aufwändig studieren zu müssen.
Kann es also gelingen ein so stimmiges Spiel zu erweitern, ohne dessen Charme zu schaden,  inadäquat die gut ausgewogene Balance zu stören, oder es wie auch immer zu verschlechtern?

Meine Antwort ist, dass die Erweiterung eine Bereicherung darstellt und Fans des Originalspiels gefallen dürfte!

Gerade diejenigen, die sich etwas mehr Abwechslung wünschen, bekommen hier neue taktische Möglichkeiten an die Hand in der Steinzeitwelt zu agieren.
Der frisch hinzugekommene Händler erweitert den Dorfbereich um einen zusätzlichen Ort, den die Spieler nutzen können, um Schmuck zu erhalten
Dadurch wird wiederum je nach Vorankommen auf der Händlerleiste das günstigere Ein-, oder Umtauschen von Schmuck mit den bekannten Ressourcen Holz, Lehm, Stein oder Gold, beziehungsweise das Tauschen von Ressourcen untereinander, zum Beispiel Holz gegen Stein, ermöglicht.
Schmuck lässt sich jetzt auch über die Jagd erwürfeln.
Somit bekommt man als Spieler ein mächtiges Instrument an die Hand, da man zudem über den Schmuck noch exklusiven Zugriff auf ein neu hinzugekommenes Feld für eine fünfte Zivilidationskarte bekommt.

Um die Aktion des Händlers nutzen zu können, müssen zwei (Arbeiter-) Personen vom Spieler eingesetzt werden und im Spiel, bei bis zu vier Spielern, dürfen weiterhin, trotz des hinzugekommen Händlers, nur 2 Orte im Dorf besetzt werden.
Auch, dass es neue Zivilisations- und Gebäudekarten, teils mit interessanten Permanent-Effekten, die in den Aktionsphasen greifen, gibt, bringt frischen Wind und interessante taktische Möglichkeiten ins Spiel!!

Summa Summarum würde ich Stone Age Neulingen empfehlen erst einmal das Grundspiel ausgiebig zu spielen.
Falls dies gefällt, ist die Chance sehr hoch, diese Erweiterung auch richtig gut zu finden!
So können dann auch Stone Age Kenner bedenkenlos zu der Erweiterung greifen.

Die Mischung den ursprünglichen Reiz zu bewahren, aber auch genügend eigene Substanz zu liefern, eine Daseinsberechtigung zu haben, ein solches  Kultspiel spannend und spaßig zu erweitern, stimmt!!
Die Kräfteverteilung der neuen Aktionen wirkt weiter schön ausbalanziert und gelungen.
Kompliment und Dank an den Autor für mehr taktische Möglichkeiten und die auch mit der Erweiterung weiterhin super stimmige Balance im Spiel, sowohl was die Gewichtung der einzelnen Aktionsmöglichkeiten untereinander, als auch das generelle Verhältnis von Taktik und Glück im Spiel betrifft. Stone Age zu spielen macht einfach Spaß und ist immer wieder spannend!!
Der Klassiker bleibt somit ein Klassiker, und die Erweiterung trägt in Bezug auf Abwechslung aktiv dazu bei!!
Dass mit der Erweiterung jetzt auch noch fünf, statt bisher vier Spieler mitspielen können, ist total bereichernd und das letzte Tüpfelchen auf dem i.
Volle Kaufempfehlung!!
5 von 5

30.11.2020
Gute Erweiterung für ein tolles Spiel
In der Stone Age-Erweiterung Mit Stil zum Ziel kommt ein neues Gut ins Spiel: Schmuck.

Das Spiel bleibt von den Mechanismen her gleich. Unterschiede bestehen bei:
1. Jagdgrund: Statt für immer erwürfelte 2 Augen nur Nahrung zu nehmen, darf man diese nun stattdessen variabel durch Schmuck ersetzen (bei einer erwürfelten 6 dürfte man z.B. 1x Nahrung sowie 2x Schmuck nehmen).
2. Ein neues Gebäude, in welchem man pro Runde (immer 2) Figuren einsetzen kann, ist der Schmuckhändler. Hierfür schreitet man mit seinem Marker auf der Tauschskala 2 Schritte weiter und erhält (wie bei jedem Fortschritt auf dieser Leiste) 2x Schmuck. Abhängig von seiner Position auf dieser Skala, darf man beim Erwerb von Karten oder Gebäuden Schmuck und Rohstoffe ersetzen (darf man beispielsweise 2:1 tauschen, so dürfte beim Erwerb einer Hütte einen der Rohstoffe – z.B. ein Gold – durch 1x Schmuck und 1x Holz ersetzen). Am Ende der Leiste darf sogar im Verhältnis 1:2 getauscht werden, d.h. man könnte 2 Gold bei einer Hütte durch ein 1x Schmuck ersetzen, würde aber dennoch die vollen Punkte erhalten.
3. Es gibt nun einen fünften Kartenplatz, deren Erwerb 3 Schmuck kostet. Gibt man 3 weitere Schmuck ab, darf man noch eine verdeckte Fortschrittskarte für die Endwertung ziehen.
4. Einhergehend mit dem Schmuckhändler gibt es auch neue Karten, die u.a. Schmuck als Sofortbelohnung einbringen oder bei Spielende mit der Position auf der Schmuckleiste multipliziert werden.
5. Außerdem neue Hütten, für deren Bau man Schmuck benötigt.

Dazu sei noch bemerkt, dass auch 6 ursprüngliche Spielbox-Gebäude beiliegen, durch deren Bau man z.B. jede Runde einen Rohstoff erhalten kann oder die ein zusätzliches Werkzeug/Figur/ständige Nahrung einbringen.

->Fazit: Kann man ein perfektes Spiel noch verbessern? Zumindest kann man es erweitern. Und so sollten alle Fans des Grundspiels auch diese Erweiterung ausprobieren.
4 von 5

02.06.2020

Neu im Sortiment