Speed Colors

ArtikelNr.: 240-0043

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
11,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Die schwarz-weißen Karten sollen bunt werden? Dann aber flott! Merk dir die Farbverteilung auf der Kartenvorderseite, und los geht es. Doch wer bei diesem kunterbunt-rasanten Spielspaß richtig punkten will, muss schnell und genau sein!



Merkmal:
8,29 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Ausmalen und Memory
In Speed colors können die Spieler sowohl Mal-, als auch Merkfähgkeiten beweisen und das ganze in einem Wettkampf auf Zeit gegeneinander austragen. Da das Spiel hauptsächlich jüngere Spieler ab 4 bis 5 Jahren anspricht, kann sich hier spielerisch auf das effizienzbasierte Arbeiten im (späteren) Leben eingestimmt werden. ;-)

Wie spielt sich Speed colors?
Jeder Spieler nimmt sich eine Punktekarte und eine Bildkarte, die auf der einen Seite aus einem unausgemalten Motiv wie in einem klassischen Ausmalbuch besteht und auf der Rückseite das gleiche Bild ausgemalt zeigt. Dieses besteht aus 6 Flächen, jede Farbe (siehe die Stiftfarben unten) ist nur einmal in einer Fläche zu sehen.
In die Tischmitte werden für alle erreichbar 6 farbige Stifte (gelb, orange, rot, blau, grün, lila) gelegt, mit denen die Bildkarten bemalt werden.
Es werden 4 Runden gespielt, ergo kann sich jeder Spieler an 4 verschiedenen Bildmotiven pro Partie versuchen.

Nun geht es los, die Malkarten werden auf die Rückseite gedreht, auf die Seite mit dem ausgemalten Motiv.
Nun haben alle Spieler beliebig lange Zeit, sich die Farben des Bildes zu merken.
Wer denkt, es sich gut genug eingeprägt zu haben, dreht die Malkarte um und beginnt sein Bild auszumalen. Dabei gelten folgende Regeln:
Jeder darf nur einen Buntstift zum malen benutzen, der sofort nach dem Ausmalen in die Tischmitte zurückgelegt werden muss. Vor dem Ende einer Runde ist es nicht erlaubt einen bemalten Abschnitt sauber zu wischen.
Hat ein Spieler alle sechs Flächen seines Bildes ausgemalt, legt er den zuletzt verwendeten Filzstift zurück und ruft Stopp!
Jetzt hat jeder Spieler noch die Möglichkeit mit den Filzstift, den er gerade in der Hand hält, eine letzte Fläche auszumalen. Dann wird abgerechnet.
Nun vergleichen die Spieler die bunte Seite ihrer Malkarte mit der nun ausgemalten Seite. Volle Punkte gibt es für jede korrekt ausgemalte Fläche.
Punktabzug gibt es für jede Fläche, die in der falschen Farbe komplett ausgemalt ist oder wenn mehrere Flächen mit derselben Farbe ausgemalt wurden und die richtige dabei ist.
Keine Punkte gibt es für unbemalte, nicht komplett ausgemalte, oder für Flächen, bei denen über den Rand hinaus gemalt wurde.
Darüber hinaus bietet Speed colors Varianten für jüngere Kinder und Experten.

Fazit:
Speed colors übt auf Kinder und auch auf Erwachsene, einen Reiz aus, ist schnell erklärt und gespielt.
Für manche Kinder kann das Wettrennen beim Malen bei Misserfolg aber frustran wirken, jedoch kann hier spielerisch aber auch das saubere Arbeiten unter Zeitdruck geübt werden. Interessierte Eltern und Erwachsene können bei den Kindern beobachten, wie Sie sich in solchen Situationen verhalten.
Speed colors macht auf jeden Fall Spaß und verbindet gekonnt die Elemente Malen und Gedächtnistraining.
Die Stifte und Karten wirken von guter Qualität. Die Motive wie zum Beispiel eine Rakete, ein Karrusell, Luftballons oder eine Eiswaffel sind sehr lebensfroh, fröhlich, ausdrucksstark und ansprechend.
4 von 5

20.07.2021

Neu im Sortiment