ArtikelNr.: 11-0002

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
13,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Das ultimative Team - Chaos!


Was vereint Piraten, Ninjas, Roboter, Zombies, Aliens, Zauberer und einige andere Typen? Sie wollen alle die vollständige Kontrolle der Welt übernehmen! Aber alleine schaffen sie es nicht - also vereinen sie sich in Teams.

Jede Kombination bietet ein anderes Erlebnis in diesem schnellen Deckmixspiel. Jeder Spieler nimmt zwei 20-Karten-Decks, mischt sie zusammen und kann schon die Gegner angreifen! Jede Fraktion besitzt ihren eigenen Stil: Piraten versetzen Karten, Zombies kommen immer wieder zurück, Dinosaurier sind einfach nur riesig. Jedes Paar erzeugt ein anderes Spielgefühl. Und jede Partie ist ein neuer Wettstreit!



Spielmaterial:

    160 Spielkarten
    16 Basiskarten
    1 Spielanleitung
Merkmal:
4,79 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
8,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Lassen Sie andere Kunden wissen, wie Sie dieses Produkt finden. Wie gefällt Ihnen die Verarbeitung? Haben Sie Spaß?

Irres Deckmix-Spiel
In Smash Up! wählen bis zu vier Spieler jeweils zwei 20-Karten-Decks und treten dann in einer wahnwitzigen Schlacht gegeneinander an. Zur Auswahl stehen Zombies, Magier, Aliens, Roboter, Ninjas, Piraten, Kobolde und Dinosaurier. Jedes Deck bietet dabei zwei Arten von Karten, Kreaturen, die der Spieler ins Feld schickt und Aktionskarten, die entweder ihm helfen oder anderen Spielern schaden.
Jede Fraktion hat eigene Taktiken und der Schlüssel zum Sieg besteht darin, zwei Fraktionen so zu kombinieren, dass sie sich gut ergänzen. Ein Beispiel: Die Zombies bringen immer wieder Kreaturen aus dem Friedhof zurück und eignen sich daher gut zusammen mit den Dinosauriern, da diese die stärksten Kreaturen haben. Die Magier hingegen erlauben oftmals, mehr Karten zu ziehen und sind daher sehr gut kombinierbar mit den Robotern, da diese es erlauben, mehrere Kreaturen aus der Hand auszuspielen, einer Hand, die nur selten leer wird.
Der Spielablauf ist recht simpel: nachdem sich jeder Spieler 2 Fraktionen ausgesucht und die Decks zusammengemischt hat zieht er 5 Karten. In jedem Zug darf ein Spieler eine Kreatur und/oder eine Aktion ausspielen, er muss nicht beides tun, darf aber auch keine zweite Kreatur anstelle einer Aktion spielen. Jede Kreatur hat einen eigenen Stärkewert und wird immer an eine sogenannte Basis ausgelegt. Es liegt immer eine Basis mehr aus als Spieler am Tisch sind. Jede Basis hat einen individuellen Effekt und einen Zerstörungswert. Wenn ein Spieler seinen Zug beendet zieht er 2 neue Karten von seinem Deck (egal wie viele Karten er in seinem Zug ausgespielt hat!) und der nächste ist an der Reihe.
Sobald genug Kreaturen an einer Basis liegen, damit der Zerstörungswert erreicht oder überschritten wird so wird die Basis gewertet. Dabei erhält jeder Spieler Siegpunkte, abhängig davon wie groß die Gesamtstärke der eigenen Kreaturen an der Basis war. So erhält beispielsweise der Spieler mit der größten Gesamtstärke 5 Siegpunkte, der zweitplatzierte 3, der dritte 2 und der vierte geht leer aus. Wie viele Siegpunkte es für die Basis gibt ist auf der jeweiligen Karte aufgedruckt. Der Spieler, der zu erst 15 oder mehr Siegpunkte hat gewinnt das Spiel.
Smash Up! ist ein Spiel, das sehr schnell erklärt ist wodurch jeder gut in das Spiel rein findet. Die meisten Karteneffekte sind kurz und selbsterklärend wie etwa ziehe eine Karte, gib eine Kreatur zurück auf die Hand des Spielers oder Zerstöre eine Kreatur mit Stärke 3 oder weniger. Zugleich ist es ein überraschend komplexes Spiel, da sich durch die verschiedenen Kombinationen der Fraktionen viele Combos und eigene Spieltaktiken ergeben können. Dabei hat man nie das Gefühl, dass eine Fraktion besonders stark oder besonders schwach ist, im Gegenteil, die Fraktionen sind gut ausbalanciert.

Kurz um kann man sagen easy to learn, hard to master. Daher ist dieses Spiel eine schöne Alternative zu Sammelkartenspielen wie Magic the Gathering. Es ist zwar lange nicht so umfangreich aber man bekommt in einer einzigen Box einen ähnlichen Spielspaß anstatt Tonnen von Boostern öffnen zu müssen oder teure Einzelkarten zu erwerben um ein spielstarkes Deck zu erhalten. Zudem sorgen die zahlreichen Erweiterungen für gefühlt unendlich neue Möglichkeiten beim Kombinieren und Taktieren mit den verschiedenen Fraktionen.
5 von 5

07.05.2016

Neu im Sortiment