Schummel Hummel

ArtikelNr.: 26-0054

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
9,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Schummeln ist verboten?
Nicht bei diesem frechen Kartenspiel! Hier gilt es, durch cleveres Ablegen und geschicktes Schummeln, als Erster seine Karten loszuwerden. Eigentlich ganz einfach, gäbe es da nicht den aufmerksamen Wächter-Wurm...
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
5 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Spiel für jedes Alter
Hab das Spiel schon gekannt, einmal schon verschenkt. Alle Spieler, am besten ab 4 Personen, sitzen an einem Tisch und versuchen je eine Karte unauffällig weg zu schummeln. Das ist sehr lustig. Man findet immer mehr Tricks, die Karten zu verstecken (im Ärmel, unter einer Flasche oder einfach unter den Tisch fallen lassen). Tolles Spiel!
5 von 5

10.07.2019
„SCHUMMEL HUMMEL“ – FAZIT
Review-Fazit zu „Schummel Hummel“, einem aberwitzigen Mogelspiel. [Infos] für: 3-5 Spieler ab: 7 Jahren ca.-Spielzeit: 20min. Autoren: Emely Brand und Lukas Brand Illustration: Rolf Vogt Verlag: Schmidt Spiele (Drei Magier Spiele) Anleitung: deutsch Material: sprachneutral [Download: Anleitung] dt., engl., frz., ital.: https://www.schmidtspiele.de/de/produkte/details/product/schummel-hummel-40881.html (s. Infokasten) [Fazit] In „SH“ gilt es möglichst geschickt und unbemerkt seine Karten los zu werden und zwar nicht nur nach dem Regelsystem (eine der zwei Farben der aktuell ausliegenden Blütenkarte muss mit einer eigenen Karte getroffen sein), sondern vor allem durch Schummeln. Das heisst hier genauer, die Karten einfach nach und nach unter den Tisch fallen lassen, unter den Hosenboden, unter den Stuhl, in eine Tasche, dem Hund geben, unter den Teppich schieben, zwischen die Blumen stecken, halt irgendwohin, wo es während des Spielens nicht sooooo auffällt. Wer dabei erwischt wird, muss die Karte(n) natürlich zurücknehmen und wenn gar der aktuelle Wächterwurm dies beobachtet von diesem noch eine Karte ziehen. Sonderkarten bringen dann noch etwas Reaktions-Action ins Spielgeschehen, so muss einmal auf die Auslage gepatscht oder ein Mitspieler bestäubt (mit der entspr. Karte beworfen^^) werden oder eine bestimmte Karte wird zum Ausspielen verlangt (Spinne), usw., so dass eigentlich genug Ablenkung (und Abwechslung^^) vorherrscht, um eben „schummeln“ zu können. Der Spieler, der als Erster seine letzte Karte (regulär) ausspielt, gewinnt. „SH“ ist ein sehr lustiges, schnelles Kartenspiel für die ganze Familie und insbesondere für Kinderrunden sehr geeignet – wenn kein Streit, ob des besseren Schummelns aufkommt^^. „Große“ Spieler können sich hier noch sicherlich diverse „Hausregeln“ einfallen lassen *G*. So bleibt rundherum ein feines Kartenspiel, dass sich selbst nicht ganz ernst nimmt und das ist auch gut so :). [Note] 5 von 6 Punkten. [Links] BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/235944/schummel-hummel HP: https://www.schmidtspiele.de/de/produkte/details/product/schummel-hummel-40881.html Ausgepackt: n/a [Galerie] http://www.heimspiele.info/HP/?p=25623
5 von 5

21.01.2018

Neu im Sortiment