Schneck-di-wupp

ArtikelNr.: 113-0199

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
15,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Beim flutschigen Schnecken-Wettrennen in Frau Meiers Gemüsegarten bewegen sich Sebastian Schneck, Gloria Glibber und Co. im Schneckentempo vorwärts, doch das hält sie nicht davon ab, übereinander hinwegzukriechen oder aneinander vorbeizuflutschen. Wer es mit Würfelglück und geschickten Spielzügen schafft, seine Schnecke aufs Siegerpodest zu bringen, erhält die meisten Punkte und gewinnt.



Spielmaterial:

    12 Wettkarten
    6 Magnetfolien
    6 Schnecken
    2 Würfel
    1 Dosenunterteil
    1 Podest
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Ein tolles Kinderspiel, mit ersten abstrakten Elementen
Schneck-di-wupp weist einige Besonderheiten auf, die meiner Meinung nach, dieses Kinderspiel für die angegebene Altersgruppe schon zu einer kleinen Herausforderung macht (und das ist positiv gemeint).

Zum einen ist die Metall-Box ein Teil des Spielplanes. Durch dieses 3D Element müssen die Kinder schon mal das Spielfeld gut im Auge behalten.

Dann geht es, wie der Titel schon sagt, um ein Schnecken-Rennen. Allerdings werden die 6 Schneckenfarben nicht den Spielern zugeordnet, sondern jeder Spieler erhält geheim eine Wettkarte, auf der 3 Schnecken abgebildet sind. Er muss nun versuchen, genau diese Schnecken ins Ziel zu bringen.

Wie bewegen sich die Schnecken? Mit den farbigen Würfeln. Ist man an der Reihe, würfelt man beide farbige Würfel. Danach entscheidet man sich, welchen der Würfel man einer Schnecke zuordnen möchte, die man dann bewegen darf. Und wie weit bewegt man die Schnecke? Auf das nächste farbige Feld, dass dem Ergebnis des zweiten Würfels entspricht. Für Kinder der angegebenen Altersklasse ist dieses um die Ecke denken schon eine tolle Herausforderung.

Und dann gibt es noch eine Besonderheit. Steht eine Schnecke auf einem farbigen Feld, gilt vorerst die Feldfarbe nicht mehr, sondern das Feld hat die Farbe der Schnecke angenommen. Andere Schnecken können nun (bei entsprechenden Würfelergebnissen) auf diese Schnecke gezogen werden, und sie damit blockieren.
Diese Regel gilt allerdings nur auf den waagerechten Spielfeldern. Für die senkrechten Felder auf der Spielbox gilt diese Regel nicht - denn hier haften die Schnecken ja mit einem Magneten.

Der Spielplan von Schneck-di-wupp ist beidseitig in verschiedenen Schwierigkeiten bedruckt, so dass hier auch noch die Möglichkeit der Variation besteht.

Vom Spielmaterial und der Spielidee gibt es an diesem Kinderspiel überhaupt nichts auszusetzen - darum gebe ich die volle Punktezahl.
5 von 5

02.12.2019

Neu im Sortiment