Rock the Bock

ArtikelNr.: 19-0083

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
7,29 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 7,99 €
(Sie sparen 8.76 %, also 0,70 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Die letzten Tickets für das tierischste Festival zwischen Kuhstall und Schweinetrog warten vergeben!

Bevor das Pferd die Sau raus lassen kann, muss jeder Spieler versuchen, möglichst viele seiner eigenen Tiere auf dem begehrten Konzerts unterzubringen.

In jeder Spielrunde stehen für die einzelnen Tierarten nur begrenzte Plätze zur Verfügung. Außerdem bietet die VIP-Longe bevorzugte Ränge für Besitzer eines VIP-Ausweises. Und auch der Schwarzmarkt brummt ? nicht nur auf den Klohäuschen neben der Kasse?

Einlass erhält, wer zahlreich, aber nicht in Riesenrudeln erscheint. Über die angemessene Zahl einlasswürdiger Tiere hat aber jeder Spieler so seine ganz eigenen Vorstellungen ? und gar nicht selten muss so mancher Platzhirsch draußen bleiben.



Spielmaterial:

    78 Karten
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
2 / 5
Review-Fazit zu „Rock the Bock“, einem musikalischen Kartenschmaus.
[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 7 Jahren
ca.-Spielzeit: 15min.
Autor: Christwart Conrad
Illustration: Marcin Piwowarski
Verlag: ZOCH
Anleitung: deutsch, englisch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt., engl.: http://www.zoch-verlag.com/de/spiele/smart-small/rock-the-bo-
ck-601105121/ (s. Karteireiter „Downloads“)
dt., engl.: https://boardgamegeek.com/boardgame/244704/rock-bock/filesr />
[Fazit]
In „RtB“ verwandeln sich die Spieler in tierische Musikliebhaber und versuchen ihre entsprechenden Handkarten geschickt auszuspielen, um an die begehrten Tickets für das Open Air – Konzert zu gelangen und die eigenen Tiere an den musikalischen Festivitäten teilhaben zu lassen.

Rundenweise liegt eine Ticketübersicht aus, die vorgibt, wieviele Tiere der jeweiligen Art überhaupt noch Zugang zu dem begehrten Ereignis haben und die Spieler legen in 2 Phasen Karten aus, mit denen sie bestimmen wieviele Tiere sich insgesamt darum bemühen. Nur der Spieler, der die meisten passenden Tiere ausspielt wird jedoch Tickets erhalten (Tierkarte = Punkte hierfür), wobei derjenige, der zuviele Tiere einbringen wollte leer ausgeht. Beeinflussen kann man seine Bemühungen noch durch Spezialkarten und so Tiere z.B. zu V.I.P.’s machen, die dann an einer eigenen Ticket-Schlange stehen. Generell muss man einfach gut abwägen, wie wohl die Mitspieler vorgehen werden, etwas Glück mit der richtigen Kartenhand haben und u.U. die Spezialkarten, wenn möglich, taktisch klug einsetzen, um am Ende die meisten Tiere insgesamt zum Konzert gebracht zu haben.

„RtB“ kommt mit sehr cool gestalteten Karten daher und macht, einmal die Abläufe verinnerlicht, durchaus Spaß. Leider ist die Anleitung unnötig kompliziert verfasst und die Mechanik anfänglich etwas holprig, so dass mancher Gelegenheitsspieler schon aussteigen mag. Wenn man dem ganzen aber eine etwas geduldigere Chance gibt, entfaltet sich nach einigen Runden ein schickes Spiel, welches dann auch zu weiteren Partien zu motivieren weiss.

[Note]
4 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/244704/rock-bock
HP: http://www.zoch-verlag.com/de/spiele/smart-small/rock-the-bo-
ck-601105121/
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=25942
4 von 5

15.05.2018

Neu im Sortiment