ArtikelNr.: 74-0003

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
6,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Kennen Sie unseren preisgekrönten Bestseller Qwixx? Dann sollten Sie unbedingt Qwinto ausprobieren! Genauso einfach, genauso spannend, und trotzdem aufregend anders. Auch hierbei gibt es keine Wartezeiten - einer würfelt und alle sind dran. Wer die gewürfelten Zahlen klug in die 3 Farbreihen einträgt und die meisten Bonuspunkte abbräumt, gewinnt. Lassen auch Sie sich begeistern!



Spielmaterial:

    4 Bleistifte
    3 Würfel
    1 Block
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Qwixx taktischer Bruder
Schnell kann man loslegen in diesem kleinen Würfelspiel - nach zwei Runden hat man ein gutes Gefühl entwickelt, welche Zahlen man wo am besten einträgt. Es ist taktischer als Qwixx, spielt sich aber genau leicht. Die Altersangabe 8 passt (Qwixx geht schon etwas früher).
Das Design könnte schlanker kaum sein, fällt nicht ins Auge, stört aber auch keineswegs. Wir hätten vermutlich andere Farben ausgewählt.
Gute 4 Punkte von uns!
4 von 5

08.07.2020
Kein zweites Qwixx
Auch wenn es sich erstmal etwas liest wie ein Qwixx-Nachfolger, das ist es keineswegs. Alleine schon die Art, wie die Würfe und Zahlen gewertet werden, ist eine ganz Andere, wenn nicht weniger Gute.
5 von 5

25.06.2020
Interessantes Roll and Write mit kleinem Regelwerk und großem Spielspaß
Qwinto ist ein Würfelspiel für 2-6 Spieler ab 8 Jahren und dauert pro Runde ca. 15 Minuten.
Das kleine Spiel ist wieder ein Paradebeispiel vom Verlag NSV, wie wenig Material es braucht, um mit interessanten Spielideen zu unterhalten.
Ich habe immer wieder Lust auf eine Partie, und auch wenn es mal länger nicht gespielt wurde, ist man gleich wieder drin.

Die Spielmechanik ist schnell erklärt und so genial wie einfach:
Die Spieler müssen versuchen möglichst komplette, von links nach rechts aufsteigende Zahlenreihen, durch geschicktes Eintragen ihrer Würfelwurfergebnisse, zu kreieren.
Dabei gibt es etwas mehr Freiraum eigene Spielstrategien auszuprobieren, als zum Beispiel beim Verlagskollegen Qwixx und lobenswerterweise, typisch für die NSV Spiele, quasi keine Downtime, weil jeder Spieler auch die Würfelergebnisse der Gegner benutzen kann.
Es gibt 3 verschieden farbige Würfel: Orange, gelb und lila.
Diese werden dafür verwendet die Zahlenreihen auf den Zetteln der Spieler mit den ebenselben Farben zu füllen. Hierbei müssen die Zahlen aufsteigend, können aber in beliebiger Reihenfolge eingetragen werden. So können Lücken gelassen werden, die später möglichst komplett mit den passenden Augenzahlen gefüllt werden müssen.
Auch auf Spalten, also auf die senkrecht zueinander liegenden verschiedenen Farbreihen untereinander, muss insofern beim Ergebnisse eintragen geachtet werden, dass keine gleichen Zahlenwerte direkt unter- und übereinander stehen dürfen.
Für spezielle Felder gibt es die Möglichkeit Boni abzustauben, genauso wird man für komplett richtig ausgefüllte Zeilen damit belohnt, dass hierfür die größte Zahl ganz rechts in der Reihe stehend gewertet wird.
Ergebnisse, die nicht regelkonform eingetragen werden können, bringen Minuspunkte in der Endabrechnung.  Es gewinnt natürlich wer insgesamt am meisten Punkte hat.

Qwinto ist aus meiner Sicht das Highlight aus dem Würfelspielportfolio von NSV.
Ist das Spielprinzip einmal verinnerlicht, spielt es sich flüssig und lässt trotz des Glücksfaktors beim Würfeln auch Raum eigene Strategien einzubringen.
Würfel, Zettel und Stift raus und schon kann es losgehen. Es ist flink gespielt und begeistert groß und klein und alt und jung.
Ein rundum gelungenes Roll and Write für wenig Geld. Auch ein ideales Mitbringsel.
Verdiente fünf von fünf Spielfiguren dafür!!
5 von 5

03.06.2020
Mal eine Abwechslung zu lockeren Würfelspielen
Bei dem Spiel setzt man in 3 verschiedenfarbigen Zeilen der Reihe nach Augensummen ein. Klingt einfach? Ist es aber gar nicht!
Es gibt 3 verschieden farbige Würfel und man darf jedes Mal auswählen, wie viele und welche Würfel man wählt. Die Augensumme der gewählten Würfel muss man dann in eine der entsprechenden farbigen Zeilen eintragen. Dabei dürfen gleiche Zahlen aber nicht in der selben Spalte stehen und man muss sich eben an die Reihenfolge halten, sodass man reflektiert eintragen muss. Da man auch bei dem anderen Spieler die Zahl eintragen muss, kommen oft unerwartete Zahlen ins Spiel. Bei uns endet das Spiel immer dadurch, dass jemand zu viele Zahlen nicht mehr eintragen konnte.
Ich würde das Spiel nicht mehrfach hintereinander spielen, es ist aber eine gelungene Abwechslung zu den eher leichten und lockeren Würfelspielen wie Noch mal und Würfelland. Wenn man also viele Würfelspiele hat, dann sollte man sich dieses hier besorgen! Wenn man nur ein Würfelspiel in der Sammlung haben möchte, sollte man andere auswählen.
4 von 5

07.12.2018
Super Spiel für zwischendurch
Als nicht Qwixxkenner war mir das Spielsystem fremd. Einer würfelt, alle können davon profitieren! Durch dieses Prinzip ist man die ganze Zeit beschäftigt und hat keine langen Wartezeiten. Aber Vorsicht: wähle die Anzahl der Würfel mit Bedacht und passe auf, dass du deine Zahl nicht an der falschen Stelle einträgst. Obwohl jeder fast die gleichen Vorraussetzungen hat, gibt es am Ende doch einen großen Unterschied im Ergebnis. Ich finde besonders toll, dass es sowohl strategisch wie auch Glücksabhängig ist. Dabei kommt keine Langweile auf. Das Spiel ist sowohl zu zweit wie auch zu sechst gut spielbar, dauert nur sehr kurz und kommt bei uns fast jeden Spieleabend für ein oder mehrere Runden auf den Tisch.
5 von 5

07.12.2017
der Qwixx Nachfolger
QWINTO klingt wie QWIXX, sieht fast aus wie QWIXX, hat denselben Verlag und spielt sich auch fast wie QWIXX. Also bekommt es auch die Note wie QWIXX. Fertig. Naja, also QWINTO ist schon eigenständig und irgendwie auch ganz anders als QWIXX. Wenn auch gewisse Parallelen bestehen. Einer würfelt, alle dürfen, der Würfler muss etwas eintragen. Auch die Fehlwürfel gibt es hier. Aber bei QWINTO haben wir nur drei Farbreihen und versuchen, eine davon aufsteigend komplett zu füllen, am besten dann auch noch die Spalten, die ein Sonderzeichen enthalten. Dann sieht es schon ganz gut aus, was den Spielsieg angeht. Eine komplette Reihe gibt so viele Punkte wie die letzte Zahl, angefangene Reihen einen Punkt je eingetragener Zahl. Komplette Spalten geben Punkte analog der Zahl im markierten Feld. Abziehen müssen wir noch die Strafpunkte für Fehlwürfe. Das war’s schon. Spielt sich gut, man muss anders planen als bei QWIXX. Irgendwie ergibt sich dann aber doch eine Abstufung, irgendetwas fehlt QWINTO, was QWIXX hat, keine Ahnung was.
5 von 5

06.10.2017

Neu im Sortiment