Puerto Rico

ArtikelNr.: 24-0001

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
31,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 40,99 €
(Sie sparen 23.18 %, also 9,50 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

1493 entdeckt Christoph Kolumbus die östliche Insel der Großen Antillen. Und bereits ein gutes halbes Jahrhundert später erlebt Puerto Rico seine erste große Blütezeit. Durch euch! Welche Rolle ihr auch in der neuen Welt spielt - ob Goldsucher oder Gouverneur, Siedler oder Händler - euer Tun hat nur ein Ziel: möglichst viel Wohlstand und Ansehen zu erlangen! Wer besitzt die furchtbarsten Plantagen? Wer errichtet die bedeutendsten Gebäude? Wer gewinnt die meisten Siegpunkte?



Spielmaterial:

    100 Kolonisten
    58 Inselplättchen
    54 Dublonen
    50 Siegpunktechips
    50 Warensteine
    49 Gebäude
    8 Rollenkarten
    5 Spielpläne
    5 Transportschiffe
    1 Ablageplan
    1 Gouverneurkarte
    1 Handelshaus
    1 Kolonistenschiff
    1 Spielanleitung
Merkmal:
19,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Moderner Klassiker
In Puerto Rico übernehmen die Spieler abwechselnd verschiedene Rollen und erhalten damit verbundene Vorteile, um der erfolgreichste neue Siedler der Insel zu werden.

Jeder Spieler erhält zu Spielbeginn einen Ablageplan, auf dem Gebäude und Plantagen errichtet werden, sowie eine bestimmte Plantagenart (z.B. Indigo oder Mais) und etwas Startkapital.
Der Startspieler wählt als erstes eine der 8 Rollen. Anschließend führt jeder Spieler reihum die hierdurch ausgelöste Aktion durch, wobei jener, der die Rolle gewählt hat, ein bestimmtes Privileg erhält. Die Rollen sind:
Siedler: Reihum nimmt sich jeder Spieler eine der offen liegenden Plantagen (Privileg: Es darf stattdessen ein Steinbruch genommen werden, der den kaufpreis von Gebäuden um je eine Dublone reduzieren kann). Anschließend werden neue Plantagenplättchen aufgedeckt.
Bürgermeister: Die Spieler nehmen sich abwechselnd je einen Kolonisten vom Kolonistenschiff bis sich keine mehr darauf befinden und (um-)verteilen diese auf ihren Gebäuden/Plantagen (Privileg: Der Spieler erhält einen weiteren Kolonisten). Anschließend wird der bedarf an neuen Kolonisten errechnet, indem die unbesetzten Felder addiert werden und so viele neue Kolonisten auf das Schiff gesetzt werden (aber mindestens so viele, wie Spieler teilnehmen).
Baumeister: Jeder Spieler darf ein (Produktions-)Gebäude kaufen (z.B. Eine Zuckermühle, um die Zuckerrohrplantagen nutzen zu können oder eines der städtischen Gebäude, welches unterschiedliche Vorteile bringt). (Privileg: Der Spieler zahlt eine Dublone weniger).
Aufseher: Die Spieler produzieren Waren (Mais, Indigo, Zucker, tabak, Kaffee), wobei sie besetzte Plantagen als auch besetzte verarbeitungsstätten benötigen – nur Mais kann direkt geerntet werden. (Privileg: Der Aufseher erhält eine Kiste mehr jener Sorte, die er auch produziert).
Händler: Reihum darf jeder Spieler eine seiner Waren verkaufen, wobei das Handelshaus von jeder der 5 Warensorten nur jeweils eine aufnimmt. (Privileg: Man erhält eine Dublone mehr.) Anschließend wird das Handelshaus geleert, sollte es komplett gefüllt sein.
Kapitän: Die Spieler MÜSSEN solange Waren auf die Transportschiffe liefern, wie es ihnen möglich ist, wobei jedes Schiff nur eine Sorte verschifft. Für jede gelieferte Ware gibt es einen Siegpunkt. (Privileg: Man erhält einen zusätzlichen Siegpunkt.) Sollte eines der Schiffe voll sein, wird es am ende der Phase geleert. Jeder Spieler darf nur eine seiner Kisten lagern, überzählige müssen zurückgelegt werden.
Goldsucher: Hier wird keine Aktion ausgelöst, der wählende Spieler erhält einfach nur eine Dublone.

Hat jeder Spieler eine Rolle gewählt, endet eine Runde. Auf jede nicht gewählte Rollenkarte wird eine Dublone gelegt (die der Spieler erhält, der sie in der kommenden Runde wählt), dann werden die gewählten Rollenkarten wieder zurück zu den anderen gelegt und der Startspieler wechselt.

Das Spiel endet nach dem Durchgang, in dem entweder nicht mehr genügend Kolonisten nachgesetzt werden können; oder mindestens ein Spieler sein 12. Gebäude errichtet; oder alle Siegpunktechips aufgebraucht verteilt wurden.
Nun zählt man die erhaltenen Siegpunktechips zusammen, mit den aufgedruckten der gebäude und Sondersiegpunkte abhängig vom gebauten (und besetzten) großen Gebäude.

Die in der überarbeiteten Fassung enthaltenen neuen Gebäude können teilweise variabel die alten ersetzen und sorgen so für Abwechslung. Die Adligen kommen ebenfalls mit ein paar speziell zugeschnittenen Gebäuden daher, die allerdings zusätzlich verwendet werden, als auch mit Adligen selbst, von denen immer genau einer auf das Kolonistenschiff gesetzt wird und die wie Kolonisten eingesetzt werden, jedoch je einen Siegpunkt wert sind.

-Fazit: Auch nach so vielen Jahren immer noch ein tolles Spiel, mit einfachen Regeln, kurzen Spielzügen und taktischer Tiefe. Und die Erweiterungen anbei sorgen für allerlei Abwechslung.
5 von 5

06.02.2020
Oldie but Goldie
Puerto Rico ist ja aus dem Jahr 2002..doch jetzt 2019 gespielt fühlt sich das Spiel noch immer super an.

Es ist schön komplex, aber auch nicht zu sehr, so dass es vllt noch als gehobenes Kennerspiel bezeichnen kann.

Prima an der Neuauflage ist, dass man die beiden Erweiterungen dabei hat.
Für mich ist Puerto Rico ein Spiel, dass in keiner Brettspielsammlung fehlen sollte, wenn man auf Strategiespiele steht. ;)
5 von 5

13.07.2019
Must Have
Dieser Klassiker gehört in jede Spielesammlung. In seinem Zug wählt der Spieler eine Rolle und alle führen nacheinander die Aktion der Rolle aus. Der aktive Spieler nutzt zusätzlich das Privileg dieser Rolle. War jeder Spieler einmal mit einer Rollenwahl an der Reihe, bekommen die übrig gebliebenen Rollen eine Münze, die gewählten Rollen kommen zurück in die Auslage und eine neue Runde beginnt. Die Rollenkarten die nun eine Münze haben, sind in dieser Runde attraktiver, denn Geld ist wichtig, um neue Gebäude zu errichten, deren Effekte man für seine jeweilige Strategie nutzt. Siegpunkte generiert man durch das Verschiffen von Waren, durch den Bau von Gebäuden und durch Effekte von Gebäuden bei bestimmter Rollenwahl.
Das Spiel endet, wenn alle Siegpunktchips aufgebraucht oder alle Gebäudeplätze bebaut sind.
In dieser Neuauflage sind zwei kleine Erweiterungen enthalten, die vor Allem neue Gebäude bringen.
Sind alle Mitspieler geübt, kann man eine Partie auch unter 60min schaffen. Das Spiel ist sowohl für Vielspieler, als auch Gelegenheitsspieler geeignet. Denn die Regeln sind einfach, aber taktisch und strategisch bietet das Spiel Tiefe.
5 von 5

19.03.2016
tolles Spiel!
Puerto Rico ist ein großartiges Spiel. Für das Geld gibt es eine Menge an Material, welches wirklich schön aussieht und hochwertig ist. Auch die Anleitung überzeugt vollends. Es gibt insgesamt 7 verschiedene Rollen. Man kann Plantagen bestellen, Waren verkaufen, neue Arbeiter einstellen, Waren verschiffen und Gebäude bauen. Der Startspieler sucht sich eine Rolle aus, die jeder Spieler auch spielen muss oder kann. Dann sucht sich der nächste Spieler eine Rolle aus usw. Ziel des Spiels ist es die meisten Siegpunkte zu erlangen.Durch den Mechanismus gibt es bei den Spielern so gut wie keine Downtime, man ist eigentlich immer dabei und schaut sich an, was die Kontrahenten am Tisch machen. Auch kann man seinen Freunden ordentlich ein Schnippchen schlagen,wenn man Aktionen vor ihnen ausführt und diese damit blockiert. Insgesamt lässt sich sagen, dass Puerto Rico ein grandioses Spiel ist.Nicht umsonst Platz 5 bei Boardgamegeek.com!
5 von 5

24.06.2015
Bester Klassiker
Puerto Rico in neuem Gewandt ist noch heller und farbenfroher geworden. Das Spiel vereint einen Rollenspielmechanismus mit Handel und Schifffahrt und hat dabei einen hohen Wiederspielreiz.
5 von 5

19.02.2014
Schönes Strategiespiel
Der Karton wird kurzerhand umgekippt und dann kann es fast schon losgehen. Zu den vielen, vielen Materialien hat jeder jedoch ein eigenes Puerto Rico vor sich liegen, auf dem er Plantagen, bereit für den Anbau, und die Stadt, frei für den Gebäudebau, vorfindet. Je nach Spielerzahl wird der Aufbau noch kurz angepasst, damit das Spiel ausgewogen bleibt, den nötigen Spielspass entwickelt und auch das Spielende justiert ist.

Jede Runde ist eigentlich schnell erklärt, auch wenn es für sämtliche Fragen eine ausführliche Anleitung gibt. So wählt der Startspieler zunächst eine Rolle, ABER jeder kann/muss diese Rolle reihum für sich ebenfalls ausführen!

Damit werden dann Plantagen errichtet, Waren produziert, Gebäude gebaut, Kolonisten eingeschifft, Waren im Handelshaus verkauft, Waren in die alte Welt verschifft oder man erhält einfach nur ein paar Dubolonen. Pro Runde (jeder Spieler wählt eine Rolle) ist eine Rolle jedoch nur einmal verfügbar.

Die Plantagen ermöglichen die Produktion von Waren mit welchen widerum Geld oder Siegpunkte generiert werden können. Die Gebäude ermöglichen den Fortschritt und die Verbesserungen, um in der richtigen Zeit an Geld und dann vor allem gegen Ende des Spiels an die begehrten Siegpunkte zu gelangen. Gerade gegen Ende des Spiels werden dann auch die teuren Gebäude mit zusätzlichen Bonus-Siegpunkten entscheidend.

Wir hatten das Spiel bislang nicht gekannt, auch wenn es wohl schon lange auf dem Markt ist (siehe Jubiläumsedition). Für die ersten paar Spielversuche haben wir uns schnell reingefuchst, zunächst muss man sich vertraut machen mit den Gebäuden und die Sonderfähigkeiten.

Relativ frühzeitig haben wir gemerkt, dass man die Spielzüge der Anderen etwas torpedieren kann oder sogar sollte, Schadenfreude erlaubt, wenn keine Zartbesaiteten am Tisch sitzen. Im besten Falle hat man natürlich selbst einen Vorteil daraus.

Uns ist bislang nicht langweilig geworden, jedoch sind 3 Spieler gefühlt etwas wenig an der Zahl (noch nicht mit mehr versucht), bei Dreien kann man noch relativ gut vorhersehen, wer welche Rolle ausspielen wird. Daumen hoch für Spiel und Preis/Leistungsverhältnis!
5 von 5

22.04.2013

Neu im Sortiment