Port Royal - Ein Auftrag geht noch... (Erweiterung)

ArtikelNr.: 11-0266

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
8,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Im vielfach ausgezeichneten Kartenspiel Port Royal gilt es mit Risikobereitschaft und einer Hand für die richtige Crew die Expeditionsaufrufe des Königs zu erfüllen. In der Erweiterung heißt es nun: „Ein Auftrag geht noch...“. Denn hier kann man sich mit seiner Crew, der sich auch neue Verbündete anschließen, neuen Aufgaben stellen - und das nun auch kooperativ oder als kühner Einzelgänger.

Auch kooperativ & solo spielbar!


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Port Royal gespielt werden!



Spielmaterial:

    18 Auftragskarten
    15 Holzwürfel
    14 Personenkarten
    10 Schiffe
    2 Spielanleitung (deutsch, englisch)
Merkmal:
8,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

3.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
2 / 5
Aus Sicht eines Solo-Spielers
Wie bereits mehrmals hier erwähnt, bereichert uns diese Erweiterung mit einem Koop-Modus welcher auch Solo spielbar ist. Ich möchte mich in dieser Bewertung auf eben diesen konzentrieren.

Im Solomodus wird ein Zeitmechanismus eingeführt: von einem Stapel mit X Karten wird zu Rundenbeginn eine Karte gezogen. Ist der Stapel leer bevor der Spieler 3 der neuen Aufträge erfüllt hat, ist das Spiel verloren. Zu Spielbeginn, und bei jeder aufgedeckten Steuerzahlung, darf der Spieler Karten vom Zeitstapel entfernen und das Spiel so erschweren. Die Anzahl der so entfernten Karten berechnet zum Spielende die Punktzahl. Diese Punktewertung finde ich etwas trostlos; ich hätte mir eine dynamischere Wertung gewünscht.

Die neuen Personen finde ich durchweg gelungen und empfinde sie als Bereicherung.
Positiv ist auch der schnelle Aufbau: der glücksuchende Solospieler kann so seine Mittagspause unterhaltsam und kurzweilig füllen.
4 von 5

28.07.2019
Eine Erweiterung, die kann aber nicht muss
Diese Erweiterung bietet nun auch eine Solo-Variante für Port Royal. Außerdem werden neue Personen und Schiffe hinzugefügt.
Zusätzlich gibt es nun offene Aufträge, welche das Spielen in einer kompetitiven und kooperativen Variante ermöglichen.
Kompetitive Variante: Es werden eine bestimmte Anzahl an Aufträge ausgelegt. Wer einen Auftrag erfüllt erhält den jeweiligen Bonus und je nachdem wie viele Aufträge man bereits erfüllt hat, erhält man noch Siegpunkte dazu.
Kooperative Variante: Man versucht in einer bestimmten Zeit möglichst viele Aufträge gemeinsam zu erfüllen.
Regeln und Komponenten:
Die Kartenqualität ist gut und die Regeln sind auf deutsch und englisch vorhanden. Das Spiel ist schnell erklärt und gelernt, jedoch könnten die Regeln übersichtlicher und verständlicher (mehr Beispiele) geschrieben sein.
Fazit:
Die neuen Personen sind ganz nett. Die Aufträge funktionieren in der kompetitiven Variante ganz gut, sind aber auch nicht unbedingt notwendig und bringen dem Spiel nicht wirklich viel mehr. In der kooperativen Variante konnten die Aufträge überhaupt nicht überzeugen. Die Verwaltung durch die verschiedenen Kartenstapel ist einfach nur aufwendig. Die Aufträge zu erfüllen ist sehr glücksabhängig, sodass man nicht wirklich das Gefühl hat, beim nächsten Mal etwas anders machen zu können. Man verliert und hat halt Pech gehabt. Was im Grundspiel das Spiel so interessant macht, wird durch die Aufträge eher negativ und unfair empfohlen.
2 von 5

07.05.2019
Erweiterung, die u.a. Co-Op und Solo-Modus einführt
Mit dieser Erweiterung erhält man neue Spielkarten, die in das Basisspiel eingemischt werden und die neuen Auftragskarten.

Zunächst muss man sich entscheiden, ob man das Spiel weiterhin gegeneinander oder kooperativ spielen will. Das kooperative Spiel wird mit dieser Erweiterung eingefügt. Zusätzlich wird ein Solo-Modus eingefügt.
Spielt man kooperativ, muss man (je nach Spielerzahl) eine gewisse Anzahl an Aufträgen ziehen. Anhand einer Tabelle wird dann ein sog. Zeitstapel gebildet. Ziel ist es, alle Aufträge zu erfüllen, bevor die letzte Karte des Zeitstapels gezogen wird. Dieser Zeitstapel wird auch im Solo-Spiel gebildet und auch dort muss man alle Aufträge erfüllen, bevor die letzte Karte des Zeitstapels gezgogen wurde.

Spiel man wie gewohnt gegeneinander, geben die erfüllten Aufträge einfach zusätzliche Siegpunkte.
Der kooperative Modus ist sehr reizvoll und sehr gut umgesetzt. Das Spiel mach in diesem Modus richtig Spaß, ist aber auch eine echte Herausforderung. Für Fans von Port Royal schon fast ein Must-Have.
Der kompetitive Modus ist ganz nett, man kann aber auch darauf verzichten.

Alle, die Port Royal mal anders erleben wollen und kooperative Spiele mögen, können hier bedenkenlos zugreifen.
4 von 5

28.03.2018

Neu im Sortiment