Pictures

ArtikelNr.: 36-0022

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
34,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Spiel des Jahres 2020


Pictures ist ein kurzweiliges Familienspiel mit viel Spielspaß und sehr einfachen Regeln. Baut mit eurem Spielmaterial, entweder Bauklötze, farbige Würfelchen, Schnürsenkel, Steine und Stöcke oder Symbolkarten, eines der Fotos möglichst treffend nach und rätselt, was eure Mitspieler so gebaut haben:
Zieht je ein Plättchen aus dem Beutel, um eurer geheimes Foto zu bestimmen.
Gestaltet so deutlich wie möglich mit eurem Material-Set das Motiv eures Fotos.



Spielmaterial:

    91 Foto-Karten
    48 Marker
    24 Ffarbwürfelchen
    6 Bauklötze
    4 Stöcke und 4 Steine
    2 Schnürsenkel
    1 Notizblock
    1 Spielanleitung
    1 Stoffbeutel
Merkmal:
19,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
10,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Für kreative Köpfe und die es werden wollen
Das Spielprinzip klingt so einfach: Jeder bekommt aus einem Raster von Fotografien ein Bild zugeteilt und soll es für die anderen erkennbar bekannt machen.
Wären da nicht die verschiedenen, minimalistischen Materialien, die man dafür nutzen muss. Einen kompletten Bahnhof inklusive Zug nur mit zwei Schnürsenkeln nachstellen? Eine bunte Blumenwiese mit ein paar Bauklötzen aus Holz präsentieren? Ja, da muss man kreativ werden. Und sobald man mal ein paar Runden Training hatte, wird man zu einem Meister des Minimalismus.

Die Mitspieler haben natürlich dasselbe Ziel, nur andere Materialien. Und dann rotieren diese auch noch nach jeder Runde. Wer die Kunstwerke der Mitspieler errät, bekommt Punkte. Wenn die Mitspieler eure Vorlage korrekt entziffern, bekommt ihr auch Punkte.
Und so gewinnt am Ende die Person mit den meisten Punkten. Aber seien wir ehrlich, bei einem Spiel wird es nie bleiben :)

Empfehlung: mit 4-6 Personen machte es uns am meisten Spaß.
4 von 5

26.02.2022
Abstraktes Denken kann hilfreich sein
Dieses Spielprinzip ist so simpel, dass es eigentlich erstaunlich ist, dass noch keiner früher auf die Idee kam. Man nehme ein paar Fotos und dann noch Bauklötzer, Stöckchen, Steinchen, Symbolkarten, kleine Farbwürfel und dann noch zwei unterschiedlich lange Schnürsenkel und schon hat man ein Spiel. Welches auch noch zum Familienspiel des Jahres 2020 wurde.

Dann besteht die Aufgabe der Spieler Fotos darzustellen und jeder der Spieler hat die unterschiedlichen Materialien um die Fotos darzustellen. Dann müssen die Spielenden entscheiden, welches gelegte „Kunstwerk“ zum Foto passt. Anschließend gibt es Punkte für die richtige Nennung.

Das ist einer der Spiele wo wirklich Jung und Alt mitspielen können und es gar keine Rollte spielt. Außerdem fördert es die Kreativität sich auch manchmal auf das wesentliche und abstrakte zu konzentrieren. Zugegeben, die Fotos und der Brettspielkarton sehen auf den ersten Blick nicht gerade einladen aus. Aber das Spiel hat echt großes Potenzial. Ich hole es gerne raus, gerade zum Einstieg in den Brettspielabend mit der kurzen Regelerklärung ist es ideal. Zudem bietet dieses Spiel echt noch eine Menge Optionen weitere Gegenstände im Haus zu suchen und noch weitere Material dazu zu nutzen. Obwohl es jetzt schon die erste Erweiterung auch zu kaufen gibt.
5 von 5

19.11.2021
Bildassoziation und Kreativität
In Pictures von Christian und Daniela Stöhr (erschienen beim PD Verlag) versuchen zwei bis fünf Spieler auf ein bestimmtest Bild in einer Auslage von 16 Fotos zu deuten. Dafür stehen ihnen je eins aus fünf verschiedenen Materialien zur Verfügung. Es gibt farbige, kleine Holzwürfel, die man als Pixel nutzen kann, um ein Bild abstrahiert und reduziert nachzuahmen. Weiterhin gibt es ein Paar aus zwei Schnürsenkeln, einen Satz von Holzbausteinen, ein kleines Deck aus Karten sowie vier Stöcke und drei Kieselsteine. Mit Hilfe dieser unterschiedlichsten Materialien müssen die Spieler kreativ werden und möglichst Unmissverständlich auf ein Bild deuten. Im Anschluss gibt jeder Spieler einen Tipp dazu ab, welches Bild jeder der anderen Mitspieler wohl gemeint hat. Man bekommt sowohl Punkte für richtiges Raten, als auch dafür, wenn die Mitspieler das eigene Werk korrekt einem Foto zuordnen können.
Das Spiel ist spannend, denn es verdeutlicht doch recht oft, dass verschieden Menschen die Welt teilweise recht unterschiedlich wahrnehmen, bzw. bei einer gegebenen Szenerie unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Der Fokus liegt teilweise auf ganz anderen Bildausschnitten und man kann das Spiel nutzen, um seine Mitspieler dahingehend etwas besser kennenzulernen.
Pictures ist relativ zügig gespielt und innerhalb zwei Minuten erklärt. Es kann von klein bis groß mit allen Altergruppen gespielt werden und die Mitspieler müssen nicht einmal die selbe Sprache sprechen. Das ist wirklich bemerkenswert und dürfte ebenfalls dazu beigetragen haben, dass Pictures Spiel des Jahres 2020 geworden ist (neben seinem sehr innovativen Konzept). Ich kann das Spiel als lockeres Familienspiel empfehlen, denn gerade Kinder werden bei der Verwendung der unterschiedlichen Materialien wirklich Spaß haben.
5 von 5

03.11.2020
Schnell erklärt und sehr lustig!
Ein klasse Spiel! Man erklärt es in wenigen Minuten und selbst kleine Kinder können schnell mitspielen. Das Spielprinzip führt öfter zu ratlosen Gesichtern und zu vielen Lachern. Am besten noch 5 Dosen dazulegen, so erleichtert es dann weiterreichen der Materialien. Auch zu zweit macht es Spaß. Dann eben ohne Punkte und nur zum Spaß. Zu 3/4 ist es aber natürlich noch lustiger :-D
5 von 5

18.10.2020
Lach Garantie
Wir haben ca. 4 Partien gespielt und ich muss sagen, wenn man anfängt mit den Sets klar zu kommen wird es immer lustiger. Meine Schwiegermutter dabei zu zusehen wie sie versucht aus Bauklötzen eine Seifenblase zu bauen...selten so gelacht. Was ich aber tatsächlich erwähnen muss, ist das die Bilder für ältere oder sehgeminderte Personen etwas klein sind. Dies würde sich aber sicherlich mit einem ausreichend großen Tisch regeln lassen (so können die karten in der Mitte platziert werden).

Trotzdem totale Kaufempfehlung, vor allem für kreative Köpfe.
4 von 5

31.08.2020
Tolle Spielidee, die kein großes Regelerklären benötigt
Pictures, das Spiel des Jahres 2020, ist schnell erklärt: Auf dem Tisch liegen 16 Karten, in einem 4x4 Gitter, jedes mit einer Koordinate versehen (A2, C1, D3 usw.). Jeder der 3-5 Spieler zieht verdeckt aus einem Sack eine dieser Koordinaten, wobei jede dreimal vorhanden ist, also können im schlimmsten/besten Fall 3 Leute dasselbe Bild beschreiben. Die Besonderheit des Spiels: Die Art des Beschreibens - es muss mit Söckchen und Steinchen, Bauklötzen, 2 Schnürsenkeln, farbigen Klötzchen oder Themenkarten erklärt werden. Dabei bekommt man das zu benutzende Material zugewiesen, und muss aus dem Material gucken, was man schafft. Jeder versucht anschließend, das Bauwerk der anderen zu deuten und ein Bild unter den 16 Bildern auszumachen, die der Spieler wohl gemeint hat. Am Ende wird verglichen, jeder bekommt Punkte fürs Erraten und Erraten werden. Kein abendfüllendes Spiel, aber wenn man nur Lust auf 45 Minuten spielen hat, ist das eine tolle Möglichkeit, diese Zeit zu nutzen.
5 von 5

04.08.2020
Ein tolles Familienspiel
Pictures ist ein tolles Familienspiel, mit dem wir hier auch die Nichtspieler begeistern konnten.

Durch die Vielzahl an Möglichkeiten hat es hier bei uns auch einen recht hohen Faktor was das Wiederspielen angeht.

Pictures ist eines der Spiele, das wir zum Beispiel vor einer längeren Brettspielsession eines anspruchsvolleren Spieles als Warmup spielen.
5 von 5

05.03.2020

Neu im Sortiment