Pandemic - Steigende Flut

ArtikelNr.: 16-0288

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
39,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Seit Jahrhunderten vertrauen die Niederländer auf Deiche und windbetriebene Pumpen, um ein Eindringen der Fluten in ihre Heimat zu verhindern. Da rund ein Viertel der Niederlande dem Ozean abgewonnen wurde oder gar unter dem Meeresspiegel liegt, stellen Sturmfluten von der Nordsee und über die Ufer getretene Flüsse eine ständige Bedrohung dar.

In Pandemic - Steigende Flut ist es eure Aufgabe, zu verhindern, dass die Niederlande im Hochwasser versinken. Während ihr durch überflutete Regionen segelt, baut ihr Deiche, um den Zufluss zu regulieren, errichtet Häfen, um das Reisen zu erleichtern und erbaut Windmühlen, um überschwemmte Landstriche vom Wasser zu befreien.

Am Horizont braut sich ein Sturm zusammen und die See ist aufgewühlt. Werden eure Bemühungen ausreichen, um das Land vor der steigenden Flut zu beschützen?



Spielmaterial:

    78 Spielerkarten
    56 Deichbruchkarten
    50 Deiche
    36 Bevölkerungswürfel
    36 Wasserwürfel
    12 Aufgabenkarten
    7 Rollenkarten
    7 Spielfiguren
    5 Häfen
    5 Pumpstationen
    5 Übersichtskarten
    4 Wasserbauwerk Marker
    1 Bevölkerungsverlustkarte
    1 Erinnerungsmarker
    1 Meeresspielgel Marker
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Bestes Pandemic
Boa,... das hätte ich nicht erwartet! Gekauft weil Pandemic auf der Schachtel stand. Bekommen haben wir dann tatsächlich Pandemic und doch eigentlich ein völlig Eigenständiges Spiel.
Die Grundmechaniken aus Pandemie sind klar wieder zu erkennen, wurden aber für das Thema leicht angepasst.
Gemeinsam versuchen wir zu verhindern dass die Niederlande nicht im Wasser versinkt. Dabei sind die Würfel nun keine Epedemien/Krankheiten mehr sonder Wasser.
Liegen drei dieser Würfel in einer Region und sollte ein dritter hinzukommen (wie beim original) kommt es zur Überflutung - Randgebiete bekommen alle einen Würfel. Dies kann verhindert werden in dem wir als Aktion Dämme zwischen den Gebieten bauen.
Der Infektionsstapel ist nun der Deichbruchstapel. Für jede gezogene Karte muss ein Deich in der gezogenen Region brechen - kann kein Deich brechen läuft Wasser rein (ein Würfel wird stattdessen platziert).
Ziel ist es Pumpwerke zu errichten (Abgabe von 5 Karten der jeweiligen Farbe).
Können keine Karten nachgezogen oder Wasserwürfel platziert werden, verliert man das Spiel.

Für mich steht jetzt schon nach einer Partie fest dass es eines der besten Spiele ist die es schaffen die Mechanik so eng mit dem Thema zu verknüpfen. Selten ein Spiel gespielt was sich so Rund angefühlt hat.
5 von 5

30.01.2018

Neu im Sortiment