Pandemic Legacy - Season 2 (Schwarz)

ArtikelNr.: 16-0271

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
59,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Die Seuche kam aus dem Nichts und verwüstete die Welt. Die meisten starben innerhalb einer Woche. Nichts konnte sie aufhalten. Die Welt gab ihr bestes. Es war nicht genug.

Seit drei Generationen leben wir, die letzten versprengten Überlebenden der Menschheit, auf schwimmenden Inseln, die wir Zufluchten nennen. Fernab der Seuche können wir das Festland mit Vorräten versorgen, um die dort verbliebenen Menschen - und damit auch uns - davor zu bewahren, völlig zu unterliegen.

Wir halten einen Verbund der größten bekannten Städte am Leben. Aber dies ist in den letzten Jahren immer schwieriger geworden. Etliche weiter entfernte Städte sind aus unserem Raster gefallen...

Morgen wird eine kleine Gruppe von uns aufbrechen, um herauszufinden, wie es um den Rest der Welt steht. Wir wissen nicht, was uns erwartet.

Ihr spielt nicht gegeneinander, sondern das Spiel spielt gegen euch. Eure Aktionen wirken sich auf spätere Partien aus: Ihr verändert den Spielplan und das Spielmaterial, erhaltet zusätzliches Material und erlebt eine fortlaufende Geschichte. Keine zwei Spiele werden sich jemals gleichen!



Spielmaterial:

    82 Legacy-Karten
    53 Spielerkarten
    36 Versorgungswürfel
    27 Infektionskarten
    10 Charakterkarten
    9 Versorgungszentren
    8 Seuchenwürfel
    5 Marker
    4 Karten Hilfsarbeiter
    4 Spielfiguren
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
    geheimes Material, das nicht geöffnet werden darf!
    Übersichtskarten
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Besser als Season 1
Ich versuche möglichst spoilerfrei zu bleiben. Mir persönlich hat Staffel 2 besser gefallen als die erste. Das lag zum einen daran, dass ich es dieses Mal in knapp 2 Wochen durchspielen konnte, während wir bei Season 1 leider (selbst verschuldet) öfter pausieren mussten. Die Regeländerungen kamen mir (vielleicht deshalb) auch bei Staffel 1 mehr vor.

Wie in Staffel 1 spielt man 12 Monate. Gewinnt man einen Monat im ersten Versuch, setzt man mit dem Folgemonat fort, ansonsten hat man einen zweiten und letzten Versuch. Insgesamt spielt man also 12-24 Partien. Da es sich um ein Legacy-Spiel handelt, ist es danach eigentlich nicht mehr spielbar. Länger als 1-2 Wochen sollte man zwischen den Partien nicht pausieren.

Davor kann man noch ein paar Einführungspartien spielen, was ziemlich sinnvoll ist, da sich die Ausgangssituation und Regeln deutlich vom Pandemie-Grundspiel unterscheiden. Das war auch ein Grund, warum mir Season 2 besser gefallen hat, Staffel 1 war speziell am Anfang zu nah am Grundspiel. Leider sind die Einführungspartien nicht sonderlich spannend.

Ein neutraler Punkt ist der Schwierigkeitsgrad, der in meinen Augen deutlich zugenommen hat. Leider auch in einigen Fällen der Glücksfaktor. Manchmal ist bereits die Ausgangsposition so schwierig, dass man nur mit viel Glück noch eine Chance hat, den Durchlauf erfolgreich zu gestalten. Hier würde ich empfehlen, entweder eine zusätzliche Probepartie vor jedem neuen Monat einzuschieben (ohne Veränderungen am Brett etc. vorzunehmen) oder doch Vorkehrungen zu treffen, dass man am Ende einen zweiten Durchlauf spielen kann - schwierig, aber möglich. Ansonsten könnte der Frustfaktor für manche doch sehr hoch sein.

Verbessert wurden die Rubbelfelder, die zwar immer noch unnötig viel Dreck machen, aber zumindest besser entfernt werden können als bei Season 1. Die Rahmenhandlung ist zwar vorhanden, aber beschränkt sich erneut auf etwas Begleitstory, zu viel sollte man nicht erwarten. Insgesamt hatten wir knapp 20 Partien à knapp 2 Stunden (inkl. Vor- und Nachbearbeitung) Spielspaß. Es ist weiterhin Pandemie, was mir gut gefällt, aber fügt einige nette Änderungen bei, die aber nicht so gravierend sind, dass ich das Spiel empfehlen kann, wenn man Pandemie nicht mag.

Ansonsten mit der richtigen Gruppe, die es schafft, sich häufig genug zu treffen, um die 20 Partien zügig durchzuspielen, eine Empfehlung wert. Zu guter letzt, es ist natürlich sinnvoll, Staffel 1 vorher zu spielen, aber nicht unbedingt nötig - die Story ist nicht so komplex und entscheidend. Nächstes Jahr soll noch die dritte und finale Staffel dieser Legacy-Reihe erscheinen.
5 von 5

12.11.2019

Neu im Sortiment