Pandemic Legacy - Season 1 (Blau)

ArtikelNr.: 16-0130

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
53,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Ein Virus, wiederstandsfähiger als sonst. Keiin Problem für euer Team. Doch als der Januar vorbei ist und der Feruar beginnt...

Was folgt, ist ein Jahr, das niemand jemals vergessen wird.

Dies ist kein normales Virus. Un kein normales Jahr. Ihr werdet unvorstellbare Dinge sehen, erleben und tun. Doch vielleicht bewahrt ihr dadurch die Menschhet vorihrer Auslöschung.

Über die Folgen dieses Jahres werden sich noch Generationenim Flüsterton austauschen.

Kann euer Team die Menschheitretten? Schafft ihr es durch das Jahr? Haltet ihr Monat für Monat neue Überraschungen, Rückschläge und kurzfristige Siege aus?

Seid ihr bereit für pandemic Legacy?



Spielmaterial:

    96 Seuchenwürfel
    62 Legacy Karten
    61 Spielerkarten
    48 Infektionskarten
    7 Marker
    6 Forschungszentren
    5 Charakterkarten
    5 Dossiers
    4 Spielfiguren
    4 Zivilistenkarten
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
    Übersichtskarten
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Hoher Suchtfaktor
Dieses Spiel hat uns unheimlich viel Spaß gemacht und wir konnten gar nicht mehr aufhören! Wer gerne Pandemic spielt, macht mit dem Kauf der Legacy Variante nichts falsch. Aber auch allen anderen die gerne kooperative Spiele spielen kann ich Pandemic Legacy nur empfehlen!
Man spielt das Spiel über 12 Monate (1 Monat = 1 Partie) und jeder Monat verläuft anders und jede Entscheidung, die man trifft für den Rest des Spiels.
Dieses Spiel gehört auf jeden Fall zu meiner Top Ten!
5 von 5

31.03.2020
Gemeinsam gegen den Weltuntergang
Ganz zu Beginn der Spielregeln wird empfohlen, dass die Spieler das Grundspiel Pandemie kennen sollen, andernfalls kann auch dieses Spiel erst einmal ohne Legacy-Charakter gespielt werden. Daher erst einmal vorweg: Worum geht es im Grundprinzip?

Die Spieler schlüpfen in die Rollen verschiedener Charaktere (z.B. Sanitäter, Lokistiker, Wissenschaftler, usw.) und müssen gemeinsam versuchen, 4 Krankheiten zu bekämpfen, die sich auf der Erde ausbreiten. Hierzu müssen sie die befallenen Städte besuchen, hier die Krankheit bekämpfen und ein Heilmittel für die Krankheit erforschen. Das alles geschieht über ein möglichst geschicktes Karten-Management. So weit, so gut. Doch leider breiten sich die Krankheiten im Spielverlauf immer weiter aus, was über Kurz oder Lang zu einer wahren Kettenreaktion führen kann. Eine genaue Planung und Abstimmung ist also unerlässlich.
Ich kann nur empfehlen, dieses Grundprinzip wirklich ein paar mal gespielt zu haben, um die Mechanismen und Effekte von Pandemie zu verstehen, bevor man mit den Legacy-Elementen beginnt.

So weit zum Grundprinzip von Pandemie. Pandemic Legacy setzt auf dieses bekannte Spielprinzip noch einen drauf. Hier wird eine tolle Geschichte um das Spiel herum erzählt, die sich im Spielverlauf immer weiter entwickelt. Die Entscheidungen der Spieler verändern den Spielplan und haben auf die nachfolgenden Spielrunden Einfluss. Einiges Spielmaterial wird im Laufe des Spieles zerstört, dafür kommt anderes in den Folgerunden hinzu.
Gespielt wird Pandemic Legacy über 12 Monate. In jedem Monat gibt es eine neue Mission, und die Spieler haben für jede Mission zwei Versuche. Je nachdem, wie die vorangegangene Partie ausgegangen ist, erhalten die Spieler für die Folgerunde Unterstützung in Form von Subventionen, oder sie müssen auf einen Teil ihrer Subventionen verzichten.

Pandemic Legacy macht wirklich Spaß zu spielen. Die Geschichte die um das Spiel herum erzählt wird ist spannend und hat uns bisher sehr gefesselt. Die vielen verschlossenen Schachteln sorgen zusätzlich für Vorfreude, schließlich möchte man ja wissen, was für Spielmaterial das Spiel noch so bereit hält.

In meinen Augen ist Pandemic Legacy ein wirklich rundum gelungenes Legacy-Spiel, und ich freue mich schon auf die nächsten Spielerunden, bei denen es auf den Tisch kommt.
5 von 5

24.04.2019
Innovativ und sehr zu empfehlen
Wer gerne Pandemie spielt, sollte unbedingt ein Auge auf Pandemic Legacy werfen! Das Spiel ändert sich von Partie zu Partie immer weiter und neue Mechanismen und Regeln kommen hinzu, bis man alle Abschnitte durchgespielt hat.
Wir spielen dieses Spiel zu zweit. Das funktioniert sehr gut, ist aber auch herausfordernd. Meine Einschätzung ist, dass es mit drei oder vier Spielern etwas einfacher sein könnte, da jeder einen eigenen Charakter mit Spezialfähigkeiten spielt und man damit mehr Möglichkeiten hat.
5 von 5

19.02.2019
Wer Pandemic mag wird es lieben
Ein super Spiel. Es war unser erstes Legacy-Spiel aber definitiv nicht das letzte. Die Box umfasst sehr viel Material und Sticker. Der Preis ist in diesem Fall wirklich gerechtfertigt.
5 von 5

10.01.2019
Nur für bestimmte Spieler geeignet
Bei Pandemic Legacy Season 1 muss man aufpassen, dass man nicht zu viel vom Inhalt spoilert, deshalb werde ich versuchen, möglichst allgemein zu formulieren. Ich mag das Spiel, kann es daher auch empfehlen, würde aber einige Einschränkungen anführen, da es sicher nicht für Jedermann geeignet ist - auch wenn man das Grundspiel mag.

Zunächst mal, muss man sich im Klaren sein, dass das Spiel eine Kampagne über ein Jahr hinweg ist, d.h. jeder Monat wird ein bis maximal zwei Mal gespielt. Danach ist das Spiel verbraucht und kann nicht mehr genutzt werden. Gut, immerhin könnte man noch das Grundspiel damit spielen, wenn man einige Veränderungen auf dem Spielbrett und Karten ignoriert. Außerdem gibt es einige Stadtverbindungen, die im Vergleich zum Original leicht anders sind. Theoretisch kann man das Spiel wiederholt spielbar machen, aber das wäre mit sehr viel Aufwand und zusätzlichen Kosten verbunden.

Vorab sollte man das Spiel ein paar Mal mit dem leicht veränderten Spielbrett und den nun zur Verfügung stehenden Figuren spielen, auch wenn man bereits das Grundspiel kennt. So fällt auch die Entscheidung leichter, welche Charaktere man zunächst auswählt. Insgesamt kommt man also etwa auf 15-30 Partien. Die eigentlichen Monate dauern etwas länger als im Grundspiel, geschätzt statt 45 Minuten 60-90. Insgesamt hat man etwa 30 Stunden davon, würde ich vermuten.

Wir haben uns sehr viel Zeit genommen für die Auswahl der Charaktere am Anfang und die diversen Diskussionen und so eher 90 Minuten pro Monat(sversuch) gebraucht. Mehr als zwei Monate schafft man in einer Sitzung also kaum. Das ist auch der erste Kritikpunkt: Der Aufbau ist aufwändig und optimal ist es, alles bis zur nächsten Partie stehen zu lassen, aber das braucht Platz. Ohnehin kommt es permanent zu Regelergänzungen, so dass man nicht zu lange zwischen zwei Partien pausieren sollte.

Ich würde das Spiel deshalb nur empfehlen, wenn man regelmäßig dazukommt, es in der gleichen Gruppe zu spielen. Viel länger als 1-2 Wochen sollten nicht vergehen. Für Spät-/Neueinsteiger eignet es sich nur bedingt, da doch sehr viele kleine Zusatzregeln zu beachten sind. Auch das ist ein Kritikpunkt. Das Grundspiel ist sehr einfach zu verstehen und zu erklären. Durch den kooperativen Ansatz können auch Neueinsteiger schnell mitmachen. Hier sehe ich das etwas anders. Gerade die Charaktere haben deutlich mehr Sonderfälle, die man berücksichtigen muss. Ich will nicht sagen, dass das Spiel hochkomplex ist, aber es gilt, viel Mikro(regel)management zu betreiben und (Sonder-)Ausnahmen zu berücksichtigen. Kaum hat man eine neue Regeln halbwegs verinnerlicht, kommt schon die nächste auf einen zu - hier wäre weniger mehr gewesen.

Die Materialqualität ist gut, aber gerade bei einem Legacyspiel hätte ich mir noch etwas mehr Pep bei der Aufmachung gewünscht. Man hat sehr viel Material (Dossiers, Sticker, Regelheft, Legacystapel), aber letztlich ist alles sehr einfach designed bzw. immer gleich. Es gibt im Prinzip nur kleine Symbole und einfarbige Hintergründe. Ich denke, hier wäre mehr drin gewesen, um das Flair etwas zu erhöhen, wenn man ohnehin schon das Material benötigt. Auch bei den Charakterkarten gibt es wenig Neues im Vergleich zum Grundspiel und den Erweiterungen.

Letztlich macht das Spielen schon Spaß, aber ich habe den Eindruck, dass ein paar Gelegenheiten versäumt wurden. Die Story ist jetzt nicht so bahnbrechend und beschränkt sich auf kurze Erklärungen und die Konsequenzen für den Aufbau bzw. die Regeln. Die Immersion ist schon da, insbesondere wenn man mit einem Charakter mehrere Monate spielt, aber andere Spiele lösen das noch wesentlich besser. Ein bisschen schade finde ich auch, dass das Spielbrett nahezu unverändert ist (bei Season 2 wohl nicht mehr), so dass sich schon die Frage stellt, ob man Legacy Season 1 unbedingt braucht, wenn man das Grundspiel bereits besitzt bzw. umgekehrt.

Wenn man sich mit einer Gruppe regelmäßig treffen kann und sich nicht arg daran stört, einige Dinge auf dem Brett und Karten zu ignorieren (und Karten nicht zerstört, wenn man dazu aufgefordert wird, sondern sie einfach aus dem Spiel entfernt), würde ich eher empfehlen, nur Season 1 zu kaufen statt zuerst das Grundspiel. Andererseits sollte man sich Legacy nur zulegen, wenn man bereits das Grundspiel sehr gut findet und sich vorstellen kann, 15-30 Mal innerhalb von 2-3 Monaten zu spielen. Ansonsten ist man wohl mit den Erweiterungen zum Grundspiel langfristig besser beraten.
4 von 5

08.10.2018
Gelungenes Legacy Spiel
Vorab, da es sich um ein Legacy Spiel handel, kann das Material nur einmal benutzt werden. Das bedeute im Spielverlauf werden Sachen beklebt, beschriftet oder zerrissen. Jemand der hier Skrupel hat sein nicht ganz günstiges Spiel zu verändern, sollte sich den Kauf zweimal überlegen.
Zum Spielmaterial gibt es wenig überraschendes zu berichten. Das Material ist wie schon bei anderen Pandemie Teilen gut verarbeitet und vom Artwork ansprechend gestaltet.
Das Spiel selber ist eine Serie aus Einzelpartien des Genres, mit dem Twist das Änderungen von Partie zu Partie mitgenommen werden. Wer also am Anfang einen Guten Start hinlegt hat es in der darauffolgenden Runde etwas einfacher. Umgekehrt kann es aber ebenso passieren das die folge Partie an Schwierigkeit zunimmt. Aber keine Angst das Spiel selber hat Regulierungsmechaniken, die das ganze nicht ausarten lassen.
Alles in allem wird eine spannende Geschichte erzählt, die einen für viele Stunden an den Tisch bindet.
Von mir hier eine klare Kaufempfehlung für alle die kooperative Spiele mögen und eine Gruppe haben die sich regelmäßig trifft, um ein solches Spieleprojekt in Angriff zu nehmen.
4 von 5

05.04.2018
Wie eine gute Serie...
Das Spielprinzip ist bekannt; sollte es zumindest auch von der Basisversion Pandemic sein, denn man wird hier gleich ins kalte Wasser geworfen. Das Wissen über gewissen Grundstrategien hilft hier schon weiter, denn vieles, was man kennt, wird relativ bald durch die Ereignisse über den Haufen geworfen. Man muss sich immer wieder dem anpassen, was die Geschichte einem abverlangt - und das ist eine ganze Menge! Jede Partie (die in Monate unterteilt sind) ist eine neue Pandemic-Herausforderung, selbst für Veteranen.
Wer gute Serien und Brettspiele mag, kommt an diesem Spiel mit Legacy-Modus nicht vorbei. Die Spannung, neue Päckchen aufzumachen oder die Geschichte fortzuführen, ist einfach unübertroffen. Natürlich muss man sich im Klaren darüber sein, dass hier Spielmaterial dauerhaft zerstört wird - es ist also nur einmal spielbar. Aber es lohnt sich!!!
5 von 5

27.12.2017
Spannend
Das Legacy Prinzip funktioniert hier wunderbar. Es gestaltet eine spannende Story und treibt einem den Angstschweiß auf die Stirn, da jede Katastrophe bleibt und zukünftige Runden schwerer macht...
5 von 5

04.12.2017
Tolles Legacy Spiel
Pandemie Legacy hat mir viel mehr als die Risiko Legacy Version gefallen. In den 12 Monaten die man spielt passieren immer neue Dinge und es bleibt immer spannend. Wenn man das normale Pandemie mag liegt man hier nicht falsch. Tolles Spielerlebnis.
5 von 5

23.09.2017
Die Königin der Legacy-Spiele
Wer das recht neue Prinzip der Legacy spiele ausprobieren möchte, sollte sich an pandemic legacy versuchen. Es ist unglaublich spannend und beruht auf dem Spielprinzip des beliebten Spiels Pandemie. Daumen hoch!
5 von 5

21.09.2017

Neu im Sortiment