Orleans - Ortskarten Nr. 2

ArtikelNr.: 91-0020

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
3,79 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 3,90 €
(Sie sparen 2.82 %, also 0,11 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Drei neue Ortskarten für das Spiel Orleans: Kaserne, Gericht, Theater.


Kaserne
    Du kannst jede andere Person anstelle eines Ritters einsetzen.


Gericht
    Bewege eine beliebige fremde Figur 1 Schritt (über Wasser oder Land) weiter. Liegt auf dem Weg eine Ware, darfst du sie dir selbst nehmen. Gib dem besitzer der Figur, die du bewegt hast, zum Ausgleich 1 Münze.


Theater
    Lege im Theater beliebig viele verschiedene Personenplättchen ab (es dürfen keine Personenplättchen derselben Sorte mehrfach abgelegt werden). Führe die Aktion Theater aus, indem du alle Plättchen zurück in den Gefolgsbeutel wirfst und dir für jedes Personenplättchen 1 Münze nimmst.



Spielmaterial:

    3 neue Ortskarten
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Richtig interessante Orte für Orleans
Dieses Promoset beinhaltet drei neue Ortskarten. Mit der der Kaserne kann man jede beliebige Person als Ritter einsetzen. Dies ermöglicht es einem, die Ritter gerade früh schon für attraktive Boni in das Rathaus zu entsenden, um dort gute Taten zu vollbringen. Das Spiel wird dadurch auch etwas flexibler in späteren Phasen, wenn es darum geht noch viel zu reisen und Gildenhäuser zu errichten. Das Gericht kann eine recht fiese Karte sein, da man mit ihr gegnerische Figuren bewegen kann. Immerhin kostet es eine Münze, diese zu benutzen. Eine interessante Funktion, kann bei einigen Spielern aber zu Frust führen. Das Theater ist geeignet, wenn man den eigenen Beutel nicht gut abgepasst hat, weil es einem Flexibilität ermöglicht.
Durch diese neuen Orte wird das Spiel dynamischer und vielfältiger. Mir hat diese Promo wirklich sehr gut gefallen.
5 von 5

01.12.2020
Gelungene neue Ortskarten
Zunächst sei zu sagen, dass es sich um stabile Pappplättchen handelt (wie auch die Ortskarten aus dem Grundspiel) und nicht um bloße Postkarten, wie es bei den bisherigen einzelnen Ortskarten-Promos (z.B. Im Brettspiel-Adventskalender) der Fall ist.

1. Durch die Kaserne können alle Figuren als Ritter genutzt werden.
->Dies erhöht zwar die Freiheit in den Zügen, da aber auf der Ritterleiste v.a. wegen der steigenden Zieh-Zahl vorangegangen wird, lohnt sich die Anschaffung hauptsächlich dann, wenn keine Ritter mehr verfügbar sind und ein Spieler noch keinen oder nur einen hat.
2. Mit dem Gericht kann man eine fremde Figur einen Schritt weiter bewegen, man selbst nimmt sich die Ware (sofern vorhanden), der Besitzer der Figur bekommt vom ziehenden Spieler eine Münze.
->Dies lohnt sich zweierlei: Erstens kann man so selber an benötigte bzw. wertvolle Waren kommen, andererseits kann man einen Konkurrenten an einen Ort schicken, wo derjenige kein Kontor mehr erichten kann.
3. Im Theater dürfen unterschiedliche Figuren abgelegt werden. Für jede erhält man eine Münze.
->Dies lohnt v.a., wenn man Personen hat, die man sonst nicht mehr wirklich brauchen kann, ohne sie (wie durch die segensreichen Werke) komplett zu verlieren.

->Gesamt-Fazit: Die Kaserne mag nur von eingeschränktem Nutzen sein, die beiden anderen Ortskarten sind aber sehr nützlich, eine Anschaffung lohnt sich daher.
4 von 5

30.07.2020

Neu im Sortiment