Opera

ArtikelNr.: 33-0131

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
28,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 36,95 €
(Sie sparen 22.9 %, also 8,46 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Im Jahr 1607 präsentierte Claudio Monteverdi zum ersten Mal in der Musikgeschichte die Oper. Das Italien des 17. Jahrhunderts bildete die große Bühne für die Premiere von L´Orfeo. In der Folgezeit entstanden große und berühmte Opernhäuser in Venedig, Berlin, London und Paris.

Opera entführt Sie auf eine Reise durch die Zeit, in der die großartigen Komponisten Monteverdi, Händel, Mozart, Verdi, Beethoven und Wagner entdeckt wurden. Erlangen Sie Wohlstand und Reichtum, indem Sie Opernhäuser errichten und all ihre Werke aufführen lassen. Doch weil Ruhm schon immer vergänglich war, dürfen Sie den richtigen Moment nie aus den Augen verlieren. Jede Runde legen die Spieler aufs Neue ihr Budget fest. Dies ist notwendig, um selbst ein Wort mitreden zu können beim Anwerben wichtiger Charaktere wie dem Impresario, dem Maestro oder dem Critico. Denn nur mit Hilfe ihrer Fähigkeiten werden Sie am Ende Erfolg haben.

Opera bietet in jeder Partie neue Herausforderungen. Doch nur der Spieler mit dem besten Gespür für den Geschmack des Publikums kann am Ende der Sieger sein.
Merkmal:

3 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
1 / 5
Eine Sinfonie der Frage: Geld oder Ruhm?
In Opera erwerben die Spieler Musikstücke berühmter Komponisten sowie Opernhäuser, in denen sie jene Werke aufführen, um einerseits Geld zum Erwerb weiterer Musikstücke und Häuser zu erhalten, andererseits für Siegpunkte.

Das Spiel verläuft über insgesamt 3 Zeitabschnitte zu je 3 Runden und je 4 Phasen. Im Anschluss an jeden Zeitabschnitt erfolgt eine Zwischenwertung.
1. Phase: Die Spieler entscheiden gleichzeitig, wieviel ihres Geldes sie nutzen wollen, um die 6 Charaktere zu bezahlen.
2. Phase: Dies ist das eigentliche Spielgeschehen. In spezieller Reihenfolge wählen die Spieler 1 von 6 Personen, die ihnen bestimmte Aktionen gestatten (Impresario: Ermöglicht Erwerb von Musikstücken sowie Neuanordnung derer in den Sälen; Architetto: Ermöglicht Erwerb von Opernsälen; Signora: Ermöglicht Verkauf von Musikstücken für Siegpunkte ODER derer doppelten Wert in Dukaten; Maestro: Man versetzt den Maestro in eine von 6 Städten, wo sich die Einkommen der kommenden Phase FÜR ALLE Spieler verdoppeln; Critico: Ermöglicht das Herauf-/Herabstufen eines Komponisten um 2 Stufen; Esperto: In 1 Stadt kann man Siegpunkte für all seine dort aufgeführten Musikstücke erhalten, anschließend verliert man jedoch sein wertvollstes).
3. Phase: Die Spieler erhalten pro Stadt Einkommen, abhängig von der Anzahl der dort aufgeführten Musikstücke.
4. Phase: Planvorbereitung für kommende Runde.

In den Zwischenwertungen werden all jene Musikstücke bepunktet, die in Hauptsälen aufgeführt werden, plus 1-3 Punkte, falls der zugehörige Komponist als Komponist des Jahrhunderts gilt.
Für jeden leeren Saal erhält man 1 Minuspunkt.
Nach der 3. Zwischenwertung endet das Spiel ohne gesonderte Endwertung.

->Fazit: Ein Spiel, bei dem man immer entscheiden muss, was einem wichtiger ist: Geld, um mehr Möglichkeiten zu haben oder Siegpunkte, die nicht gerade in enormen Mengen verteilt werden.
Interessant ist die 1. Phase, in der man entscheidet, wieviel von seinem Geld man für die anschießende Aktionsphase nutzen möchte. Idealerweise natürlich möglichst viel, jedoch hat man - abgesehen von vielleicht den letzten beiden Runden - auch hiervon nicht besonders viel. Zum anderen sind die Anzahl jener Aktionen gedeckelt, weswegen man sich genau überlegen sollte, welche Aktion man auf jeden Fall machen möchte, bevor ein Mitspieler einem etwas vor der Nase wegschnappt.
Das Spiel selber spielt sich zwar etwas nüchtern, hat aber sehr gut miteinander verzahnte Möglichkeiten, bei denen alles miteinander in Zusammenhang steht.
Dazu kommt eine Gestaltung, die zwar ebenso nüchtern wirkt, jedoch übersichtlich ist und absolut mit dem zugrunde liegenden Thema harmoniert.
3 von 5

16.01.2018

Neu im Sortiment