Obstgarten - Das Memospiel

ArtikelNr.: 113-0047

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
8,09 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand Auswahl Steuerzone / Lieferland

UVP des Herstellers: 8,95 €
(Sie sparen 9.61 %, also 0,86 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Alarm! Der freche Rabe möchte eure Leckereien stibitzen. Rettet alle Früchte, indem ihr ein zur gewürfelten Farbe passendes Obst aufdeckt. Ziel des Spiels ist es, das Obst einzusammeln, bevor der Rabe euch alles wegschnappt.



Spielmaterial:

    16 Obstplättchen
    4 Obstkörbe
    1 Rabe
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
    1 Würfel
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Obst-Memo für die Kleinsten
Obstgarten ist an sich in jedem Kindergarten vorhanden. Die Memo-Version ist eher weniger bekannt. Vier Fruchtsorten á vier Plättchen werden verdeckt im 4x4-Raster bereit gelegt. Jeder Spieler hat einen eigenen Obstkorb (leider keinen richtigen Korb wie im großen Spiel sondern ein Spielerboard), zudem gibt es ein Feld, das dem Raben gehört. Abwechselnd werfen die Spieler einen Würfel, der entweder eine der vier den Früchten zugeordneten Farben anzeigt, oder den Raben oder den Korb. Wird eine Farbe gezeigt, muss der Spieler raten (oder später wissen), wo die entsprechende Frucht liegt. Das Plättchen wird aufgedeckt. Stimmt die Annahme, nimmt der Spieler die Frucht, sonst verdeckt er sie wieder. Korb ist ein Joker, der Spieler benennt eine beliebige Frucht und verfährt wie bei einer Farbe. Wird der Rabe gewürfelt, rückt dieser auf seinem Tableau voran. Das Spiel kann entweder enden, wenn die Spieler alle Früchte gesammelt haben oder wenn der Rabe auf seinem Tableau bis zum Gartentor gerückt ist und damit die Früchte stibitzt hat. Die Spieler spielen in dieser Variante als Team, freuen sich also gemeinsam über den Sieg oder schimpfen den Raben, weil er die Früchte geklaut hat. Alternativ kann das Spiel auf kompetitiv gespielt werden, dann endet das Spiel zu gleichen Bedingungen. Ist aber zuerst alles Obst gesammelt, gewinnt der Spieler, der das meiste Obst gesammelt hat. Unser Sohn spielt das Spiel begeistert. Dank der wenigen unterschiedlichen Früchte fällt ihm diese Memory-Version leichter als andere Memory-Spiele, die Erfolgserlebnisse sind häufiger und die Motivation für eine erneute Runde höher. Das gemeinsame Spiel ist bei uns deutlich beliebter, da man so Freude am gemeinsamen Spiel hat und am Ende gemeinsam feiert. Das wird sich sicher irgendwann ändern, wenn die Schadenfreude entdeckt wird. Das kleine Spiel kann super mitgenommen werden, ist auch für Kleine sehr eingängig und damit immer beliebt, auch wenn Freunde zu Besuch kommen.
5 von 5

19.10.2020

Neu im Sortiment