ArtikelNr.: 179-0006

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
9,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Auf die Plätze, fertig? vorbei? Bei Nimble spielen alle gleichzeitig und versuchen, schnellstmöglich alle ihre Karten auf die drei Stapel in der Tischmitte zu spielen. Dabei gilt die Regel: Innen ist das neue Außen. Die Farbe des Kreises in der Mitte der Karte, die gerade oben auf einem Stapel zu sehen ist, gibt vor, welche Randfarbe die nächste Karte haben muss, die auf den Stapel gespielt wird. Wer dabei nicht schnell reagiert, hat bald das Nachsehen. Und ehe man sich?s versieht, ist die Partie auch schon beendet. Da eine Runde kaum fünf Minuten dauert, spielt man am besten direkt noch eine Revanche? und noch eine, und noch eine.

Wie schon bei Memoarrr! steht auch das blitzschnelle Reaktionsspiel Nimble unter dem Motto „frischer Wind“. Das Erstlingswerk von Autor und Illustrator kombiniert Motive aus großen Werken der Weltliteratur mit einem bekannten Spielprinzip, das clever modernisiert wurde.



Spielmaterial:

    120 Karten
    2 Anleitungen
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Schnelles Reaktionsspiel
Das Thema des Kartons hat mit dem Spiel nichts zu tun. Es müssen Farben nach einem bestimmten Mechanismus zugeordnet werden, und das rasant. Ziel ist, den Stapel in der Hand als erster abzulegen (Kontrolle erfolgt übrigens später).
Es erinnert mich etwas an Ligretto oder Halli Galli. Die Farben wurden so ausgewählt, dass die häufigsten Farbblindheiten damit zurechtkommen (Aussage der Autoren). Dennoch sind hellblau und dunkeltürkis je nach Lichtverhältnissen manchmal nicht so leicht auseinander zu halten.

Wenn man den Mechanismus raus hat, also sein Gehirn auf das Denken getrimmt hat, wird es leichter. Es ist kein Spiel, das man hunderte Male hintereinander spielen wird, aber der Hirnverdreher ist eine tolle Übung - als Gehirnjogging, aber auch für Kinder toll. 6 sollte man wirklich sein.

Wir spielen es mit den Kindern auch langsam, so dass jeder nach einander die oberste Karte aufdeckt und ablegen darf, dann geht es auch mit 4-5 schon - ist nur für die Eltern nicht so spannend.
5 von 5

13.04.2020
Konzentrationsherausferoung
Das Spiel ist ziemlich simpel. In der Mitte liegen Karten und jeder hat auch einen Stapel Karten vor sich liegen. Auf den Karten sieht man einen Kreis. Nun muss man seine Karten umdrehen und versuchen als erster den Haufen vor sich in der Mitte abzulegen. Das geht aber nur wenn die Randfarbe der eigenen Karte mit der Farbe des Kreises von den in der Mitte liegenden Karten übereinstimmt. Die ersten Runden sind daher ziemlich lustig, da man sich dafür ziemlich konzentrieren muss obwohl es ganz einfach klingt.
Schade ist nur, dass es relativ wenig Karten sind und so ein Haufen dann doch in wenigen Minuten schon abgelegt ist.
Macht total Spaß, ich kann mir jedoch vorstellen, dass das nach etwas Übung abflaut da die ersten Schwierigkeiten des Umdenkens dann überwunden sind.
4 von 5

30.03.2019

Neu im Sortiment