ArtikelNr.: 179-0005

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
8,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 9,95 €
(Sie sparen 9.65 %, also 0,96 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Memo...ARRR! - schon wieder die falsche Karte aufgedeckt. Verlass dich auf dein Gedächtnis und ein wenig Piratenglück, um den Weg von der Insel zu finden, bevor die Lava die letzten Rubine von Kapitän Goldfisch verschluckt.



Spielmaterial:

    40 große Spielkarten
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Schön gestaltete, pfiffige und flott gespielte Memory-Aufwertung mit dem Kultnamen!!
In Memoarrr! versuchen sich 2 bis 4 Spieler daran in ihren Merkfähigkeiten zu messen:
Dafür muss eine Karte aufgedeckt werden, die zu der vorher aufgedeckten Karte, in einem Motivmerkmal passt. Und wer am Schluss die meisten Rubine ergattert, gewinnt!!

Dafür werden in Memoarrr! 25 Karten, die jeweils ein Tier (Pinguin, Oktopus, Walross, Krabbe, Schildkröte) und im Hintergrund eine bestimmte Umgebung (Wüste, Meer, Rosenblätter, Lava, Dschungel) zeigen, in einem quadratischen 5x5 Rasterfeld verdeckt ausgelegt.
Das Ziel ist es, wenn man dran ist, eine Karte aufzudecken, die in einem Merkmal, also Tierart oder Umgebung, mit der zuvor aufgedeckten Karte übereinstimmt. Gelingt dies, bleiben die schon aufgedeckten Karten offen liegen und der nächste Spieler ist am Zug und versucht nun seinerseits eine, zur zuletzt aufgedeckten Karte passende, aufzudecken.
Memoarrr! wird dabei über sieben Runden gespielt und eine Runde endet, wenn entweder alle 24 Motivkarten aufgedeckt wurden, oder wenn alle Mitspieler bis auf einen ausgeschieden sind, also eine nicht passende Karte aufgedeckt haben.
Nach jeder Runde werden alle offen ausliegenden Karten wieder umgedreht, ohne deren Position zu verändern, ehe eine neue Runde beginnt.

Fazit:
Memoarrr! fasziniert auf verschiedenen Ebenen. Zum einen sieht es einfach putzig aus, die Motivkarten sprechen jung und alt an.
Dazu bringt es frischen Wind in die bekannten Memorymechanismen:
Die Gestaltung mit 2 Merkmalen pro Karte (Tiermotiv und Umgebung) eröffnet neue Möglichkeiten.
Da jede Karte mit Tier und Umgebung einzigartig ist, müssen keine Paare des exakt selben Motivs gefunden werden, sondern nur eine, die dasselbe Tier, oder dieselbe Umgebung zeigt.

Zu Beginn darf jeder Spieler sich die drei mittigsten Karten seiner Auslagenseite ansehen, wodurch jeder einen spezifischen Wissensvorsprung hat.
Dass der nächste Spieler die passende Karte zur Vorgängerkarte finden muss, bringt neue taktische Möglichkeiten mit sich. So kann versucht werden, dem nachfolgendem Spieler eine Konstellation zuzuschustern, die beispielsweise nur noch mit Glück und nicht über Wissen gelöst werden kann.
Auch dass die Motivkarten in allen Runden am selben Ort liegen bleiben, bringt frischen Wind ins Genre, und es wird eher der belohnt, wer sich auf Dauer am meisten merken kann. Dadurch wird das anfänglich größere Glückselement im Spiel sukzessive davon übertroffen, welcher Spieler sich am meisten merken kann. Also ein super spaßiges Gedächtnistraining!!

Überdies gibt es für alle, die häufiger alle Karten aufdecken und denen Memoarrr zu leicht werden sollte, eine Expertenvariante, die noch mal Abwechslung ins Spiel bringt, bereichert und den Schwierigkeitsgrad steigert. Jedem Tier wird dabei eine Spezialgähigkeit zugeordnet, wie zum Beispiel, dass dem nachfolgenden Spieler verboten wird eine bestimmte Karte aufzudecken.

Lasst Euch von der putzigen Optik nicht täuschen, Memoarrr! ist ein total fordernder und spaßiger Gedächtnissport für jung und alt und auch für diejenigen, die von Memory Spielen gelangweilt sind, einen Blick wert.
Memoarrr! ist sehr flott gespielt und bietet sehr viel abwechslungsreichen Spielspaß!!
5 von 5

07.04.2021
Tolle memory Variante
Ein schnelles und von den Regeln her einfaches Spiel. Erinnert im ersten Moment an memory ist aber doch schon anders. Vor allem mit Kindern hat man hier viel Freude, auch wenn man wahrscheinlich keine Chance gegen sie haben wird.
4 von 5

16.09.2020
Das ist mal eine neue Memory Variante...
...die mir echt gut gefiel!
Es gibt verschiedene Tiere auf den Karten und Hintergründe, am Anfang versucht man sich so viele der offenen Karten zu merken, nach jedem Versuch werden wie bei jedem Memory die Karten wieder zugedeckt.
Passend zur letzten aufgedeckten Karte mussd man immer eine Karte mit dem gleichen Huntergrund ODER Tier aufdecken. Liegt man falsch ist man aus dem Spiel raus!Derjenige gewinnt der am Ende übrig ist, und erhält eine Karte aus der Mitte nach 7 Runden ist Schluss und die Vögel auf den Gewinnerkarten werden als Siegpunkte gezählt.
3 von 5

04.12.2018
Memory mal anders
Memoarrr ist ein Memory-Spiel im Cartoonstil, welches sowohl für Kinder als auch als Absacker für Erwachsene gut geeignet ist.

Das Grundprinzip besteht darin, dass 25 Karten im 5x5-Raster verdeckt ausgelegt werden. Die Karte im Zentrum kommt aus dem Spiel. Auf den Karten ist jeweils eines von fünf Tieren sowie eine von fünf Landschaften zu sehen. Jede Kombination ist einmal enthalten. Nachdem sich jeder Spieler die drei Karten unmittelbar vor sich anschauen durfte, wird reihum jeweils ein Karte aufgedeckt, wobei die aufgedeckte entweder hinsichtlich der Landschaft oder des Tieres zur zuvor aufgedeckten Karte passen muss. Lag man richtig, ist der nächste Spieler an der Reihe, lag man falsch, ist man in dieser Runde ausgeschieden. Der letzte Spieler, der übrig ist, erhält eine Schatzkarte mit Juwelen darauf.

Eine Partie dauert 7 volle Runden an. Zwischen den Runden werden die Karten nicht neu ausgelegt, sondern nur wieder verdeckt. Dies sorgt dafür dass sich das Spiel im Verlauf einer Partie von einem Glücksspiel in den ersten 1-2 Runden (Karten müssen mangels Informationen geraten werden) immer mehr zu einem Gedächtnisspiel entwickelt.

Die Vorteile des Spiels liegen zweifellos in seinen wenigen Regeln, der guten Zugänglichkeit, der kurzen Spieldauer und den schönen Illustrationen. Zudem funktioniert Memoarr sehr gut zu zweit.

Als Nachteil könnte der manchmal doch hohe Glücksfaktor in den ersten Runden betrachtet werden. Darüber hinaus hatte ich den Eindruck, dass das Spiel für etwas geübtere Gedächtnisspieler zu einfach ist und nicht selten eine Partie dadurch entschieden wird, dass einer der Spieler keine passende Karte mehr aufdecken konnte. Hier könnte in Zukunft vielleicht eine Minierweiterung mit einem sechsten Tier und einer sechsten Landschaft für Abhilfe sorgen, mit denen das Raster von 25 Karten auf 36 Karten erweitert wird.

Unterm Strich ein spaßiges Spiel für Kinder und ein schöner Absacker für die größeren.
4 von 5

09.09.2018
hübsches MemorySpiel
Man versucht, alle einmal offenen Karten sich zu merken. Leider werden die Karten aber nach jedem Durchgang wieder zugedeckt. Da ist ein gutes Gedächtnis gefordert.
Man muss immer zu letzten aufgedeckten Karte eine Karte mit entweder gleichem Tier oder gleicher Hintergrundfarbe aufdecken. Deckt man falsch auf, scheidet man aus dem Durchgang aus. Sieger ist, wer übrig bleibt. Nach sieben Durchgängen ist Schluß.
4 von 5

06.10.2017

Neu im Sortiment