ArtikelNr.: 18-0048

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
35,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 13:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Das Taj Mahal - eine beeindruckende Liebeserklärung des Königs an seine Frau - ist 7fast fertiggstellt. Lediglich die farbenprächtigen Mosaike fehlen noch. Vollenden Sie dieses prunkvolle Bauwerk - zu Ehren der Maharani.

Ein neuartiger Rondellmechanismus bietet jedem Spieler unterschiedliche Möglichkeiten die Mosaikteile im Palast zu platzieren.
Merkmal:

2 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Im Schatten von Azul und Sagrada
In diesem orientalisch angehauchtem Plättchen-Legespiel geht es darum den Taj Mahal mit Mosaiken auszulegen und durch strategisches Anlegen seiner Mosaikflächen die meisten Punkte zu generieren. Untermauert wird die Legemechanik durch eine interessante Rondelle-Mechanik, die ein Vorausplanen und seichte Interaktion unter den Spielern/Spielerinnen schafft. Dabei wird so lange gelegt, bis alle Plättchen aus dem Vorrat erschöpft sind, oder kein Plättchen mehr anlegbar ist. Danach wird je nach seinem Tiersymbol die Punktewertung vollzogen.

Pro:
+das Thema des Mosaikbauens im Taj Mahal wurde gut umgesetzt
+ der Rondelle-Mechanismus bringt Abwechslung und verlangt planerische Voraussicht
+ das Design ist in sich stimmig und vermittelt ein schönes orientalisches Thema

Contra:
- das Material besteht großteils nur aus Pappe (gerade die Plättchen sind nicht wirklich hochwertig
- Säulen (also nicht bebaubare Fläche) sind mit unschönen schwarzen Kreisen markiert
- es bleibt trotz des Vorausplanens eine hoher Glücksfaktor
- sehr wenig Interaktion zwischen den Spielenden
- keine Aktionskarten oder ähnliches: bestehende Mechaniken sind sehr überschaubar

Fazit:
„Maharani“ von Queen Games erbt mit seinem Verlag die gewohnten Schwächen eines Queen Games: das Material ist unglaublich hübsch vom Design her und man findet schnell in das Spiel und die Mechaniken. Darüber hinaus ist die Qualität und die Spieltiefe leider auf einer unteren Ebene. Beliebte Spiele wie beispielsweise Sagrada oder Azul bieten reifere Mechaniken und (vor allem haptisch gesehen) viel wertigeres Material. Für seichte Familienabende ohne großen Aufwand kann man „Maharani“ ohne Probleme auf den Tisch packen, Spieler*innen mit mehr Spielerfahrung, die es nach mehr Spieltiefe und schönerem Material zieht, sollten sich lieber Azul oder Sagrada anschauen.

Zielgruppe: Familienspieler, Wenigspieler
2 von 5

31.10.2019

Neu im Sortiment