ArtikelNr.: 18-0013

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
37,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

Voraussichtlich Verfügbar ab: 29.06.2018 (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2 - 3 Werktage nach Verfügbarkeit

Auf der Jagd nach wertvollen Scha¨tzen durchsuchen die Abenteurer den sagenumwobenen Tempel in Luxor. Das Ziel ist die Grabkammer des Pharao. Aber schon auf dem Weg dorthin gibt es zahlreiche Scha¨tze einzusammeln. Ein Wettstreit entbrennt: Der Spieler, der mit seinem Team aus fu¨nf Abenteurern am schnellsten zur Grabkammer vordringt und zugleich viele Scha¨tze bergen kann, wird das Spiel gewinnen. Kein Spiel gleicht dem anderen, denn der Weg in die Grabkammer ist in jeder Partie unterschiedlich und vera¨ndert sich sogar wa¨hrend des Spiels, was die Spieler vor immer neue Herausforderungen stellt.



Spielmaterial:

Merkmal:

2 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
2 / 5
Suchtfaktor
2 / 5
Nominiert zum Spiel des Jahres
Ablauf:
Jeder Spieler beginnt mit 5 Handkarten, deren Reihenfolge er nicht verändern darf. Denn das ist der besondere Clou des Spiels, man darf immer nur die beiden außerdem Handkarten ausspielen und steckt neu gezogene Karten in die Mitte. So kann man immer planen, welche Karten man in den nächsten Runden wann spielen kann und gleichzeitig ist man manchmal auch schlechten Karten ausgeliefert, da man diese spielen muss.
Wozu spielt man aber Karten aus?
Die Spielfiguren befinden sich in einer Pyramide, in der jede Runde zufällig verteilte Schatzplättchen liegen und anderen Bonusplättchen. Um diese zu erlangen, muss man mit einer bestimmten Anzahl von eigenen Spielfiguren auf diesem Feld stehen. Die Handkarten werden zur Bewegung der Figuren ausgespielt. Insgesamt geht es darum, viele Schätze zu finden und so viele Siegpunkte zu erhalten. Außerdem soll man aber auch weit in der Pyramide vorankommen, denn dort gibt es am Ende mehr Siegpunkte und die beiden Spieler (bzw. die beiden Spielfiguren), die als erstes die Grabkammer des Pharaos betreten, bekommen Extrapunkte und leiten das Ende ein. Es geht also immer um eine Abschätzung von der richtigen Anzahl gesammelter Schätze und das Voranschreiten.

Material:
Das Material ist relativ hochwertig und vielseitig. Allerdings muss man vor jeder Spielrunde viel vorbereiten, denn anstatt gewisse Dinge auf das Brett abzudrucken, muss man jedes Feld nach bestimmten Regeln auslegen und dafür die Plättchen vorher mischen. Natürlich ist dies für eine größere Vielfalt wichtig, aber da das Ziehen der Karten eh glückslastig ist, hätte man auch für schnelle Runden eine Möglichkeit vorher auf das Brett abdrucken können. So hätte man dann die Wahl, ob man es länger aufbaut und es variabel hat oder ob man es nur schnell spielen möchte mit bekannten Feldern. Andererseits nimmt man die Plättchen auch an sich, wenn man den Schatz bekommt und dies hätte man dann anders regeln müssen. So oder so aber relativ aufwändig aufzubauen, besonders für dieses Spiel und die eigentliche Spiellänge.

Fazit:
Wie im Material schon beschrieben, ist der eigentliche Aufbau nicht angemessen für dieses Spiel. Denn es ist eigentlich ein kurzweiliges Familienspiel, welches durch den Aufbau aber nicht den Spielspaß rechtfertigt. Denn uns hat das Spiel zudem auch nicht wirklich gefallen. Die Kartenauswahlmechanik ist an sich relativ interessant, ändert aber nichts am Spielgefühl und dieses ist irgendwie zäh und langweilig. Macht uns einfach keinen bis kaum Spaß und durch den Aufbau will man es auch gar nicht erst spielen und weiter ausprobieren, denn in der Zeit schaffen wir andere kurzweilige aber spaßige Spiele. Von uns keine Empfehlung und wir verstehen die Nominierung nicht.
2 von 5

15.06.2018

Neu im Sortiment