Kodama

ArtikelNr.: 03-0183

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
11,79 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Als Hüter der Bäume sorgt ihr dafür, dass sich die japanischen Baumgeister, auch Kodamas genannt, in eurem Wald wohlfühlen. Stück für Stück wachsen eure Bäume heran und mit ihnen tauchen Pilze und Blumen, Wölkchen und Sterne, sowie Glühwürmchen und Raupen auf. Nach jeder jahreszeit ziehen dann die Kodamas in eure Bäume. Je besser sie einen Baum finden, umso größer die Belohnung.

Wer hat am Ende des Jahres den besten baum und wird neuer Hüter des Waldes?



Spielmaterial:

    63 Astkarten
    22 Kodamakarten
    15 Jahreszeitenkarten
    6 Stammkarten
    1 Spielanleitung
    1 Startspielerkarte
Merkmal:

3.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Schönes, aber frickeliges, ungerechtes, und unangenehmes Spiel
Dieses Spiel ist eindeutig ein Familienspiel, denn es wird nicht durch die Strategie entschieden, sondern durch das Kartenziehglück.
Leider ist es dabei auch nicht angenehm zu spielen, denn man ist permanent am rechnen, da man die optimale Astlänge nutzen möchte und das Einsetzen der Karten ist absolut frickelig und nervig. Das einzig Gute an dem Spiel ist das Endprodukt, was von allen Spielern gerne abfotografiert wird.
Aber noch einmal wollte es keiner spielen..
2 von 5

29.09.2019
Fabelhaften Waldgeistern zum Sieg verhelfen
In Kodama geht es um die namensgebenden japanischen Waldgeister. Jeder Spieler und jede Spielerin startet mit einem Grundbaum, an dem man mit der Zeit immer mehr Äste anlegt. Auf den Astkarten gibt es unterschiedliche Symbole, die Punkte bringen, sofern vom Ast bis hin zum Stamm ähnliche Symbole vorzufinden sind.
Dabei wird diese Art von Set- und Baucollection-Mechanik durch zu Anfang gezogene Waldgeister mit Spezialpunkten (Bsp. : Für jedes Glühwürmchen 1 Punkt) aufgewertet. Nach Frühling, Sommer und Herbst findet dann die Punktezählung statt und die Mitspielerin/der Mitspieler mit den meisten Punkten gewinnt.

Pro:
+ fabelhaftes Design und Thema
+ Spielmechanik regt zum kreativen Legen ein
+ man kann sich an verschiedenen Bauweisen versuchen
+ Kodamas und spezielle Siegpunkte bringen mehr Spieltiefe
+ durch verständliche Mechanik für Viel- und Wenigspieler geeignet
+ für jüngere Spieler gibt es extra einfachere Kodama-Karten
+ Frühling-, Sommer- und Herbsteventkarten verändern leicht die Spielweise


Contra:
- es gibt keine Interaktion
- es ist ein Familienspiel: Spieltiefe dementsprechend eher gering


Fazit:
Bedenkt man, dass der Kosmos-Verlag mit Kodama sich im Bereich der Familienspiele bewegt, holt es Dank der Mechanik ebenso Vielspieler ab ohne dabei Spielanfänger zu vergraulen. Das Spielsystem bietet genug Freiheiten ohne zu überfordern. Mir hat es vor allem das putzige Design angetan, das die friedliche Spielmechanik schön untermalt. Ein fabelhaftes Spiel für kleinere Runden zwischendurch.
4 von 5

30.06.2019
Japanische Bäume wachsen
Bei Kodama lassen die Spieler Bäume wachsen und versuchen dabei möglichst viele gleiche Symbole in einem Ast zu haben. Das Spiel ist recht ungewöhnlich aufgrund des Themas und des Spielprinzips. Die Karten werden nämlich schief angelegt, halt so wie ein Ast wächst. Da muss man sehr aufpassen, dass man das nicht versehentlich verschiebt... Die erste Partie hat sich bei uns etwas in die Länge gezogen und sollte daher nicht in voller Besetzung stattfinden. Wenn man das Spiel kennt, geht es aber flotter.
4 von 5

06.10.2017

Neu im Sortiment