Kahuna

ArtikelNr.: 03-0300

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
14,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Spielmagie für Zwei!


Zwei Kahuna Priester kämpfen um die Vorherrschaft auf einem Archipel mit zwölf kleinen Inseln. Damit sie den Zauber der Südsee jedoch richtig genießen können, muss geklärt werden, wer der Mächtigere von beiden ist. Gespannt lauern beide, welche Karten ihnen das Schicksal nach und nach in die Hände spielt. Dann aber spinnen sie ihre Fäden, strecken ihre Finger mit einem Schlag nach einer, zwei oder gar noch mehr Inseln aus und versuchen, die Oberhand zu gewinnen. Hin- und hergerissen von Südsee Zauberkräften wird bald schon klar: Ohne Taktik hilft die beste Magie nichts.



Spielmaterial:

    50 Kahuna Stäbe
    24 Inselkarten
    20 Kahuna Steine
    1 Spielanleitung
    1 Spielplan
Merkmal:

3.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Konfrontatives und taktisches Mehrheitenspiel für Zwei
In diesem reinen Zweipersonenspiel übernimmt jeder Spieler die Rolle eines pazifischen Kahuna-Priesters, um herauszufinden wer der Mächtigere von beiden ist.
Dafür versucht jeder Spieler möglichst viel Einfluss auf 12 Südseeinseln des Spielfelds zu generieren, indem Verbindungen zwischen den Inseln geschaffen werden.
Ganz konkret müssen dafür mehr als die Hälfte der Verbindungslinien zwischen den mit witzigen Namen versehenen Inseln mit den eigenen Kahuna-Stäben belegt werden, wonach wiederum diese Insel für den Moment unter dem Einfluss des jeweiligen Priesters steht und somit mit einem eigenen Kahuna-Stein geschmückt werden darf.

Ein Spielzug besteht aus mehreren möglichen Aktionen, verpflichtend ist es eigentlich nur eine Karte vom Nachziehstapel zu den Handkarten nachzuziehen, wenn man zu dem  Zeitpunkt vier oder weniger Handkarten hat.
Fakultativ sind folgende Aktionen:
1. Das Ausspielen einer (oder mehrerer) Inselkarte(n):
Um die auf der Karte markierte Insel, wird auf einer freien Verbindungslinie um diese Insel ein Kahuna-Stab der eigenen Farbe gelegt.
2. Einen Kahuna-Stein auf Inseln setzen, auf denen man auf mehr als der Hälfte der Verbindungslinien eigene Kahuna-Stäbe liegen hat. Eventuell noch vom Gegner ausliegende Stäbe werden entfernt und an den Spieler zurückgegeben. Dadurch können Kettenreaktionen entstehen, die Mehrheiten ändern und auch Nachbarinseln erfassen können.
3. Das Entfernen von Kahuna-Stäben:
Zwei gleichzeitig ausgespielte Inselkarten ermöglichen es einen Kahuna-Stein des
Mitspielers zu entfernen.

Wer nach 2 Zwischenwertungen und einer Endwertung mehr Punkte in Form von Mehrheiten eigener Kahuna-Steine auf den Inseln ergattert hat, gewinnt.
Oder es verliert vorzeitig, wer in Runde 2 oder 3 keine Kahuna-Steine mehr auf dem Spielfeld liegen hat.

Fazit:
Kahuna ist ein taktisch geprägtes Spiel, das mit einfachen Regeln und Mitteln die Gehirnzellen ordentlich zum qualmen bringen kann.
Die Züge des Gegners müssen aufmerksam beobachtet werden.
Versuche ich eher mehrere hilfreiche Inselkarten anzusammeln, um am Stück ein Konglomerat  aus verbunden Kahuna-Stäben legen zu können, oder doch eher Schritt für Schritt möglichst schnell Mehrheiten um die Inseln zu sammeln?
Wie kann ich möglichst schnell ein zusammenhängendes Netzwerk aus Inseln kreieren, und/oder Mehrheiten des Gegners verhindern, beziehungsweise abbauen?
Das Spiel kann einen großen interaktiven und konfrontativen Charakter haben. Es geht hin und her und erinnert bisweilen an Schach. Bei Spielern auf Augenhöhe zeigt sich ein durchaus spannendes und für so ein kleines Spiel taktisches und anspruchvolles Spielerlebnis für zwei, jedoch variiert der Spielspaß, wenn die Spielstärke zu deutlich auseinandergeht.
Trotz des Südseeinselthemas handelt es sich um ein abstraktes Mehrheitenspiel.
3 von 5

08.11.2020
kurzweiliges Spiel
Wir sind mit sehr niedrigen Erwartungen an das Spiel heran getreten. optisch wirkte es auf uns sehr kindlich.

Es ist tatsächlich ein sehr kurzweiliges Spiel. Leicht zu verstehen und schnell zu spielen.

Die Gestaltung ist normal, nicht herausragend. Es ist einfach ein Spiel.

Das Spiel hat an sich mehr mit strategischen können als mit Glück zu tun. Man kann gut und gerne mal nachgrübeln wie es weiter geht.

Der Spaßfaktor war auf jeden Fall vorhanden und hat uns für so ein einfach gestricktes Spiel sehr überrascht.
5 von 5

24.04.2018
Stretegisches spiel
Ein schönes zwei Spieler Game, das strategisches denken fordert. Es macht Spaß, allerdings ist es kein Spiel, das bei uns regelmäßig rausgeholt wird.
3 von 5

23.03.2017

Neu im Sortiment