Im Schatten der Pagode

ArtikelNr.: 232-0014

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
35,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Vor langer Zeit errichteten in einem fernöstlichen Land die Königin und ihr Volk ihren vier Gottheiten zu Ehren eine Pagode. Diese mystische Pagode beherbergt seitdem jene Gottheiten und thront stolz über dem Königreich. Doch die Königin erkrankte schwer und nun stellt sich die Frage, wer ihre Nachfolge antreten soll. Wer es schafft, den malerischsten Garten im Schatten der Pagode anzulegen, besteigt am Ende den Thron und genießt die Gunst der Gottheiten.

In Im Schatten der Pagode müsst ihr durch das Vervollständigen von Sets die Gunst der Gottheiten erlangen. Jedes Set ist ein Panorama und zeigt einen Blick auf eure malerischen Gärten, die ihr am Fuße der königlichen Pagode anlegt. Sammelt Ressourcen durch vorausschauendes Drehen der Pagode. Erfüllt mit ihnen die Bauvorgaben eurer Karten, um Gunst zu erlangen, und vervollständigt Panoramen für wertvolle Boni. Verwaltet eure Ressourcen klug, baut die richtigen Karten und behaltet stets die Pagode im Blick! Nur so werdet ihr euch am Ende die meiste Gunst von den Gottheiten gesichert und den malerischsten Garten des Königreichs angelegt haben. Wer von euch erweist dich als des Thrones würdig?



Spielmaterial:

    70 doppelseitige Karten
    60 Ressourcenmarker aus Holz
    16 Gunstmarker aus Holz
    12 Bonusplättchen
    4 Lagerplättchen
    1 Aufbauanleitung für die Pagode
    1 bewegliche 3D-Pagode
    1 Gunsttafel
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Alles dreht sich um die Pagode
Der erste Blick bei „Im Schatten der Pagode“ gebührt selbstverständlich dem namensgebendem Gebäude in der Mitte des Tisches. Die SpielerInnen müssen dabei im Laufe eines Set-Collection Spieles Karten der gleichen Farbe sammeln um daraus eine eigenen Kartenfolge auszulegen. Das Auslegen der Karten kostet jedoch Ressourcen, die durch das Drehen der Pagodenelemente und anschließende Generieren der Ressourcen funktioniert. Dies stellt den größten Clou dar, da auf manchen Seiten der Pagode, die zu einem selbst zeigen, manchmal keine und wiederum ab und an zu viele Ressourcen abgebildet sind - das Ressourcenlager der SpielerInnen ist dabei jedoch vorerst sehr limitiert. Gerade bei der vollen SpielerInnenzahl geht es durch das unterschiedliche Drehen der Elemente drunter und drüber. Ein Punktesystem, bei dem man Kontrahenten von der Punkteskala nach Hinten schicken kann, schafft eine spannende Interaktion. Sobald ein Spieler/eine Spielerin 10 Karten ausgespielt hat, endet das Spiel und die Person mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

Pro:
+ das Design der Karten ist wunderschön
+ die Pagode funktioniert nicht nur gut, sie hat eine immense Tischpäsenz
+ das Inlay funktioniert (fast) ausgzeichnet
+ überschaubare Spielzeit
+ das Nebeneinanderlegen der Karten die gemeinsam ein Kunstwerk bilden fühlt sich äußerst belohnend an
+ die Interaktion auf der Punkteskala ist intensiv...

Contra:
- ...für einige vermutlich zu interaktiv/bestrafend
- die Ressourcenlager wirken wie Stanzbögenreste
- es ist ein FamilienspielPlus; Expertenspieler könnten hier unterfordert sein

Fazit:
Zuerst hatte ich Angst, dass man sich nur auf das Aussehen des Spielmaterials/der Pagode ausruht und die Spielmechaniken dabei stiefmütterlich behandelt. Diese Angst wurde nicht erfüllt: die Mechaniken sind überschaubar, greifen jedoch gut ineinander und fühlen sich stets sehr angenehm. Gerade die passiv-aktive Interaktion durch das Drehen der Pagodenelemente aber auch das Voranschreiten und Zurücksetzen auf der Siegpunktleiste ist unglaublich gut gelungen. Daher kann ich „Im Schatten der Pagode“ für kurzweilige Runden auch VielspielerInnen empfehlen, für Familien und Kennerspieler ist es aber definitiv ein Fest.
4 von 5

20.10.2021

Neu im Sortiment