Hidden Games - Der Fall Klein-Borstelheim

ArtikelNr.: 241-0001

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
23,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbest. Versandfrei nach D)Auswahl Steuerzone / Lieferland

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk
ausverkauft

Ein mysteriöser Todesfall auf einem Volksfest sorgt für Unruhe.


Der Todesfall wurde von der Polizei als natürlich abgetan und ihr werdet von einem Unbekannten beauftragt den Fall doch nochmal genauer zu untersuchen. Doch wer ist der unbekannte Auftraggeber? Und handelt es sich tatsächlich um einen natürlichen Tod? Löst im Team von bis zu 6 Detektiven diesen spannenden ersten Kriminalfall von Hidden Games in einer multidimensionalen Jagd nach dem Täter.

Mit unserem Krimispiel könnt ihr direkt zu Hause rätseln. Auf euch und euer Team wartet ein spannender Fall, den es zu lösen gilt.
Ihr spielt gemeinsam im Team und müsst Alibis prüfen, Unterlagen durchwälzen und Beweisstücke durchsuchen, um die richtigen Antworten zu ermitteln und den Täter zu entlarven.

Eure Mission
  • - Wie ist Maximilian Schuster gestorben?
  • - Wer hat euch den Umschlag gesendet?
  • - Wer ist der Absender des zerrissenen Briefes?
  • - Wer ist der Täter / die Täterin?


Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
3 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Willkommene Abwechslung unter den Krimispielen
Der Fall Klein-Borstelheim ist der erste aus einer neuen Reihe von Krimispielen unter dem Titel Hidden Games. Das Prinzip bedarf quasi keinerlei Regeln. Die Spieler bekommen einfach nur einen Umschlag auf dem sich sogar die zu beantwortenden Fragen bereits außen befinden und der umfangreiches Beweismaterial enthält. Dieses kann von Din-A4-Blättern wie Rechnungskopien, Briefen oder Berichten, über Flyer, Visitenkarten, Straßenkarten oder weiterem Druckmaterial reichen. Nun gilt es dieses zu sichten, zu sortieren und nach und nach überhaupt erstmal den Sachverhalt sowie später den Tathergang zu rekonstruieren. Wir haben den Fall zu viert gespielt und das war eine gute Anzahl für die Menge des Materials. Zu dritt und zu zweit funktioniert das Spiel sicher auch sehr gut, mehr als vier müssen es jedoch nicht sein.
Zum Fall selbst kann ich sagen, das dieser wirklich stimmig und nicht zu einfach war. Im Laufe der Ermittlungen kommen mehrere unterschiedliche Theorien auf, die jedoch nacheinander ausgeschlossen werden können. Für die Lösung war es wichtig, wirklich auch Details zu beachten, was die Spielqualität für mich noch einmal deutlich angehoben hat. Ohne zu viel zu spoilern, kann ich verraten, dass die Recherchen auch multimedial werden.
Wir waren mit dem Fall so ca. anderthalb Stunden beschäftigt und hatten viel Spaß damit. Gerade die Leute aus der Runde, die mit Krimispielen bisher nicht so viel Erfahrung hatten, fanden es besonders gut. Ich selbst finde, dass die Geschichte und die „Rätsel“ in dem Fall im Vergleich zu anderen sehr guten Krimispielen (Sherlock von Abacus, Sherlock Holmes Consulting Detective) eher etwas schwächer war, aber ich würde weitere Fälle definitiv sehr gerne weiter spielen. Ich kann das Spiel also uneingeschränkt empfehlen.
5 von 5

17.07.2021
1x Tatort zum Mitnehmen
-Die Rezension ist komplett SPOILERFREI-
Ein einfacher Briefumschlag, der an so vielen Stellen von SpielerInnen gefeiert wird. Hidden Games liefert mit ihrer Hidden Games Reihe Kriminalspiele, die viele als wahre Offenbarung feiern.
Ohne auch nur irgendetwas zu spoilern geht es in jedem Umschlag um einen Fall, bei dem ihr als SpielerInnen ermitteln müsst. Dazu gibt es Informationen in Form von Texten, Bildern und weiteren Dingen, mit denen ihr reskonstruieren müsst, was vorgefallen ist. Unterstützt wird all dies durch digitale Medien (Facebook,Whatsapp,Anrufe,etc.).

Pro:
+ Material schön aufgearbeitet
+ Fall ist logisch lösbar
+ viele unterschiedliche Medien vorhanden
+ man muss nichts zerreißen, wegwerfen,etc.
+ es gibt keinen Zeitdruck

Contra:
- Man muss Bock auf das Ermitteln haben
- ohne Handy,Internet lässt sich der Fall möglicherweise nicht lösen
- Thema sehr deutsch
- am besten in kleinen Gruppen spielen

Fazit:
Mit dem Fall Klein-Borstelheim kam ich voll auf meine Kosten. Er bietet viele Stellen an denen man nachdenken und diskutieren kann und bietet am Ende eine logisch lösbare Auflösung, auf das man durch normales kombinieren kommen kann. Auch das vorhandene Material begründet den etwas höheren Preis - dazu kommt noch, das man (sofern man sich Notizen auf einem Blanko-Zettel macht) das Spiel nach dem Spielen weiterverkaufen kann.
Das einzige was mich etwas stört und das ist wirklich rein subjektiv ist die Normalität des Falles. Wo andere Krimispiele mit Serienmördern oder mysteriösen Monstern und Gegebenheiten arbeiten, gibt es hier rein deutsche Kost in Form eines Mordes in einem Dörfchen, ohne kosmische Verschwörungen oder dergleichen. Das nimmt meiner Meinung nach etwas Fallhöhe - Tatortfans haben aber bestimmt ihren Spaß am Setting.
4 von 5

05.02.2021
Begeistert!
Wir spielen wahnsinnig gerne Escape Room - Spiele. Daher lief uns irgendwann dieses Spiel über den Weg. Wir waren sofort begeistert, als wir angefangen haben zu ermitteln.
Das Material ist toll und ist sehr umfangreich. Wenn man mal feststecken sollte, gibt es Hinweise. Die angegebene Zeit von 1,5 -2,5 h ist realistisch und wir lagen genau im Rahmen.
Absolut zu empfehlen. Ein Muss für jeden Krimifan!
Das Spiel kann auch weiter verschenkt oder gegeben werden, da nichts beschrieben oder zerschnitten werden muss
Zettel und Stift tun es auch.

Der nächste Teil ist schon gekauft.
5 von 5

18.01.2021
Tolles Spiel für Krimi- und Rätselfreunde
Wir haben das Spiel zu fünft gespielt und hatten einen super Spiele-Abend. Zu Beginn weiß man nicht so recht, wo man anfangen soll, da so viele Unterlagen vor einem auf dem Tisch liegen und nichts zusammenpassen zu scheint. Doch nach und nach passt immer mehr zusammen und man will unbedingt alle Hinweise und Verbindungen finden. Die Rätsel sind alle logisch aufgebaut und die Auflösungen lassen sich gut nachvollziehen. Wir konnten am Schluss alle Fragen lösen und den Mordfall aufklären. Die Materialien sind liebevoll und hochwertig gestaltet. Man blättert sie gerne durch und sucht nach Hinweisen. Absolute Empfehlung!
5 von 5

09.12.2020
Ein Muss für Rätselfreunde
Jeder, der wie wir Rätselspiele (wie Exit und Co.) liebt, MUSS dieses Spiel spielen. Die Gestaltung ist top und es macht so viel Spaß den Fall zu lösen. Man ist so stolz und happy wenn man die Rätsel alle richtig gelöst hat und keinerlei Hilfe benötigt wurde aber dann ist man auch sehr traurig, dass das Spiel schon vorbei ist ;-) Auch wenn das Spiel nur einmalig spielbar ist, lohnt es sich definitiv, die rund 20€ auszugeben. Wir empfehlen mit nicht ganz so vielen Leuten zu spielen. Sonst kann es schnell unübersichtlich werden,nicht jeder bekommt jeden Schritt mit und am Ende ist man frustriert. Wir haben das Spiel mit 2 Personen gespielt und das war top.
5 von 5

11.11.2020

Neu im Sortiment