Grand Austria Hotel

ArtikelNr.: 32-0038

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
53,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Wien war zu Beginn des 20. Jahrhunderts eines der großen Zentren Europas. Künstler, Politiker, Adlige, Bürger und Touristen bevölkerten die Straßen der Stadt. Und über Allen thronte der Kaiser.

Die Spieler sind mittendrin in der Wiener Moderne und versuchen als Hoteliers ihr Glück. Dazu müssen sie ihr kleines Hotel erweitern und weitere Räume anbauen. Aber die Gäste wollen auch kulinarisch versorgt werden. Dazu sollten die Spieler für jeden Gast die passenden Gerichte und Getränke bereithalten. Und zusätzliches Personal ist auch immer von Vorteil.
Aber wer dabei vergisst dem Kaiser zu huldigen, kann ganz schnell in Ungnade fallen.

Nur ein Spieler kann aus seinem kleinen Kaffeehaus das Grand Austria Hotel machen!



Spielmaterial:

    120 Speisen und Getränke (Holzwürfel)
    120 Spielkarten
    84 Raumplättchen
    24 Spielsteine
    14 Würfel
    12 Kaiserplättchen
    9 Reihenfolgeplättchen
    4 Hotelpläne (beidseitig bedruckt)
    2 Spielpläne
    1 Mistkübel
    1 Rundenanzeiger
    1 Spielanleitungx
Merkmal:
38,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
3 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Grand Hotel Austria - Prima! Herzlich Willkommen!
Sehr schönes Strategiespiel mit Würfelentwurfsmechaniker. Dieses Spiel hat die besten Ideen von wenigen anderen Spielen übernommen und eine perfekte Mischung aus Glück und Planung geschaffen. Dieses Spiel ist leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Die beste Anzahl von Spielern ist zwei. Wenn Sie jedoch mit vier Spielern spielen, können Sie versuchen, Aktionen einzeln auszuführen und nicht, wie vom Autor vorgeschlagen. Sehr empfehlenswert zu spielen!
5 von 5

04.02.2019
„GRAND AUSTRIA HOTEL“ – FAZIT
Review-Fazit zu „Grand Austria Hotel“, einem wunderbaren Taktikspiel.


[Infos]
für: 2-4 Spieler
ab: 12 Jahren
ca.-Spielzeit: 90min.
Autoren: Virginio Gigli und Simone Luciani
Illustration: Klemens Franz
Verlag: Lookout Spiele
Anleitung: deutsch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt., engl.: http://lookout-spiele.de/downloads/#G
poln., jap., span.: https://boardgamegeek.com/boardgame/182874/grand-austria-hotel/files

[Fazit]
Als kleiner Cafe-Besitzer im Wien Anfang des 20. Jahrhunderts gilt es geschickt die Gäste zu umwerben, um sie vom Cafe ins eigene, kleine Hotel zu locken und so möglichst viel Ruhm und Geld einzuheimsen. Thema und Aufmachung sind gelungen und geben den Spielern ein schönes Umfeld vor, welches sich aber alsbald in ein recht taktisches Planspiel wandelt.
Damit sich aus dem Cafe, nebst Übernachtungsmöglichkeit, ein „Grand Hotel“ entwickelt, müssen die Spieler in ihren Zügen viele Aktionsmöglichkeiten zugleich bedenken und natürlich möchte man immer mehr machen, als der Zug erlaubt. Zusätzliche Herausforderungen wie das Beachten der lokalen Politik und dem Buckeln vor des Kaisers Inspektionen, bringen gehörig Vielfalt ins Spiel. Der Haken dabei ist, dass die Züge sich durchaus hinziehen können und die Mitspieler müssen derweil zugucken – wehe der Spielgruppe, die Extremgrübler eingeladen hat^^.

Die Workerplacement-Variante ist mit dem Einsetzen von Würfeln, deren Augenzahl und Anzahl über die Aktionsausführungen entscheiden, gut gelungen und gibt dem Spiel einen gewissen optischen wie haptischen Pfiff. Überhaupt ist das Spielmaterial sehr gelungen und bietet wunderbare Spielatmosphäre ganz im Zeichen des Themas. So auch die schön gezeichneten Personalkarten, welche durch besondere Einsatzmöglichkeiten weitere Optionen an die Hand des Spielers geben.

Glücklich muss man natürlich nicht nur wegen des feinen Spiels sein, sondern gerade auch beim Würfeln. Jedoch bieten sich, wie schon erwähnt, so viele Möglichkeiten auch aus weniger glücklichen Würfelergebnissen noch etwas machen zu können, das es selten (bis nie) zu Frustmomenten kommt.
Der einzig, dezent, negative Punkt, den es zu nennen gilt, wären die Wartezeiten zwischen den Zügen, welche sich aber durch mehrmalige Partien relativieren, da dann die Abläufe natürlich wesentlich gesetzter sind. Am Grübeln wird man aber auch später selten ganz vorbeikommen, da die Partien sich nie gleichen und so für lange Zeit Spielmotivation bieten.

Schöne Komponenten, ansprechendes Thema, gelungene Umsetzung und viel Abwechslung bietet „Grand Austria Hotel“ damit dem geneigten Interessenten und darf daher sehr gerne auf dem Einkaufszettel landen^^.

[Note]
5 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://boardgamegeek.com/boardgame/182874/grand-austria-hotel
HP: http://lookout-spiele.de/spiele/grand-austria-hotel/
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=20958
5 von 5

20.09.2016

Neu im Sortiment