ArtikelNr.: 240-0019

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
4,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Decke 2 Karten auf. Finde die Nuggets. Trickse deine Rivalen aus. Schürfe das meiste Gold.



Spielmaterial:

    69 Karten
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
5 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Spielspaß zum überall hin mitnehmen: Go for Gold!!
In dem Spiel Gold, für zwei bis fünf Spieler ab 6 Jahren, verbindet der Spieleautor Reiner Knizia das bekannte Memory Prinzip des Pärchenkartenaufdeckens mit interaktiven Spielelementen, die mehr Konfrontation und damit Abwechslung ins Spiel bringen.

Wie sind nun die Regeln dieses flinken Spiels aus der kleinen Dose?
Die 69 Karten, bestehend aus 5 Eingängen zur Goldmine in den 5 Spielerfarben, 24 Goldkarten mit verschiedenen Werten von eins bis vier, 35 Goldgräberkarten in den fünf Spielerfarben mit verschiedenen Werten von 2 bis 5 und fünf Dyamitkarten, werden bis auf die Goldminekarten verdeckt gemischt und mit der Bildseite nach unten auf dem Tisch verteilt. Jeder Spieler sucht noch eine Spielefarbe aus (bei 2 Spielern zwei Farben) und legt den Eingang zur Goldmine der entsprechenden Farbe vor sich auf den Tisch.

Nun deckt jeder Spieler abwechselnd zwei Karten auf, die zunächst offen liegen bleiben:
Bei einem Goldgräber und einer Goldkarte bekommt der Besitzer des Goldgräbers das Gold, wenn der Wert des Goldgräbers mindestens so hoch ist, wie der Wert der aufgedeckten Goldkarte. Gehört die Goldgräberfarbe keinem Spieler erhält der, der aufgedeckt hat, das Gold.
In jedem Fall wird der Goldgräber danach aus dem Spiel genommen.

Bei zwei Goldgräbern unterschiedlicher Stärke  (auch wenn jene dieselbe Farbe haben) vertreibt der höherwertige Goldgräber den schwächeren aus dem Spiel.
Der stärkere wird auf derselben Position verbleibend wieder auf die Bildseite nach unten gedreht.

Bei mindestens einer Dynamitkarte fliegen beide Karten aus dem Spiel.

Die zwei aufgedeckten Karten werden ohne Effekt positionsgleich wieder auf die Bildseite nach unten gedreht und im Spiel gelassen, wenn zwei gleich starke Gokgräber, zwei beliebige Gokdkarten oder eine höherwertige Goldkarte mit einem niedrigeren Goldgräber aufgedeckt wurde.
Bei nur noch 10 oder weniger verdeckt ausliegendender Karten wird von jedem Spieler nur noch eine Karte pro Spielzug aufgedeckt. Ist es Gold, darf es behalten werden, alles andere geht aus dem Spiel.

Wer am Schluss am meisten Gold gesammelt hat, gewinnt.

Fazit:
Gold spielt sich rasant und begeistert trotz einfacher und leicht verständlicher Regeln mit interessanten taktischen Möglichkeiten.
Es ist herrlich ärgerlich, wenn man im eigenen Zug Gold für den Gegner schürft.
Das Thema ist super umgesetzt, wie cool ist es mit Dynamit andere Goldgräber wegzusprengen, oder dass stärkere Goldgräber schwächere vertreiben!?!
Natürlich spielt auch Glück beim Aufdecken eine Rolle, ich sage nur Memory typische Abstauber, dennoch hat man immer wieder die Chance sich zu merken wo eine passende Goldkarte für den eigenen Goldgräber liegt, oder wie die anderen Mitspieler geschwächt oder geärgert weden können, wenn zum Beispiel Goldgräber weggesprengt, vertrieben oder deren seltene 5er-Goldgräber unter Wert mit nur einem Gold nach Hause geschickt werden.

Gold ist ein kleines, unkompliziertes und spannendes Spiel, das so wenig Platz braucht, super transportiert werden kann, gerade mit Kindern, va. Jungs,  sehr gut funktioniert und für zwischendurch ideal ist.
Zusätzlich tragen auch die Gestaltung und das Design der Karten dazu bei, dass trotz Ärgerpotential der Frust in Grenzen bleibt.
Selten kann man sich für so wenig Geld so viel Spielspaß sichern, ein super Spiel für zwischendurch, danke Herr Knizia!!
5 von 5

25.05.2021
Hypetrain - Endstation Wünstenstadt
Das Spiel wird momentan in Insiderkreisen als kleine Brettspielperle gehyped, als lustiger kleiner Absacker für Zwischendurch. Im Endeffekt ist es ein kompetitiveres Memory, ganz lustig, aber es gibt bessere Absacker (auch um diesen oder einen geringfügig höheren Preis).
3 von 5

12.04.2021
Goldrausch mit Memoeffekt
Mein Sohn (6) liebt alles, wo er Edelsteine oder Gold oä sammeln kann. Das ist hier super! Es ist ein bisschen Gedächtnis gefragt, aber da die Karten ziemlich zügig aus dem Spiel ausscheiden, ist es viel weniger als bei Memory. Man merkt sich mal zwei,drei Plättchen für ein bis zwei Spielzüge, das reicht.
Da können wir Erwachsenen noch mithalten und sind endlich mal ebenbürtig in einem Spiel.
Ab 5 Jahre gut spielbar, die Abfolge von den Zahlen 1-5 sollte sicher beherrscht werden, denn die höhere Zahl ist hier immer wichtig sofort zu erkennen.

Ein tolles, handliches Format, kleines Blech-Kistchen, das auch mal einen Wasserspritzer abkann und auf eine Kinderhandfläche passt. Die Karten selbst sind eher dünn, aber da sie rund sind, werden angestoßene Ecken sicher trotzdem nicht zum Thema. Seinen Preis auf jeden Fall wert, wir holen es oft raus, eignet sich super zum Mitnehmen. Das Spiel braucht allerdings etwas Tischfläche, so wie bei Memory auch liegen alle Karten verdeckt aus.

Super für die Schultüte, zu Ostern, Nikolaus oder als Mitbringsel! Klare Empfehlung, auch in reinen Erwachsenenrunden spielbar!
5 von 5

17.07.2020

Neu im Sortiment