Forum Trajanum

ArtikelNr.: 33-0219

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
44,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Während Kaiser Traja das größte und prachtvollste Kaiserforum in der Geschichte Roms errichtet, baut jeder Spieler fern in der Provinz eine Colonia auf - eine per kaiserlichem Erlass neu gegründete Stadt im Rasterformat. Doch so wie das Forum Trajanum der neue Glanzpunkt Roms werden soll, erwarten Kaiser und Senat von euch nichts Geringeres, als dass ihr eure Colonia ebenfalls zu einem bedeutenden Zentrum eurer Provinz entwickelt.

Bei Forum Trajanum versuchen die Spieler, ihre Colonia so optimal wie möglich auszubauen, wobei sie gleichzeitig darauf achten sollten, den Kontakt nach Rom aufrechtzuerhalten, um sich die Unterstützung der Stadt und des Herrschers zu sichern. Jede Runde versuchen die Spieler, die besten Bauplätze im Straßenraster ihres Coloniatableaus aufzudecken und dabei wichtige Ressourcen sowie zusätzliche Fähigkeiten durch spezielle Bürger zu erhalten. Anschließend kann eine Bauaktion durchgeführt werden für kostbare Siegpunkte und weitere wertvolle Vergünstigungen. Wer wird schließlich den Kaiser und das römische Volk am erfolgreichsten mit seinen gelungenen Entscheidungen beeindrucken?



Spielmaterial:

    136 Gesandte
    104 Bauplättchen
    40 Arbeiter
    36 Karten
    20 Geld
    16 Baukrne
    12 Forumsmarker
    12 Tribune
    10 Assistenten
    10 Baumeister
    5 Mosaiktableaus
    4 Schieber
    4 Siegpunktmarker
    4 Spielertableaus
    3 Säulenfragmente
    1 Spielplan
    1 Startspielerfigur
Merkmal:

2 von 5 Sternen

Charakteristik

Lassen Sie andere Kunden wissen, wie Sie dieses Produkt finden. Wie gefällt Ihnen die Verarbeitung? Haben Sie Spaß?

Viele winzige Plättchen und eine furchtbare Anleitung
In Forum Trajanum nutzen die Spieler die Bürger ihrer Colonia, errichten in dieser Gebäude und entsenden ihre Leute auf das Forum Trajans, um Boni und zusätzliche Siegpunkte zu erhalten.

Jeder Spieler erhält eine eigene Colonia, auf deren Straßen Bürgerplättchen liegen. Links davon befindet sich eine Ablage für bis zu 12 Plättchen der drei Klassen (Patrizier, Händler, Handwerker). Am oberen Rand liegt eine Schiebeleiste, die einen Trajanskopf zeigt. Der allgemeine Spielplan zeigt das Trajansforum mit einer Mosaikfläche.

Das Spiel läuft über 3 Durchgänge zu je 4 Runden.
Zu Beginn jeder Runde werden 2 Straßenkarten aufgedeckt, wodurch angezeigt wird, aus welchen Straßen ihrer jeweiligen Colonia die Spieler Bürgerplätthen nehmen müssen. Von diesen beiden wählen die Spieler eines aus, welches sie behalten, das andere geben sie ihrem Nachbarn und erhalten ihrerseits eines vom anderen Nachbarn. Der Startspieler entscheidet sich nun, welches der beiden Plättchen er nutzen möchte. Erhält er etwas (z.B. Geld, Arbeiter etc.), so wird das Plättchen – sollte es der eigenen Farbe entsprechen – auf den Hafen der Colonia gelegt. Handelt es sich um ein Klassenplättchen, so wird es auf einen vorgegebenen Platz links der Colonia gelegt.. Als zweites darf der aktive Spieler ein Gebäude errichten. Mit einem Baumeister darf ein Prachtgebäude errichtet werden (welches Siegpunkte oder Boni einbringt), mit einem Arbeiter ein farbiges Gebäude. Hierdurch darf ein Bürgerplättchen vom Hafen auf das Forum entsandt werden. Wird hierdurch ein Farbmosaik vollendet, darf sich der Spieler einen Bonus aussuchen. Dann führt der folgende Spieler seinen Zug durch (Plättchenauswahl und möglicherweise bauen).

Nach der vierten Runde kommt es zu einer Wertung:
Zunächst muss jedes Klassenplättchen mit einer Münze bezahlt werden, sonst wird es deaktiviert.
1. Wurde ein Baukran in der Colonia freigelegt, so erhält der Besitzer für jedes eigene Gebäude in entsprechender Farbe Punkte entsprechend der Runde (3, 2 oder einen). Der Baukran wird anschließend umgedreht (wird also nur 1x gewertet).
2. Man geht die Klassenleiste von oben nach unten durch. Für jedes unterschiedliche graue Gebäude in einer rechts davon befindlichen Zeile erhält man mindestens einen Punkt, mit Klassenplättchen bis zu 3 Punkte.
3. Für jedes Bürgerplättchen auf dem Forum erhält der Besitzer Punkte: 2 für ein belegtes Adlerfeld, für ein angrenzend besetztes einen.
4. Die größe zusammenhängende Fläche jeden Spielers auf dem Forum bringt den Spielern Punkte entsprechend der jeweiligen Position ihrer Schieber in den Colonias.
5. Zuletzt wird die Trajanskarte des aktuellen Durchgangs gewertet. Hat ein Spieler mindestens eine der beiden Anforderungen erfüllt, erhält er Punkte abhängig von der Position des Trajanskopfes auf seinem Schieber.

Die Klassenplättchen sind nicht nur zur Punktesteigerung nütze, der erste in einer jeden Zeile sorgt für Zusatzoptionen (z.B. den Tausch einer Assistentenfigur in einen Arbeiter), der zweite einen Sofortbonus.
Nach dem driten Durchgang endet das Spiel.

->Fazit: Zunächst die Anleitung: Das Spiel ist einfach – von der vielschichtigen Wertung mal abgesehen – die Anleitung ist es aber nicht, v.a. an Beispielen mangelt es. Ich als extremer Vielspieler musste sie 3x lesen, um dieses einfache Spiel ganz zu begreifen, weil sie schlicht umständlich aufgebaut ist. Dann der Spielaufbau: Jede Menge kleine Plättchen, die auf kleine Felder gelegt werden müssen. Und dann ist auch noch alles ziemlich abstrakt gehalten.
Das einzig wirklich Positive ist, dass es das erste mir bekannte Stefan Feld-Spiel ist, in dem die Spieler mal relativ unterschiedliche Strategien verfolgen können und am Ende mit den Punkten nicht unbedingt dicht beieinander liegen. Ansonsten aber eben ein puzzleartiger Aufbau, wenig Spiel und viel Wertung.
2 von 5

06.03.2019

Neu im Sortiment