Fabula Rasa - Seemannsgarn

Artikelnummer: 33-0332
Kategorie: Familienspiele
    Achtung: Verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr!
    14,49 €
    inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  (Ausland)
    Stk
    • Sofort verfügbar
    • Lieferzeit: 1 - 3 Werktage  (Ausland)
    Achtung: Verschluckbare Kleinteile, Erstickungsgefahr!
    Sicher Einkaufen
    SSL Verschlüsselt
    Bei uns sind Ihre Daten sicher! Unsere Seiten sind Dank SSL-Zertifikat verschlüsselt!
    Schneller Versand
    Schneller Versand
    Wir versenden EU-weit per DHL. Bis 15 Uhr in der Regel noch am selben Tag!
    Bequemes Bezahlen
    Bequemes Bezahlen
    Wir akzeptieren viele Zahlungsarten, wie z.B. Paypal, Vorkasse oder Lastschrift!
    0 54 36 / 7 23 90 15
    Rufen Sie uns an!
    Sie erreichen uns Montags-Freitags von 9-16 Uhr!
    100% Zufriedenheit
    Unsere Kunden sind zufrieden!
    So viele Kunden können nicht irren, überzeugen Sie sich selbst!
    Top Auswahl
    Top Auswahl
    Profitieren Sie von unserem umfangreichen Sortiment. Der gesuchte Artikel ist nicht dabei? Kontaktieren Sie uns!

    Beschreibung

    Im Set Semmansgarn schlüpfen die Spieler in die Rolle von Seebären, die sich in der Hafenkneipe allerlei Fantastisches erzählen: von versunkenen Schiffen, Schatzkarten, Piraten, geheimnisvollen Inseln, Gefahren und Abenteuer auf dem Meer.



    Merkmale

    Alter: ab 8 Jahre
    Autor: Nicko Böhnke
    Gewicht: 280 g
    Produktgröße: 140 x 185 x 50 mm
    Kategorie: Familienspiele
    Spieldauer: ca. 20 - 30 Minuten
    Spieleranzahl: für 2 - 5 Spieler
    Sprache: D
    Verlag: Huch!
    Altersklasse: ab 8 Jahre
    Spieler: 2 Spieler3 Spieler4 Spieler5 Spieler
    Artikelart: Brettspiele

    Bewertungen

    1 Bewertungen
    5 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Bewertungen
    3 Sterne
    0 Bewertungen
    2 Sterne
    0 Bewertungen
    1 Stern
    0 Bewertungen
    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit!
    Einträge insgesamt: 1
    Geschichten erzählen mit Memoryanteil

    Als ich das erste Mal von Fabula Rasa gehört hatte, wollte ich es sofort ausprobieren. Das Konzept hört sich neuartig und spannend an. Ein Deck von Bildkarten wird genutzt, um sich eine Geschichte auszudenken und sie seinen Mitspielern zu erzählen. Diese müssen möglichst aufmerksam zuhören, da sie diese reihum aus der Erinnerung heraus wiedergeben werden müssen. Um die Sache jedoch etwas zu erschweren, wird bei jeder Iteration mindestens eine Karte aus dem Stapel entfernt und bei einer korrekt nacherzählten Geschichte werden zwei Karten hinzugefügt. Dies führt zwangsweise dazu, dass die Geschichte verändert werden muss, um noch zu der ansonsten unveränderlichen Reihenfolge der Karten zu passen. Die Spieler sind also gefordert, zum einen ihr Vorstellungsvermögen anzuschmeißen, da die bildliche Vorstellung von Geschichten es deutlich vereinfacht, sie sich zu merken. Zum anderen sind die Geschichten natürlich interessanter und witziger, wenn kreativ erzählt werden. Die Aufgabe ist wirklich gar nicht mal so leicht und erfordert eine bei Brettspielen sonst sehr selten anzutreffende Herangehensweise.
    Mir hat das Spiel wirklich gut gefallen und ich muss auch die Innovation wertschätzend erwähnen. Die Illustrationen sind recht einfach erstellt, aber dafür holt mich das Setting umso mehr ab. Hier können wirklich atmosphärische Seefahrtsgeschichten entwickelt werden und dadurch in eine stimmige Welt abgetaucht werden.
    Der hauptsächliche Kritikpunkt an dem Spiel ist wohl klar, viele Leute mögen einfach partout keine Spiele, bei denen sie etwas in ihrem Kurzzeitgedächtnis behalten müssen. Diesen Menschenschlag (wahrscheinlich die Mehrheit der Leute) wird man auch mit Fabula Rasa nicht vom Gegenteil überzeugen können. Wer dem jedoch offen gegenübersteht, der kann hier ein ganz besonderes Spiel erleben.

    22.01.2023
    Einträge insgesamt: 1