Ei my Goods!

ArtikelNr.: 32-0099

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
11,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)Auswahl Steuerzone / Lieferland

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit

Es ist Osterzeit in Newdale! Aber es bleibt nicht viel Zeit, denn wenn die Suche nach Ostereiern abgeschlossen ist, sollte auch klar sein, wer wo wieviel und vor allem was produziert! Schokolade, Blumengestecke, Backwaren? hach, das wird wieder ein schönes Osterfest! In dieser exklusiv auf 750 Stück limitierte Osteredition des Kartenklassikers Oh my Goods verbreiten neue Ostergebäude wie die Hühnerfarm, der Osterbrunnen und die Schokomanufaktur wahrlich osterliche Gefühle. Außerdem gibt es neue Ostergüter und ein generell sehr osterliches Layout. Das Spielprinzip entspricht dem bekannten aus Oh my Goods. Dank Ostereiverpackung wird aus dem beliebten Kartenspiel ein witziges Geschenk!



Spielmaterial:

    Merkmal:

    3 von 5 Sternen

    Charakteristik

    Glück
    2 / 5
    Strategie
    2 / 5
    Gestaltung
    2 / 5
    Suchtfaktor
    3 / 5
    Eigentlich nur kosmetische Variante eines interessanten Grundspiels
    In Ei my Goods! produzieren die Spieler – wie in der Vorlage – Runde für Runde Güter mit ihren Produktionsgebäuden und gewinnen so Kapital, um sich weitere Gebäude anzuschaffen, um vorteilhafte Produktionsketten nutzen zu können. Passend zum Osterthema produziert man hier allerdings keine Rinder oder Ziegel, sondern Eier und weitere österliche Dinge!

    Da es im Grunde das gleiche Spiel ist, hat sich auch am Ablauf nichts geändert:
    Die Spieler ziehen bei Rundenbeginn Karten, es werden Karten als Rohstoffe aufgedeckt, dann wählt man, wo man wieviel produzieren möchte und möglicherweise eine Karte zum Bauen, es werden weitere Karten aufgedeckt und produziert, gebaut, sowie Gehilfen angeworben.

    Andersartig sind hierbei die Gebäude wie Hühnerfarm oder Gärtnerei und die entsprechend produzierten Güter, wie Eier und Blumen. Auch die Rohstoffe wurden variiert und die Farben leicht geändert, sowie die Gehilfen, die nun Osterhasen sind.

    ->Fazit: Da das ursprüngliche Spiel gut ist, trifft dies natürlich auch auf diese kosmetische Veränderung zu – und endlich wurde mal etwas anderes als eine Weihnachtsversion eines Spiels gemacht. Wer das Original nicht kennt und gerne eine Feiertagsvariante haben möchte, der sollte hier zugreifen, alle Besitzer von Oh my Goods! können auch gut auf diese optische Option verzichten.
    3 von 5

    03.05.2021

    Neu im Sortiment