ArtikelNr.: 26-0049

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
9,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Bei diesem rasanten Kartenspiel muss schnell geschlatet werden! Wer an der Reihe ist, legt seine oberste Handkarte offen auf einem der drei Ablagestapel. Nun ruft er blitzschnell, was in der Mitte zu sehen ist: Tier, Farbe oder Dodelido. Klingt einfacher, als es ist, zumal die langsame Schildkröte und das bissige Krokodil gern für Abwechslung sorgen!



Spielmaterial:

    105 Karten
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
2 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
3 / 5
Rasantes Spiel auch für größere Runden
Wir holen Dodelido immer wieder gerne aus dem Schrank, wenn wir in größerer Runde mit der Familie und/oder Freunden spielen.

Das Kartenspiel ist sehr schnell erlernt und die Regeln sind sehr einfach gehalten. Auch die Gestaltung des Spiels spricht uns an und passt zum leicht verrückten Thema des Spiels. Allerdings hätten die Karten für meinen Geschmack etwas dicker und stabiler sein dürfen, denn inzwischen haben sie nach etlichen Runden schon deutliche Gebrauchsspuren.

Dodelido ist ein rasantes Spiel, bei dem man sehr gut aufpassen und hellwach sein muss. Man kann es prima in größeren Runden von bis zu 6 Spielern spielen und eine Runde ist relativ schnell vorbei. Wir holen es zwischendurch gerne mal auf den Tisch und können es deshalb auch anderen auf jeden Fall weiterempfehlen.
4 von 5

01.10.2020
Kleines, rasantes Kartenspiel für 2 bis 6 Spieler zum Lachen und Ärgern
In Dodelido müssen die Spieler möglichst schnell jeweilige Merkmale auf einer sich ständig ändernden Kartenauslage erkennen und das dazugehörige Merkmal rufen.
Wenn etwas falsches gerufen wird, oder man zulange beim Sichten braucht, muss man die kompletten Karten der Auslage nehmen.
Dementsprechend gewinnt, wer am Schluß keine Handkarte mehr auf der Hand hat.
Die Regeln sind sehr schnell erklärt und 2-6 Spieler ab 8 Jahren können ohne lange  Eingewöhnungszeit loslegen.

Auf den Spielkarten sind witzig dargestellte Tiere in 5 verschiedenen, gut unterscheidbaren, Farben zu sehen:
Flamingos, Pinguine, Kamele, Zebras, Schildkröten.
Jeweils in gelb, weiß, pink, blau oder grün.
Als Sonderkarten gibt es noch Krokodile.
Die gesamten Karten werden gemischt und gleichmäßig, verdeckt, an die Spieler ausgeteilt.

Wie spielt sich Dodelido?
Jeder legt der Reihe nach eine Karte und daraus werden nach und nach 3 Stapel mit den Tierbildern nach oben offen ausgelegt.

Jetzt geht es darum blitzschnell in verschiedenen Kategorien zu denken und eine Aussage zu treffen:
Gibt es mindestens 2 Karten, die das gleiche Merkmal (gleiche Farbe oder gleiche Tierart) zeigen, muss laut entweder die mehrheitliche Tierart gerufen werden, zum Beispiel Flamingo oder wenn die gleiche Farbe überwiegt, dann die Farbe, zum Beispiel blau.
Bei gleicher Anzahl von Farben und Tierarten muss laut Dodelido gerufen werden, sollte es mehr gleiche Farben als Tierarten, oder andersherum, geben, muss das mehrheitliche Merkmal gerufen werden.
Bei keiner Übereinstimmung zwischen Farben und Tierarten muss Nix gerufen werden.
Für jede ausliegende Schildkröte muss ein Öh gerufen werden, was weiter Kombinationen ausdrücken kann, zum Beispiel: Öh Öh Dodelido.
Sollte ein Krokodil aufgedeckt werden, müssen die Spieler möglichst schnell auf die Krokodilkarte schlagen (um das böse Krokodil zu vertreiben ;-) ).

Fazit:
Dodelido spielt sich rasant und witzig. Man steht permanent unter Druck, da sich die Spielauslage fast mit jeder Karte ändert, was eine neue Aussage nötig macht.
In größeren Gruppen macht mir das Spiel deutlich mehr Spaß als zu zweit. Da zieht es sich mitunter recht lange, vor allem wenn die Spieler annähernd gleich stark sind.
Nach großer Anfangsbegeisterung schafft es das Spiel meiner Meinung nach nicht auf Dauer zu motivieren, außer die Spielgruppe steht auf Tempo- und Stressspiele und feiert das Spielprinzip ab. Wer es öfter spielt, ist anfangs etwas im Vorteil, bis jeder mit den Begriffen warm geworden ist.
Hier zeigt sich Dobble meiner Meinung noch leichter zugänglich. Ein weiterer Unterschied zwischen Dobble und Dodelido ist, dass bei Dobble jeder gleichzeitig dran ist, bei Dodelido nur der Spieler, der eine eigene Karte gelegt hat. Trotzdem gibt es in Dodelido aber keine langen Verschnaufpausen!
Wer es auf Tempo etwas weniger fordernd mag, kann meiner Meinung nach zu Dobble greifen, wer mehr Herausforderung auf Schnelligkeit sucht, gut über Fehler lachen kann, und/oder Frustrationstoleranz üben möchte, dem sei Dodelido auf jeden Fall empfohlen.
3 von 5

16.09.2020
Flottes Reaktionsspiel für Zwischendurch
Dodelido ist ein Reaktionsspiel ähnlich dem Klassiker Halli Galli. Im eigenen Zug wird eine Karte vom persönlichen Stapel aufgedeckt und in der Mitte platziert und daraufhin hat man einige Sekunden Zeit, die Auslage zu bewerten. Auf den Karten sind Tiere in unterschiedlichen Farben abgebildet und man muss benennen, welche Mehrheiten (Tier, Farbe) vorhanden sind. Liegt man richtig, geht das Spiel im Uhrzeigersinn weiter. Liegt man falsch, ist man gezwungen alle ausliegenden Karten aufzunehmen. So geht das Spiel weiter, bis nur noch ein Spieler Karten auf der Hand hat und zum Verlierer ernannt wird. Zusätzlich gibt es noch einige Spezialkarten, die eine schnelle Reaktion von allen Mitspielern erfordern, sodass man auch gezwungen ist in den Zügen der Mitspieler aufmerksam zu bleiben.
Ich finde, Dodelido hat eine interessante Spielidee, denn das Gehirn wird vor den Trick gestellt, nicht das zuallererst offensichtliche zu benennen, sondern den ersten Impuls abzustreifen und trotzdem zügig zu antworten. Das ist eine ganz angenehme Aufgabe, die aber sicherlich nicht allen liegen wird. Mit einer recht kurzen Spieldauer, eignet sich das Spiel sehr gut für eine auflockernde Runde oder zum Abschluss eines Spieleabends. Sobald man sich aber auf das Erkennen der Muster eingestellt hat, verliert das Spiel seinen Langzeitspielspaß. Dies ist jedoch bei allen Spielen dieser Kategorie so und ich würde das nicht als Nachteil aufführen. Insgesamt also ein durchaus empfehlenswertes Spiel.
4 von 5

02.05.2020
Schnelles Spiel
Dodelido ist ein schnell erklärtes und schnell gespieltes kleines Kartenspiel für zwischendurch. Diese ganzen Farben und Tiere können einen ganz schön verwirren. Und wer nicht schnell genug ist oder auf dem Schlauch steht muss alle Karten nehmen.
5 von 5

06.02.2020
Tolles Partyspiel !
Dodelido ist ein tolles Kartenlegespiel für Abenden mit Freunden oder auf Partys.
Wie der Untertitel schon aussagt, zwei gleiche sind nicht das selbe, versucht man nachdem man auf einen der drei kartenstapel seine Karte gelegt hat die Mehrheit zu bestimmen und diese blitzartig zu sagen. Nur aufgepasst das gleiche ist eben nicht das selbe und da wird das ein oder andere Tier verwechselt die falsche Farbe genannt oder desgleichen... Es entstehen die lustigegsten Versprecher z.B. mit interessanten Anfangsbuchstaben wie gflamingo. Dann kommt noch die langsame Schildkröte und man muss ein ö vorher sagen und wenn mehrere liegen dann kommen nochmal ö s dazu. Und als wäre das nicht genug, muss man beim Krokodil auch noch drauf hauen. Schnelle Reaktion und Aufnahmefähigkeit ist gefragt! Denn sonst bekommt man den ganzen Haufen.
Sehr lustiges und amüsantes Spiel. Wird immer mal wieder bei Besuch auf den Tisch gelegt oder bei der Geburtstagsparty. Schnell erklärt und einfach und dennoch macht es immer wieder Spaß :) Empfehlenswert ab 3 Spielern (je mehr desto besser), zu zweit dauert es zu lang.
Empfehlenswert wer ein neues Partyspiel sucht.
5 von 5

30.03.2019
Selten so gelacht
Dodelido ist ein lustiges Kartenlegespiel für Kinder ab der Grundschule. Doch auch für Erwachsene ist es eine echte Herausforderung. Man erhält einen Stapel mit Karten auf denen verschiedene Tiere (Pinguin, Flamingo, Schildkröten,...) in verschiedenen Farben (rosa, blau,...) abgebildet sind. Man legt reihum Karten in 3er Reihen und muss sagen, ob es Gemeinsamkeiten gibt. Entweder liegen da 2 oder 3 gleiche Tiere, dann muss man das Tier nennen. Oder es liegen da 2 oder 3 gleichfarbige Tiere, dann nennt man die Farbe. Oder es gibt keine Gemeinsamkeit, dann sagt man Nix. Man legt also reihum und sagt dann schnell, was man sieht ist. Nun kommt es aber auch zu Konstellationen, in denen 2 Gemeinsamkeiten daliegen, z.B. 1 Pinguin in rosa 1 Pinguin in blau 1 Flamingo in rosa Dann hat man die Gemeinsamkeit Pinguin, genauso wie die Gemeinsamkeit rosa. In diesem Fall ist es nicht eindeutig, dann muss man Dodelido sagen. Macht man einen Fehler, dann muss man alle Karten nehmen. Unter den Tieren gibt es auch Schildkröten, die ja etwas verschlafen sind. Hier muss man zusätzlich für jede Schildkröten öh sagen. So kommt es dann zu Ansagen, wie öh, öh, Schildkröte oder öh nix. Wir haben selten soviel gelacht, wie bei diesem Spiel.
5 von 5

28.03.2019
Sehr lustiges unterhaltsames Spiel für Klein und Groß und kleine und größere Gruppen
Dodelido ist ähnlich den anderen Spielen der Drei-Magier-Reihe, aber in meinen Augen anspruchsvoller und abwechslungsreicher als bspw. Kakerlakensalat. Daher bietet es in meinen Augen einen höheren Wiederspielwert. Vor allem zu Beginn muss man sich erst einmal reinfuchsen und es kommt sehr häufig zu Versprechern oder kompletten Blackouts - sehr lustig für alle Mitspieler. Desweiteren wird durch das Krokodil noch eine Karte eingeführt, durch die es bei diesem Spiel nicht nur um schnelles Denken und Wortakrobatik geht, sondern auch um Reaktionsschnelligkeit.
Rund um ein sehr unterhaltsames Spiel, das zu viel Lachem führt und schnell und leicht verständlich ist. Spätestens nach der ersten Testrunde hat man den Dreh raus und weiß, worauf man achten muss. Wir haben es schon häufig mit mehr Personen, als auf der Verpackung angegeben gespielt - was den Reiz aber nicht minderte.
5 von 5

19.12.2017
Review-Fazit zu „DoDeLiDo“, einem spassigen Reaktionsspiel.
[Infos]
für: 2-6 Spieler
ab: 8 Jahren
ca.-Spielzeit: 10-20min.
Autor: Jacques Zeimet
Illustration: Rolf Vogt
Verlag: Drei Magier Spiele (Schmidt Spiele)
Anleitung: deutsch, englisch, französisch, italienisch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung]
dt., engl., frz., span., ital.: https://boardgamegeek.com/boardgame/211450/take/files
dt.: http://www.nsv.de/spielregeln.html (s. unter „T“)

[Fazit]
„Dodelido“ ist ein ganz famoses Kartenspiel, dass es schafft so ziemlich jeden zur Verzweifelung zu bringen und dabei trotzdem einen Heidenspass macht^^.
An sich geht es nur darum, Karten abzulegen und dabei richtig zu benennen, das Problem sind die dazugehörigen Regeln :).
Die Karten zeigen verschiedene Tiere und diese auch in verschiedenen Farben. Nun muss der aktive Spieler beim Ausspielen einer Karte – die Spieler halten ihre Karten als verdeckten Stapel in der Hand und ziehen die oberste Karte, um diese dann rasch auf eine der drei Ablagefelder zu legen – eine Aussage treffen und zwar geschwind, max. 3 Sekunden Grübelzeit sind erlaubt.

Es gilt immer die ausliegende Mehrheit korrekt zu benennen, liegen bei drei Karten 2 gleiche Tiere aus, die jeweils eine andere Farbe zeigen, so wird die Tierart genannt, von der die zwei Karten ausliegen. Liegen bei drei Karten unterschiedliche Tiere, aber alle in der gleichen Farbe aus, wird die Farbe benannt.
So weit, so einfach :)! Nun kommt es aber gerne und oft vor, dass zwei gleiche und ein weiteres Tier ausliegen, aber alle in der selben Farbe. In diesem Fall hat die Farbe die Mehrheit, denn bei den Tieren steht es zu 2, die Farbe aber zu 3, weil ja drei Karten in der selben Farbe ausliegen, somit muss hier die Farbe gesagt werden.
Sollte es nun einmal zu einem echten Unentschieden kommen (sehr häufig denkt man sich ein solches, aber es stimmt nicht *G*), d.h. 3 verschiedene Tiere in 3 verschiedenen Farben, bei drei ausliegenden Karten (bei zwei ausliegenden Karten kann dies auch vorkommen, wenn das Spiel gerade erst begonnen hat oder ein Spieler die Auslage neu startet, weil er selbie zuvor nehmen musste), muss ein „DODELIDO“ gerufen werden^^.
Es gibt viele Kombinationen auf die man hier achten muss und das Hirnschmalz schnell zum Schmelzen bringen, da ja die Mitspieler immer auf die max. 3 Sekunden drängen werden und wenn eine Runde mal etwas länger läuft, heisst das noch lange nicht, dass sich alle eingespielt haben^^, meist trifft das Gegenteil schneller zu, als man „denkt“.
Und zu alledem kommen noch die Sonderkarten „Schildkröte“ (diese verlangt ein „ÖH“ vor jeder Aussage, u.U. auch mehrere „ÖHs“ für mehrere ausliegende Schildkröten) und das „Krokodil“ (hier müssen die Spieler alle ganz fix auf die Karte patschen, der Letzte nimmt die gesamte Auslage in seinen Kartenstapel).

Wer einen Fehler macht (falsche Aussage, zu langsam, ein „ÖH“ vergessen, usw.) muss die komplette, aktuelle Aussage unter seinen Handkartenstapel nehmen und beginnt eine neue Runde.
Zu Beginn einer Runde übrigens (und immer, wenn WIRKLICH nichts anderes passt^^) sagt der Spieler „nix“!

„Dodelido“ ist ein wunderbar chaotisches Spiel für alle Spielrunden, die kein Problem haben sich rundenweise zu ärgern oder Schadenfreude auszuleben :).
Die Karten sind einfach, aber nett gezeichnet und von stabiler Qualität, so dass recht oft gezockt werden kann.
Wer keine zu kurze „Zündschnur“ sein eigen nennt, ist hier gut aufgehoben, um für einige Partien (ein Spiel kann dabei bis zu 45min. dauern, wenn es häufig hin und her geht) sehr kurzweiligen Spielspass zu erleben.

[Note]
5 von 6 Punkten.


[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/206939/do-de-li-dor /> HP: http://www.dreimagier.de/produkt-detail/product/dodelido-408-
79.html
Ausgepackt: n/a

[Galerie]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=22709
5 von 5

06.02.2017

Neu im Sortiment