Die Minen von Zavandor

ArtikelNr.: 32-0032

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
18,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 29,95 €
(Sie sparen 36.59 %, also 10,96 €)
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

In „Die Minen von Zavandor“ schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Bewerber um den Königsthron (da Zwerge viel zu lange leben, wurden die Erbfolge schon lange abgeschafft und durch eine auf drei Jahre festgelegte Regentschaft ersetzt).
Dabei beschreiten sie den „Königsweg“ durch die Tiefen des Berges bis in die Krönungshalle, wo das Spiel endet. Der Spieler, der bis dorthin die meisten Siegpunkte gesammlt hat, gewinnt das Spiel.
In jeder Runde erhalten die Spieler Nachschub an Edelsteinen aus den vier verschiedenen Minen. Mit diesen Edelsteinen können sie versuchen, Erweiterungen für ihren eigenen Stollen zu ersteigern, die ihnen Vorteile bringen - oder ihre schon erworbenen Erweiterungen zu verbessern.

Grimmborn, König der Zwergen von Zavandor, seufzte. Seine Amtszeit neigt sich dem Ende entgegen, und ihm blieb nur noch eine Aufgabe: seine Nachfolge zu regeln. Wie es die Tradition wollte, konnte er immerhin eine Vorauswahl der Bewerber treffen und schließlich zwei bis vier von ihnen als befähigt bestimmen, am Zug durch die Minen teilzunehmen. Er erinnerte sich immer noch gerne an „seinen“ Zug zurück, als er mit Grumdig, Hilfar und Weldag auf den Königsweg ging und die anderen drei weit hinter sich lassen konnte. Es waren schöne Jahre gewesen, diese Zeit seiner Regentschaft, und er hatte sie genutzt, um genügend Edelsteine in seine Truhen zu scheffeln. Jetzt konnte er sich beruhigt zur Ruhe setzen und einem Jüngeren die harte Arbeit des Regierens überlassen...
Merkmal:

0 von 5 Sternen

Charakteristik

Lassen Sie andere Kunden wissen, wie Sie dieses Produkt finden. Wie gefällt Ihnen die Verarbeitung? Haben Sie Spaß?

Neu im Sortiment