ArtikelNr.: 250-0015

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
33,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)Auswahl Steuerzone / Lieferland

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit

Cryptid: eine Kreatur, deren Existenz unbegründet oder umstritten ist.

Du hast das Filmmaterial gesichtet - Zusammenhänge hergestellt und jeden noch so kleinen Hinweis gesammelt. Du bist nah dran - schon bald wird die ganze Welt die Wahrheit hinter dem Cryptid erfahren und den Neid aller Kryptozoologen auf dich ziehen.

In diesem einmaligen Deduktionsspiel ehrlicher Irreführung müssen die Spieler versuchen, Informationen zu den Hinweisen ihrer Gegner zu sammeln und sie gleichzeitig auf die falsche Fährte zu führen. Jeder Spieler hat einen Teilhinweis, um die Kreatur zu finden, und wird versuchen, mehr Informationen aus seinen Gegnern herauszubekommen. Gib auf deine Hinweise acht und du wirst vielleicht die Entdeckung deines Lebens machen!



Spielmaterial:

    100+ Holzmarker
    54 Karten
    6 Kartenplättchen
    5 Hinweisbücher
    1 Spielanleitung
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
2 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Pure Deduktion auf schön illustrierter Landkarte
Cryptid ist ein logisches Deduktionsspiel bei dem die Spieler kompetitiv versuchen, das sogenannte Kryptid zu finden, also ein Wesen, das nur aus Mythen und Erzählungen bekannt ist. Essentiell geht es darum Mitspieler über spezifische Orte auf einer Landkarte mit hexagonalen Feldern zu befragen. Das Spiel ist wirklich clever konzipiert, denn um eine gegebene Partie aufzubauen, genügt es eine zufällige Karte aus einem Deck zu ziehen, die Landkarte aus insgesamt sechs Teilen wie angegeben zusammenzusetzen und dann je nach Spieleranzahl im eigenen Hinweisbuch einen Hinweis nachzulesen. Jeder Spieler trägt dann einen eigenen Teil der Gesamtinformation. Den genauen Aufenthaltsort des Kryptids (aus dem Spielaufbau heraus festgelegtes, einzelnes Feld auf der landkarte) kann nur zweifelsfrei ermittelt werden, wenn alle Informationen korrekt zusammengesetzt worden. Da die Mitspieler jedoch nicht direkt nach deren Hinweis gefragt werden, muss man durch das geschickte Auswählen von Hexfeldern auf der Landkarte versuchen, aus der Ja/Nein-Antwort der Mitspieler möglichst deren Hinweise abzuleiten. Ein großer Pluspunkt bei diesem Spiel ist, dass man theoretisch beliebig viele Lösungsversuche durchführen kann, da man nicht rausfliegt, wenn man falsch liegt. Trotzdem sollte man nur versuchen zu lösen, wenn man sich schon ziemlich sicher ist, da man nur dort suchen kann, wo sich das Monster nach dem eigenen Hinweis auch aufhalten könnte. Ein Lösungsversuch gibt den Mitspielern also sehr viel Information.
Das Papier- und Pappmaterial ist allerhöchste Qualität, die Illustrationen von Kwanchai Moriya gehören zu den besten auf dem Brettspielmarkt. Einzig die Holzqualität lässt zu wünschen übrig. Hier wurde ein sehr leichtes, poröses Holz gewählt, was zu Unförmigkeiten in der Verarbeitung führt. Dennoch, dieses Spiel ist absolut empfehlenswert, für mich das beste Deduktionsspiel überhaupt.
5 von 5

21.08.2021
Grandioser Rätselspaß mit Suchtfaktor
Cryptid ist ein nahezu unvergleichliches Spiel, am ehesten erinnert es wohl noch an Cluedo, aber eben in modern und damit frischer.
Gesucht wird auf einer Karte der eine Fleck, auf dem sich ein Wesen verbirgt. Hierbei gibt es genau so viele Hinweise wie es Spieler gibt. Jeder Spieler hütet einen Hinweis, die anderen Spieler müssen aus seinem Handeln schließen, welcher Hinweis es wohl ist.

Auf einer Karte gibt es unterschiedliche Gebiete wie Wasser, Sumpf oder Wüste. An manchen Stellen stehen Gebäude.
Jeder Spieler hat einen Hinweis, der etwas wie „Nicht im Wasser“ oder „Im Umkreis von zwei Feldern um den Wald“ aussagt.
Ist ein Spieler am Zug, wählt er frei ein Feld auf der Karte und fragt einen beliebigen Spieler, ob das Wesen dort sein könnte. Dieser Spieler antwortet unter Beachtung seines Hinweises. Entweder legt er eine Scheibe auf das Feld, wenn dieses ein potentielles Gebiet des Monsters sein könnte oder er legt einen Kubus, um anzugeben, dass sein Hinweis dieses Feld ausschließt. Der Ausschlussgrund bleibt indes verborgen. Verneint der befragte Spieler das gefragte Feld, muss der Fragesteller seinerseits ein freies Feld seiner Wahl ausschließen.
Wer glaubt, er kenne die Antwort, darf das Feld benennen. Dadurch sind nacheinander alle Spieler an der Reihe und müssen bejahen oder verneinen. Hat der Spieler Recht, gewinnt er, hat er Unrecht, läuft das Spiel weiter.

Zu Beginn des Spiels erscheint es unmöglich zu erraten, was die anderen Spieler für Hinweise haben. Doch je mehr Runden und Verneinungen liegen, desto mehr klärt sich das Rätsel auf. Anhand der Handlungsweise und Abfragen der Gegner kann man schließen, welche Feldtypen wohl nicht infrage kommen und sich der Lösung annähern.

Cryptid ist an sich recht simpel von den Regeln und auch spielerisch leicht umsetzbar. Das Rätseln aber stellt einen vor eine ordentliche Aufgabe und fordert die Logik des Spielers heraus. Gerade mit vier Spielern wird es echt schwierig, macht aber dabei immer noch sehr großen Spaß.
Aufgrund seiner Einzigartigkeit ist Cryptid ein herausragendes Spiel. Es geht neue Wege und bringt merklich Varianz in den Spielalltag. Sicher ist es nicht für jede Runde und jeden Abend geeignet, aber es verdient seinen Platz in der Spielesammlung und kommt immer wieder gerne auf den Tisch, wenn den Spielern nach Grübeln zumute ist.
5 von 5

07.07.2021

Neu im Sortiment