Clever hoch Drei

ArtikelNr.: 06-0265

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
10,49 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Lieferbare Bestellungen versenden wir an Werktagen bis 15:00 Uhr!
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Ganz schön clever geht in die dritte Dimension. In Clever hoch Drei erwarten die Spieler ganz neue Herausforderungen und Entscheidungen. Die Reihenfolge der gewählten Würfel kann entscheidend sein, um bestimmte Felder zu füllen ? teilweise sogar mehrere gleichzeitig. Der richtige Zeitpunkt wird zum wesentlichen Faktor. Bei der Wahl zwischen Punkten und Bonusfeldern gilt es, immer wieder neu zu entscheiden welcher Weg zum perfekten Ergebnis führt.



Spielmaterial:

    6 Würfel
    4 Filzstifte
    1 Block
    1 Spielanleitung
Merkmal:

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
4 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Wieder richtig gute Fortsetzung eines genialen Roll and Writes
Mit diesem dritten Teil der Reihe erfüllt der Autor Wolfgang Warsch wieder vollständig meine Erwartungen. In den drei neuen Bereichen wird wieder auf neuartige Weise gepunktet und durch die Boni entstehen Querverweise, die einfach Laune machen zu erkunden. Die weider neuen Restriktionen in den einzelnen Bereichen, die beim Eintragen von Zahlen beachtet werden müssen, sind knifflig und eine gute Route zu finden ist anspruchsvoll. Hohe Punktzahlen zu erreichen ist deutlich schwerer als bei Ganz schön clever und auch noch einen Tacken anspruchsvoller als bei Doppelt so clever. In diesem Spiel gibt es ebenfalls wieder einen dritten Joker. Dieses Mal werden jedoch keine beiseite gelegten Würfel zurückgeholt, sondern es ist möglich sich eine Zahl zum Eintragen auszusuchen. Den Zeitpunkt gut abzupassen, wann man von diesen Jokern Gebrauch macht, ist nicht leicht. Ganz neu sind einige Felder, die nur in einem passivem Zug ausgefüllt werden können. Das ermöglicht nochmal ein wenig mehr Interaktion und erfordert weiteres Planen.
Mir hat Clever hoch drei extrem gut gefallen. Wem die ersten beiden Teile gut gefallen haben, würde ich den dritten auf jeden Fall empfehlen. Wer ein anspruchsvolles und gleichzeitig regeltechnisch nicht überladenes Roll and Write sucht, ist hier genau richtig.
5 von 5

01.04.2021
Ei der Daus :)
Dasselbe Prinzip wie im ersten Teil, Für jeden Würfel einen dazugehörigen Farbbereich in dem man Kreuze setzen muss um Punkte zu machen und Boni zu nutzen.
Die Bereiche unterscheiden sich aber Stark von dem was man bisher so kennt und es gibt eine dritte Aktionsreihe mit der man die Würfelzahl ändern kann, am Ende der drei Aktionsreihen bekommt man einen Bonus falls diese Reihe den Voll ist.
Mir gefallen die neuen Farbbereiche sehr gut so das momentan nur noch diese Variante gespielt wird.
Zum Glück ist es aber immer noch ein Spiel für Zwischendurch, es ist also nicht komplizierter geworden.
Tolles Spiel!
5 von 5

26.01.2021
Noch cleverer
Wer die beiden ersten Teille kennt, sollte sich Clever hoch drei ansehen. Das Spielprinzip ist gleich geblieben, würfeln, ankreuzen, Boni freischalten und (hoffentlich) ordentlich punkten.
Das Material hat sich nicht geändert, Holzwürfel in verschiedenen Farben und ein Block.
Mir gefällt dieser Teil am besten von allen 3. Mehr Möglichkeiten Boni zu kombinieren und dadurch mehr Punkte am Ende zu bekommen - einfach super!
Dieses Spiel wird nie langweilig.
Falls mal kein Mitspieler da ist , auch kein Problem.
4 von 5

18.01.2021
Für Fans der vorherigen Spiele ein Muss!
Dieses Spiel ist eine absolutes Muss für alle, die von den ersten beiden Spielen (Ganz schön clever und Doppelt so clever) nicht genug bekommen können!
Die neuen Würfelfarben mit anderen Ankreuzmöglichkeiten bringen frischen Spielreiz und haben den altbekannten Suchtfaktor.

Wer allerdings schon den ersten beiden Spielen nichts abgewinnen konnte, sollte auch von diesem Spiel die Finger lassen.
4 von 5

07.01.2021
„CLEVER HOCH DREI“ – FAZIT
Review-Fazit zu „Clever hoch drei“, der dritten CLEVER-Variante des knobeligen Würfelspiels.


[Infos]
für: 1-4 Spieler
ab: 10 Jahren
ca.-Spielzeit: 30min.
Autor: Wolfgang Warsch
Illustration: n/a
Verlag: Schmidt Spiele
Anleitung: deutsch
Material: sprachneutral

[Download: Anleitung/Übersichten]
engl.: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/316546/clever-hoch-drei/files
dt.: https://www.schmidtspiele.de/details/produkt/clever-hoch-drei.html

[Fazit]
Auch hier wird wieder auf einem vorgedruckten Zettel das jeweilige Würfelergebnis passend und möglichst punkteträchtig eingetragen und der aktive Spieler hat zuvor mehrmals die Möglichkeit zu würfeln, wobei die niedrigeren Würfel, nach der Wahl des zu nutzenden Würfels, immer auf dem „Silbertablett“ abgelegt werden und ihm nicht mehr zur Verfügung stehen, aber den Mitspielern.

Das Notizblatt ist voller geworden, die jeweiligen Farbbereiche, in denen die Ergebnisse eingetragen bzw. angekreuzt werden, sind zwar weitestgehend gleich, aber es kommen reichlich neue Symbole hinzu, die sich auswirken, sobald das zugehörige Feld genutzt wird. Dadurch wird das Spiel zunächst gefühlt komplexer, aber einmal eine Runde gespielt, ist das gar nicht mehr so wild. Vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache, quer- und vorauszudenken bei all den Eintragungsmöglichkeiten, aber nicht wirklich kompliziert.

Wieder zählt am Ende die Anzahl der Kreuze bzw. Zahleneintragungen in den jeweiligen Farbbereichen bzw. in deren Zeilen, gemäß den zugeteilten Punktewerten für die Endwertung.
Die vielen neuen Boni hängen teils davon ab, was wo eingetragen wurde, so z.B. im gelben Bereich: dort müssen in je zwei Zeilen Zahlen angekreuzt sein, um den zwischen ihnen stehenden Bonus zu erhalten. Im türkisfarbenen Bereich können nun mehrere Kreuze gesetzt werden, wenn der zugehörige Würfel erst gesetzt wird, wenn zuvor andere, mit gleichem Wert gewählt wurden. Dann nämlich kann man z.B. zweimal die „3“ abkreuzen (Bsp.: gewählte Würfel: gelb 3, braun 1, türkis 3). Im pinkfarbenen Bereich kann man sich (ab dem zweiten Feld) aussuchen, ob die einzutragende Zahl im Wert halbiert wird, dann erhält man den dort (drunter-)stehenden Bonus, oder ob man lieber den Zahlenwert verdoppelt hätte.

Das Spiel ist also im Prinzip gleich geblieben, bietet nun halt nur etwas mehr Varianz zum Knobeln. Dies macht auch wieder Spass und Fans der Würfelreihe dürften sich sofort wohl fühlen.
Insgesamt bleibt aber ein wenig das „irgendwie doch schon alles gesehen“-Gefühl und so gut die Spielmechanik an sich ist, bietet es genau genommen dann doch nicht mehr sooo viel Neues.
Die ersten beiden Spiele haben hier etwas mehr Innovation mitgebracht, aber dennoch kann man auch diesem dritten Teil durchweg seine Daseinsberechtigung ausstellen und ebenfalls mit den anderen Teilen jederzeit auf den Tisch bringen!

[Note lt. Kompetenz-Team]
4.5 von 6 Punkten.

[Links]
BGG: https://www.boardgamegeek.com/boardgame/316546/clever-hoch-drei
HP: https://www.schmidtspiele.de/details/produkt/clever-hoch-drei.html
Ausgepackt: n/a

[Galerie: 4 Fotos]
http://www.heimspiele.info/HP/?p=29687
4 von 5

05.01.2021

Neu im Sortiment