Champions of Midgard - Valhalla (Expansion) (engl.)

ArtikelNr.: 136-0003

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
29,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

A Wikings quest for glory never ends - even in death. In Valhalla, Valkyries choose who is worthy to join in neverlastig battle at Odins side. Epic Monsters meet berserkers on the battlefield for all eternity. Days are filled with glorious fighting and nights are spent drinking mead in the company of the greatest Vikings whoever lived.

Champions of Midgard - The Dark Mountains expands the world of Champions of Midgard, adding new and exciting content. Berserkers and shieldwarriors are ready to fight at your side in the earthly realm. Valkyries and epic monsters wait in Valhalla to do battle or grant blessings accordingly. The best Viking leaders will find ways to defeat their enemies in Midgard while sending the right warriors to continue winning them glory in the afterlife. Mastering Valhalla opens your exciting new paths for those seeking to become Jarl.


This is not a stand alone deck. A copy of Champions of Midgard (engl.) is required to play.



Game Contents:

    110 Sacrifice Tokens
    36 Valkyrie Blessings
    10 Berserker Tiles
    10 Shielwarrior Dice
    9 Epic Monster Cards
    9 Leader Abilities
    5 Burial Ground Tiles
    5 Destiny Cards
    5 Leader Dice
    2 Leader Boards
    2 Rune Cards
    1 Mmarket Stall
    1 Valhalla Board
Merkmal:
51,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
5 / 5
Von der Wiege bis zur Bahre
Die zweite Erweiterung zu Champions of Midgard spielt mit dem typischen Wikinger-Thema: Valhalla, der Ruhmeshalle der Krieger. So rückt das Sterben der Krieger etwas mehr in den Fokus und verändert den Kampf doch merklich.

Als neues Material halten einige neue Monster Einzug, zwei neue Anführer, drei neue Würfelkrieger-Typen, Opfermarker und Wallküren-Belohnungen. Die Schildkrieger sind an sich eine ganz normale Kriegerart, die einfach nur eine andere Anordnung an Verteidigung und Angriff haben. Die Berserker sind rücksichtslose Angreifer, die allerdings bei Verlusten stets als erste Krieger ins Gras beißen. Zu guter letzt gibt es Anführer-Würfel, von denen jeder Spieler nur einen besitzen kann. Dieser hat neben Angriffsseiten auch eine Anführer-Seite, die jedem Spieler eine unterschiedliche Sonderfähigkeit einräumt, etwa das austauschen von Würfeln während des Kampfes, zusätzliche Würfe oder kleine Gaben aus den Vorräten.
Signifikante Änderung sind aber die Opfermarker. Denn während bislang jeder tote Krieger wertlos war, wird man nun für jeden Tod (außer den des Anführers) mit Opfermarken in entsprechender Farbe entschädigt. Diese Marker kann man entweder 2:1 gegen Geld, 3:1 gegen neue Würfel oder Wallküren-Gaben eintauschen. Diese Gaben geben kleine, permanente Vorteile und beleben oft den Anführerwürfel wieder. Hinzu kommen drei mächtige Belohnungen, die zwar teuer sind, aber eine Menge Siegpunkte generieren.

Mit dieser Erweiterung rundet das Spiel das Kriegersterben ab und macht Kämpfe interessanter, da man manchmal gar auf den Tod seines Kriegers hofft. Es ist ein kleiner Ausgleich für Spieler, die Würfelpech haben.
Auch wenn mir die erste Erweiterung noch besser gefällt, überzeugt auch diese Erweiterung konzeptionell. Schwächen des Spiels werden vermindert, es wird durch die neuen Krieger noch variabler und das Taktieren bietet noch mehr Möglichkeiten und Wege. Gerade wenn man beide Erweiterungen kombiniert, entsteht ein monumentales Spiel, das fesselnd, spannend und immer wieder spielenswert ist.
5 von 5

02.07.2020
Jetzt macht das Sterben der Wikinger-Krieger Sinn
In der zweiten Erweiterung von Champions of Midgard gibt es eine relativ gravierende Veränderung zum Grundspiel. Jeder, der das Spiel schon einmal gespielt hat weiß, dass hier die eigenen Wikinger-Krieger(Würfel) fast schon als Ressourcen zu betrachten sind, die man im Laufe des Spieles schlichtweg verbrauchen muss (sie sterben halt in den Kämpfen). Dennoch war man bisher immer versucht, mit den gewürfelten Schilden die Anzahl seiner Verluste möglichst gering zu halten.

Mit der Valhalla-Erweiterung wird dieser Grundsatz jetzt so weit in Frage gestellt, dass die gewürfelten Schildsymbole nun sogar optional sind - das heißt, ich kann meine Krieger trotzdem sterben lassen. Denn für jeden Krieger der in der Schlacht gestorben und nach Valhalla eingezogen ist, bekomme ich einen entsprechenden Marker, die ich später gegen Segen oder super mächtige Monster eintauschen kann. Da gerade die Monster begrenzt sind, kann hier ein richtiger Wettlauf über die meisten Todesfälle entstehen.

Zudem bietet diese Erweiterung, neben dem Valhalla-Spielplan für den oben genannten Effekt, zwei weitere Kriegertypen als Würfel an, sowie einen Anführer für jeden Spieler, der die Aktivierung einer Sonderfähigkeit möglich macht.

Für mich ist diese Erweiterung sehr gelungen, gerade weil sie auch stimmungsvoll und thematisch super passend umgesetzt ist. Und auch diese Erweiterung macht das Grundspiel nicht sehr viel komplizierter, sonder erweitert einfach die Auswahlmöglichkeiten. Ich bin mir sicher, dass ich zukünftig in keiner weiteren Partie auf diese Erweiterung verzichten werden.
5 von 5

03.04.2020

Neu im Sortiment