Carcassonne - Burgfräulein & Drachen (Erweiterung)

ArtikelNr.: 25-0074

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
13,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

3. Erweiterung: In dieser unheimlichen Carcassonne Erweiterung treibt ein großer Holzdrache sein Unwesen, der auch schon mal Gefolgsmänner verschwinden lässt. Außerdem spielt da auch noch eine Prinzessin eine Rolle...

Die Karten sind mit einem kleinen Symbol markiert, so dass sie jederzeit einfach wieder aus dem Grundspiel aussortiert werden können.


Dieses Spiel ist eine Erweiterung und kann nur zusammen mit dem Grundspiel Carcassonne oder Carcassonne - 2. Edition gespielt werden!



Spielmaterial:

    30 neue Landschaftskarten
    1 Drache aus Holz
    1 Fee aus Holz
    1 Spielanleitung
Merkmal:
22,99 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

3 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
5 / 5
Strategie
1 / 5
Gestaltung
2 / 5
Suchtfaktor
2 / 5
Sehr hohes Zufallselement und Take-that
Diese Erweiterung bringt sehr viele neue Plättchen mit interessanten Anordungen der Strukturen darauf mit, jedoch auch einen hohen Ärgerfaktor und auch Zufallselemente.
Das Burgfräulein ist auf vielen neuen Stadtplättchen abgebildet und hat die Funktion, bereits eingesetzte Ritter in dieser Stadt zu verjagen. Damit kann man gezielt seine Kontrolle in einer angefangenen Stadt behaupten, aber auch einfach Mitspieler vom Punkten derselben abhalten. Damit erhöht dieses Modul die Spielerinteraktion.
Das zweite Modul ist der Drache, der auf zufällig gezogenen Vulkanplättchen erscheinen kann, mit anderen Plättchen dann bewegt werden kann. Dabei zieht die Drachenfigur immer sechs Schritte, abwechselnd kontrolliert von den Mitspielern und frisst alle Gefolgsleute auf seinem Weg auf. Wieder wird hier die negative Spielerinteraktion erhöht. Man kann seine Figur schützen durch das Benutzen der Fee. Diese ist eine hart umkämpfte Figur, da immer nur ein Spieler sie unter Kontrolle haben kann. Insgesamt führen Drachen- und Feenfigur eher dazu, dass weniger Gefolgsleute eingesetzt werden, bzw. diese vor dem Punkten zu einem zurückkommen. Man punktet insgesamt weniger und hat einen höheren Vorrat an Gefolgsleuten, wodurch ein wichtiger Spielaspekt von Carcassonne etwas eingedämmt wird.
Zuletzt gibt es noch die Geheimgänge. Diese erlauben es einem, seinen Gefolgsmann auf einem beliebigen Plättchen auf einer unbeanspruchten, nicht fertiggestellten Struktur zu platzieren. Dies ist sehr mächtig und fühlt sich extrem zufallsbelastet an. Dieses Modul gefällt mir gar nicht.
Insgesamt machen die Module dieser Erweiterung das Spiel insgesamt zufälliger und erhöhen die Interaktion unter den Spielern. Diese Interaktion ist dabei hauptsächlich gemeiner Natur und könnte vielen nicht so zusagen. Anderen Gruppen werden gerade solche Aspekte sehr gefallen, da sie sich im Grundspiel auch noch in Grenzen halten. Dementsprechend kann ich die Erweiterung auch solchen Gruppen wirklich empfehlen, da gerade durch die hohe Plättchenanzahl, man wirklich einen guten Wert bekommt.
Eine Kritik verbleibt jedoch noch, nämlich wurden die Symbole für das Burgfräulein, sowie den Drachen nicht an das neue Artwork angepasst und stechen tatsächlich recht unangenehm heraus. In meiner Auflage waren auch die Städtewappen nicht mit einem Leuchten hinterlegt, was bei der neuen Version des Spiels auch normalerweise der Fall ist. Hier finde ich, hat Hans im Glück etwas faul gearbeitet.
3 von 5

07.01.2020

Neu im Sortiment