Captain Sonar

ArtikelNr.: 11-0422

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
35,99 €
Stk
sofort verfügbar
(1 - 3 Werktage)

Das Jahr 2048: Als Teil einer Mannschaft von Eliteoffizieren steuern die Spieler in Captain Sonar ein hochmodernes U-Boot. Die Mission klingt einfach: das feindliche U-Boot finden und zerstören. Doch das gelingt nur, wenn alle eng zusammenarbeiten.


Euer Schlüssel zum Erfolg:

    Synchronität:
    Alleine werdet ihr gar nichts erreichen! Jedes Teammitglied muss seine Rolle perfekt erfüllen, da jede Aufgabe entscheidend sein kann. Kommunikation und Koordinierung der Aktionen sind die wichtigsten Punkte, um erfolgreich zu sein.

    Organisation:
    Nur eine sorgfältige Planung und die exakte Durchführung ermöglichen euch, den Gegner zu orten und zu versenken.

    Navigation:
    Aber Vorsicht: Nicht nur den Gegner aufzuspüren ist eure Aufgabe, ihr müsst natürlich auch dafür sorgen, dass euer Boot nur schwer zu orten ist. Exakte Navigation wird euch zum Sieg führen.

    Angriff:
    Wenn ihr den Feind im Visir habt, zögert nicht, eure Waffen einzusetzen! Er wird keine Sekunde zögern, euch mit einem Torpedo zu versenken.

    Reparatur:
    Euer U-Boot wird die Mission sicherlich nicht unbeschadet überstehen. Bewahrt Ruhe und haltet eure Systeme einsatzbereit, so lange ihr könnt.



    Spielmaterial:

      8 abwaschbare Folienstifte
      2 Sets bestehend aus je 12 Spielbögen
      2 Sichtschutzschirme
      2 transparente Böden für die Funker
    Merkmal:
5,39 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
17,99 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
13,49 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

F�r Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!

4.5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
1 / 5
Strategie
5 / 5
Gestaltung
5 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Ein Spannendes Live-Schiffeversenken mit entscheidendem Hacken
Als das Spiel auf einem großen Brettspielabend vor einigen Jahren vorgestellt wurde war es der Renner und man musste Schlange stehen. Danach war es in meinem Bekanntenkreis ein Dauerbrenner. Doch plötzlich verebbte der Hype schlagartig.
Nun hat jedes Spiel irgendwann seinen Soll erfüllt und man hat sich satt gespielt.
In meinen Augen lag es aber nicht nur daran.

Bei Captain Sonar muss man als Team sein U-Boot live (gibt auch einen Spielmodus der Zugbasiert ist) über eine Karte steuern. Jedes Team-Mitglied hat seine bestimmte Aufgabe dafür. Einer hört z.B. nur auf die Befehle der Gegner und versucht sie so zu orten. Ein super Prinzip! Allerdings ist es so fehleranfällig, dass man im Laufe des Spiels immer an die Stelle kommt, an der man merkt, dass man einen Fehler vor 5 Zügen gemacht hat. Das passiert in einer Regelmäßigkeit, dass man jeden Sieg und jede Niederlage hinterfragen könnte. Frustrierend!
3 von 5

15.02.2021
Ultimativer Spaß
So ein Spiel ist einzigartig. Habe nichts ähnliches bis jetzt gespielt.
Simultandes Spielen wird ab 3v3 empfohlen.
Das Spiel hat vast kein Glücksfaktor. Reine Strategie und Teamzusammenspiel gewinnen immer.
Erweiterungen sind auch beide toll.
5 von 5

07.12.2020
Schiffe versenken mal anders
Captain Sonar ist Schiffe versenken in neuer Art.
Zwei Teams spielen gegeneinander als zwei U-Boot Mannschaften und versuchen das andere U-Boot zu versenken. Hier empfiehlt es sich eine gleiche Anzahl an Mitspielern zu haben, da jedes Team die Aufgaben verteilen muss. Im Idealfall besteht ein Team aus je 4 Personen, sodass die folgenden 4 Rollen vergeben werden Funker, Captain, 1.Offizier und Maschinist. Während des Spiels muss jeder seine eigene Aufgabe erfüllen so gibt der Captain immer den Kurs des U-Boots vor. Der 1. Offizier ist zur Kommunikation und den Extraeinsatz zuständig. Der Maschinist versucht die Schäden des U-Boots gering zu halten. Zuletzt gibt es den Funker, der versucht das gegnerische U-Boot auf der Karte zu orten.

Das Spiel macht gerade zu Anfang einen großen Spaß, da man zu erahnen versucht wo das gegnerische U-Boot ist. Wo sind die Minen. Welchen Kurs hat das U-Boot. Die Absprachen im Team sind sehr wichtig und es macht dabei richtig Spaß!
Wenn dann der erste Treffer gefallen ist wird das Spiel etwas schwächer. Beide Teams wissen eigentlich wo sich das andere U-Boot befindet und versuchen nur noch die Torpedos zu laden und Treffer zu landen. Viele der vorherigen Aktionen werden unbrauchbar. Trotzdem bekommt man den Nervenkitzel zu spüren. Ist der Gegner in Reichweite, wo lagen die Mienen, kann der den Torpedo abschießen oder ist er momentan blockiert. Bis zum Sieg sind viele Absprachen und Strategien von Nöten.

Fazit: Das Spiel hat macht gerade anfangs Spaß wenn man den Gegner sucht und dann plötzlich mit einem Treffer überraschen kann. Grandios! Danach macht es auch noch Spaß, wenn auch etwas seichter.
Schiffe versenken für Strategen, Daumen hoch :)
4 von 5

30.01.2020
Echzeit Brettspiel Hit
Das Problem vieler Brettspiele ist die große Passivität bis man wieder dran ist. Hier spielen bis zu 8 Personen(in 2 Teams) gleichzeitig. Es ist wirklich sehr spannend, dass Gegnerische U Bot zu jagen. Im Grunde funktioniert das Spiel wie folgt: Der jeweilige Captain sagt für alle (auch den Gegner hörbar) den Kurs an und verzeichnet, diesen auf der eigenen Karte. Das gegnerische Sonar versucht mit Hilfe der gleichen Karte eine Kurs zu rekonstruieren. Währenddessen kümmern sich 1 bis 2 andere Spieler um den U Boot betrieb (Systeme bereit machen und das U-Boot in Schuss halten). Glaubt das Sonar den Gegner ausgemacht zu haben gibt der Captain endgültig den Schuss ab und die Gegner müssen wahrheitsgemäß antworten ob und wie sie getroffen wurden. Ab jetzt wird die Jagd richtig spannend, dann nun jeder grob weiß wo der andere ist. Eine Partie dauert in der Regel 10 bis 15 Min. Kann aber auch mal 5 oder 45 min gehen. Man kann dieses Spiel auch mit verschiedensten Leuten spielen, die regeln sind in ca. 15 - 20 min erklärt. Es empfiehlt sich allerdings Neulinge nicht als Captain einzusetzen. Fazit: Wirklich abwechslungsreiches Spiel gerade für größere (auch wechselnde) Gruppen. Für zwischendurch oder einen ganzen Spieleabend.
5 von 5

19.12.2017

Neu im Sortiment