Bloodborne - Das Kartenspiel

ArtikelNr.: 127-0022

Für Kinder unter 6 Jahren nicht erlaubt
Achtung: Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Erstickungsgefahr!
32,49 €

inkl. 16% USt., zzgl. Versand (Vorbestellung)

Voraussichtlich verfügbar ab: Warte auf neuen Verlagstermin (Vorbestellung möglich)
Stk

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage nach Verfügbarkeit

Willkommen daheim, guter Jäger. Yharnams Blut ruft nach dir. Dies mag dir wie ein böser Traum vorkommen, doch sein Fluch lastet schwer auf uns allen...


Vor langer Zeit machte die verfluchte Stadt Yharnam eine grausame Entdeckung. Durch besondere Blutbehandlungen war es möglich geworden, jedes Gebrechen zu heilen, doch mit dieser heilenden Macht war auch ein schrecklicher Fluch verbunden, der die Bewohner der Stadt in albtraumhafte Kreaturen verwandelte. Heute ist die Nacht der Jagd gekommen und du hast die Stadt erreicht. Du hast die Macht des Kelches beschworen und zusammen mit anderen Jägern das Kelchverlies betreten, wo ihr euch gemeinsam furchteinflößenden Bossen stellen müsst. Doch am Ende kann nur einer von euch genügend Blut sammeln, um aus diesem Albtraum zu entkommen...

Im Spiel wählt jeder Jäger gleichzeitig und geheim seine Strategie für den Kampf. Greifst du an und sammelst Blut? Sabotierst du die Pläne der anderen Jäger? Oder ziehst du dich in den Traum des Jägers zurück, um deine Blutechos in Sicherheit zu bringen und dich für weitere Kämpfe zu stärken? Eine clevere Strategie, Gerissenheit und starke Nerven sind der Schlüssel zum Erfolg in diesem Spiel um Verrat und Furcht?



Spielmaterial:

    87 Karten
    75 Blutecho - Marker
    16 weitere Marker
    5 Jägertableaus
    5 Lebensanzeiger
    3 Monsterwürfel
Merkmal:

5 von 5 Sternen

Charakteristik

Glück
3 / 5
Strategie
4 / 5
Gestaltung
4 / 5
Suchtfaktor
4 / 5
Du wirst des Todes sein
Bloodbourne würde ich auf der Konsole niemals anrühren. Man stirbt am laufenden Band, die Frustration ist quasi vorprogrammiert.

Das ist auch im Kartenspiel nicht anders, doch hier frustriert es einfach nicht so sehr.

Das Spiel kombiniert Monster schnetzeln und Deckbuilding absolut elegant.

Zunächst wählt man einen Endboss, der einen dauerhaften Effekt hat. So kann es sein, dass die Spieler sich selbständig heilen, ihre Lebenspunkte reduziert werden oder sie beim zweiten Sterben ausscheiden.
Bevor man sich mit dem Endboss prügelt, muss man zunächst kleine Monster verdreschen, für die man Punkte sammelt, sogenannte Blutechos. Diese sammelt man auf seinem Tableau, ebenso Trophäen der besiegten Viecher.

Der Spielverlauf: Alle Spieler wählen eine Karte, legen diese verdeckt und decken dann gleichzeitig auf. Soforteffekte werden abgehandelt, das Monster teilt Schaden aus, alle Überlebenden teilen Schaden aus.

Dann fliehen Monster, die überlebt haben, das nächste Monster tritt auf den Plan. Nach dem Sieg gegen den Endboss endet das Spiel. Punkte gibt es für Blutechos und Trophäen.

Das Deckbuilding: Man hat zunächst wenige, stumpfe Waffen, die den Monstern wenig Schaden zufügen. Hinzu kommt eine Karte, die einem eine verzögerte Wahl gestattet, so dass man auf gegnerische Entscheidungen reagieren kann, und eine Karte, die einem vollständige Heilung ermöglicht und das Ziehen einer neuen Karte. Zudem kann man dann seine gesamten gespielten Karten auf die Hand nehmen.
Das Deck kann man dann mit mächtigeren Karten verstärken, während man schwache Karten aussortiert. Hier gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, wie man an Blutechos kommt und wie aggressiv man gegen die eigenen Mitstreiter agiert.

Gegen die eigenen Mitstreiter? Korrekt!
Bloodbourne ist zwar kooperativ, doch jeder ist sich selbst der Nächste und so kann man auch mal dem Mitspieler eine verpassen, um die meisten Echos und Trophäen zu erobern. Und warum soll man einen halbtoten Mitstreiter nicht über die Klinge springen lassen?

Dieser Mix aus gelungenem Koop und verräterischem Gegeneinander ist grandios. Man kann sich herrlich gegen Spieler verschwören, den Führenden hintergehen oder genau dann zuschlagen, wenn die anderen sich heilen müssen, um nicht vom Monster zerlegt zu werden.
Ich war sehr skeptisch bzgl. Lizenztitel und Spielkonzept, aber Bloodbourne ist voll eingeschlagen.
5 von 5

03.09.2019

Neu im Sortiment